aufgespießt am 3. November 2014

YouTube im Unterricht

Cloud-Anwendungen im Unterricht

Der digitale Schüler

Tools für Blogger

Web2.0-Tools im Unterricht

Hausaufgabentool – Google Classroom

Die Lernplattform ich-will-lernen.de

Die Lernplattform ich-will-lernen.de ist ein kostenloses Blended-Learning-Angebot für gering qualifizierte Jugendliche und Erwachsene des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e. V. (DVV), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Dieser Artikel stellt die Lernplattform vor und führt in ihre Nutzung ein.

http://www.lehrer-online.de/artikel-ich-will-lernen.php

CD-Kopien für den Unterricht? – Fall des Monats 11/2014
Ist es erlaubt, Schul-CDs für den Unterricht in MP3-Daten umzuwandeln? Dieser Frage gehen unsere juristischen Experten in diesem Monat nach. Ausnahmsweise einmal ohne Verbindung zu einem bereits gefällten Urteil. Smartphones und Tablets sind für Lehrkräfte im Unterricht durchaus praktisch. Audio-CDs, die etwa zum Lehrbuch passen, lassen sich relativ einfach digitalisieren. Somit müsste ein Lehrer keine CD-Player mehr ins Klassenzimmer schleppen und könnte mit dem Smartphone und einem Lautsprecher die MP3-Dateien bequem vorführen. Sofern eine Original-CD ja angeschafft ist, sei es ja egal, ob im Unterricht eine digitale Kopie oder die CD selbst abgespielt würde – könnte man meinen. Genau das ist es aber nicht, weiß Rechtsanwältin Jetta Kasper: „Eine digitale Kopie einer CD ist für die Verwendung im Unterricht nicht erlaubt“, warnt die Rechtsanwältin. Dabei ist es unerheblich, ob die Lehrkraft die Original-CD besitzt und somit etwa eine parallele Verwendung eines Kollegen ausschließen kann. Im Unterricht darf daher nur die CD selbst vorgeführt werden.

http://www.lehrer-online.de/fall-des-monats-11-2014.php

Der digitale Schüler

Mit Animationen präsentiert das Video von SRF mySchool die Visionen von Schulexperten, Medienpädagogen und Schulkindern von einer Schule der Zukunft. Wie und wo begegnen sich Lehrpersonen und Lernende in 50 Jahren und welche Lehrmittel, Medien und Unterrichtsformen kommen dabei zum Einsatz?
www.srf.ch

Backup für Blogs

So lange es keine technischen Schwierigkeiten gibt, kümmern sich viele Blogger nicht um Backups. Bis zu dem Tag, an dem der Hoster einen Festplatten-Crash hat oder etwas ähnliches, und der gesamte Blog weg ist oder doch zumindest viele aktuelle Inhalte verschwunden sind. Was man als Blogger sichern sollte und welche Tools und Plugins man für das Backup nutzen kann, erfahrt ihr im Folgenden.

Tools für Blogger 

In meinem heutigen Tipp widme ich mich mal wieder der technischen Seite des Bloggens. Ich gehe darauf ein, welche Tools für Blogger sinnvoll sind und welche man wirklich unbedingt braucht.

Web2.0-Tools im Unterricht: Meine Top 5

Web2.0 Tools gibt es mittlerweile unzählige und wir nutzen sie auch fleissig im Alltag. Doch welche lassen sich auch im Unterricht einsetzen? Und wie? Und was bringen sie? Hier möchte ich jene 5 Tools vorstellen, die ich in meinem Mathematik- und Informatik-Unterricht regelmässig nutze und empfehlen kann.

Unbegrenzter Cloudspeicher
Wer die neuste Version von Microsoft Office verwendet, hat es vielleicht schon bemerkt. Mit dem Kauf der Software erhält man gleichzeitig auch 1 Terbyte (1024 GB) Platz im Cloud-Speicher OneDrive. Damit wird das Microsoft-Angebot zu meinem bevorzugten Dienst im Unterricht. In meinem Unterricht haben Cloudspeicher die klassischen Lernplattformen wie Educanet oder Moodle schon fast verdrängt. Denn was ich vor allem brauche, ist eine Möglichkeit, Daten auszutauschen und gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Das ist genau das, was Cloudspeicher bieten.

Warum ein Lehrer oder Lehrerin mit OneNote oder Evernote arbeiten sollte.

OneNote oder Evernote sind Programme der neueren Generation und erleichtern das Arbeiten resp. Vorbereiten einer Lehrperson sehr. Mein Post handelt sich vor allem um OneNote jedoch gelten alle Vorzüge dieses Programmes auch für Evernote.

Hausaufgabentool – Google Classroom steht ab sofort allen offen

Die Preview Phase von Google Classroom ist beendet. Das Hausaufgabentool von Google kann nun verwendet werden mehr dazu bei ct.

