aufgespiesst am 20. Dezember 2013

Fernsehprogramm in den Weihnachtsferien

DER MEDICUS

Unterrichtsmaterial “Die digitale Revolution”

Der Erste Weltkrieg. Alltag und Propaganda

Wortwuchs – Portal für Deutsch und Sprache

Martin Luther: warum wir heute evangelisch sind

Muslimbrüder

Nun doch noch eine Ergänzung im Dezember. Frohes Fest!

Internetspecial zum Fernsehprogramm in den Weihnachtsferien

Was kommt in welchem Alter an? Welche Filme sind nichts für Kinder?
Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und wie jedes Jahr locken rund um die Feiertage wieder besonders viele Spielfilme vor den Fernseher. Doch was ist für Kinder geeignet und was nicht? Welche Filme kommen bei den Jüngsten an und wofür können sich auch die Älteren noch begeistern?

Im großen Weihnachtsspecial auf www.flimmo.tv gibt FLIMMO einen Überblick über das Fernsehprogramm in den Weihnachtsferien. So fällt es leichter, geeignete Filme aus dem großen Angebot auszuwählen. Außerdem empfiehlt es sich, einige Filme aufzeichnen. Dann ist man nicht an Sendezeiten gebunden und kann im Feiertagstrubel die Zeit der Kinder vor dem Bildschirm besser im Blick behalten.

Mobile Kommunikation – Technik, die fasziniert
Die Unterrichtsmaterialien des Informationszentrums Mobilfunk vermitteln technische und physikalische Zusammenhänge, die grundlegend für das Verständnis der Mobilfunktechnologie sind. Alle Inhalte wurden gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe entwickelt.

http://www.lehrer-online.de/mobile-kommunikation.php

Prädikat „Besonders wertvoll“ Unterrichtsmaterialien regen zur Auseinandersetzung mit DER MEDICUS an

Am 25. Dezember 2013 startet die Verfilmung von Noah Gordons Weltbestseller DER MEDICUS in den deutschen Kinos. Der Film von Philipp Stölzl, unter anderem mit Tom Payne und Ben Kingsley, wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnet. Um Schülerinnen und Schüler zur Auseinandersetzung mit dem Film und der Romanvorlage zu motivieren, hat die Stiftung Lesen mit Unterstützung von Universal Pictures International Germany GmbH Impulsmaterial und interaktive PDFs für den Einsatz im Schulunterricht der Klassenstufen 8 bis 12 entwickelt. Die Unterrichtsmaterialien stehen ab sofort im Lehrerclub der Stiftung Lesen unter www.derlehrerclub.de/medicus zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Kurzfilm macht Schule – 18 Filme mit Arbeitsmaterialien

Die DVD „Kurzfilm macht Schule“ versammelt 18 Kurzfilme aus aller Welt für den Einsatz in der schulischen und außerschulischen Filmbildung (Sekundarstufe 1/ab 10 Jahren). Die ausgewählten Filme repräsentieren unterschiedliche Inhalte, Genres und künstlerische Ansätze. Unterrichtsmaterialien und die Empfehlungsliste „100 Kurzfilme für die Bildung“ ergänzen die DVD. 7.00€ http://www.bpb.de/shop/warenkorb/?addpub=173777

Artikel lesen

Unterrichtsvideo: Was bewirkt Hefe im Teig?

Dieser Animationsfilm erklärt Grundschulkindern, welche Rolle Hefe beim Backen spielt. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler spielerisch für chemische Prozesse zu begeistern.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsvideo-hefe.php

Der Erste Weltkrieg. Alltag und Propaganda

Wie haben junge Menschen den Krieg erlebt? Als Schülerinnen und Schüler, als Töchter und Söhne