Unterrichtsmaterial: Rund um den Apfel
In dieser Unterrichtseinheit für den Sachkundeunterricht befassen sich die Kinder mit dem Apfel und seiner gesundheitsförderlichen Wirkung. Zu einer präventiven Gesundheitserziehung gehört eine ausgewogene Ernährung. Da Ernährungsgewohnheiten bereits im Kindesalter geprägt werden, ist es wichtig, dass Kinder mit Spaß und Freude Obst kennenlernen und sozusagen auf „seinen Geschmack“ kommen.

http://www.lehrer-online.de/1059874.php

Deutsch online lernen!

www.deutschfoerdern.de ist eine Lernplattform für Schülerinnen und Schüler, die sich durch Übungen im Umgang mit der deutschen Sprache selbst verbessern wollen. Es ist keine Registrierung und Anmeldung für die Nutzung der Übungen erforderlich.

http://www.redmamy.de/daf-blog/allgemein/deutsch-online-lernen/

YouTube im Unterricht

Über das Videoportal YouTube lassen sich Videos zu allen denkbaren Themen und Kategorien finden, anschauen, kommentieren, bewerten und hochladen. Diese Funktionen können auch den Unterricht bereichern. Welche Möglichkeiten YouTube für den Unterricht konkret bietet, zeigen einige praktische Beispiele.

Das Portal YouTube gilt seit dessen Erscheinen im Jahr 2005 im Bereich Videos als Marktführer. Nach dem Stand von Mai 2013 werden auf der Plattform pro Minute über 100 Stunden Videomaterial hochgeladen. In diesem Beitrag erhalten Sie einen Einblick in das Videoportal und erfahren, wie man Videos anschauen, bewerten oder selbstständig hochladen kann. Daran anknüpfend werden einige Praxisbeispiele für den Unterricht vorgestellt.

http://www.lehrer-online.de/youtube.php

Cloud-Anwendungen im Unterricht
Dieser Unterrichtsvorschlag beginnt mit einer allgemeinen Erklärung zu dem Thema Cloud-Anwendungen, um daran anknüpfend darzulegen, wie diese positiv für den Unterricht genutzt werden können. Dafür wird eine Cloud-Anwendung näher beschrieben und deren praktische Einbindung in den Schulalltag demonstriert. Auch wenn es nicht notwendig ist, das System von Cloud-Anwendungen gänzlich zu verstehen, lohnt sich eine genauere Betrachtung des Themas, denn Cloud-Anwendungen bieten durchaus einige Vorteile für den Einsatz im Unterricht. Um Ihnen diese zu verdeutlichen, wird in diesem Beitrag exemplarisch die Cloud-Anwendung Dropbox und deren Integration in den Schulunterricht vorgestellt.

Pädagogen-Spezial: Handy in der Schule

Täglich sind Lehrerinnen und Lehrer mit Smartphones konfrontiert – jedoch nicht unbedingt mit den eigenen, sondern vielmehr mit den mobilen Geräten ihrer Schülerinnen und Schüler. Unter den Tischen wird gechattet, vom Tafelaufschrieb werden Bilder gemacht und immer wieder kann es auch vorkommen, dass ein Gerät laut klingelt. Oft wird das Smartphone dabei als störend wahrgenommen. Dabei sind die Möglichkeiten, das Gerät produktiv in den Unterricht einzubinden, vielfältiger denn je. In einem Pädagogen-Spezial zeigt www.handysektor.de zum Schuljahresstart didaktisch-methodische Einsatzmöglichkeiten von Smartphones im Unterricht.

http://www.internet-abc.de/eltern/handysektor-handy-in-der-schule.php

Internet-ABC legt Surfschein neu auf: Internet-Führerschein für Grundschüler

Schülerinnen und Schüler aus Grundschulen fit fürs Internet machen – das will der Internet-ABC e.V. mit seinem interaktiven Surfschein. Die Neuauflage dieses Internet-Führerscheins stellte die Medienkompetenzinitiative der Landesmedienanstalten heute im Regionalverband Saarbrücken vor. Kinder im Alter von 8 bis 12 können den Surfschein ab sofort unter www.internet-abc.de/kinder/surfschein.php spielen, sowohl auf dem Computer als auch über Tablet-PCs. Für Lehrer steht auf den Erwachsenenseiten vom Internet-ABC zudem umfangreiches Begleitmaterial für den Schulunterricht in den Klassen 3 bis 6 zur Verfügung.

http://www.internet-abc.de/eltern/surfschein-internet.php

Der Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern
Neues Buch für mehr Medienbildung im Land

Die Universität Greifswald hat im Auftrag der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern einen Medienkompass Mecklenburg-Vorpommern entwickelt, der nun in Buchform vorliegt. Die 270-seitige Publikation enthält etwa 80 verschiedene Projektbeschreibungen, die konkrete Tipps geben, wie Kindertagesstätten, Schulen, Familien und außerschulische Träger Medienbildung vermitteln können, u.a. zum richtigen Umgang mit Handys und Computern, aber auch praktische Hinweise zu Hörspielen und TV-Castingshows, über LAN-Partys oder wie Jugendliche Hip-Hop selbst produzieren können.

http://www.internet-abc.de/eltern/medienkompass-mecklenburg-vorpommern.php

Linktipps für die Schule

Das Internet-ABC hat seinen Schulfachnavigator aktualisiert. Wenn ein Kind im Internet nach Informationen zum Thema „Umweltschutz“ oder nach Übungsaufgaben zum Rechnen sucht, können die Suchergebnisse von Google und Co. schon ziemlich verwirren. In solchen Fällen bieten sich kommentierte Linktipps seriöser Internetseiten an.

http://www.internet-abc.de/eltern/linktipps-kinder-schule.php

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort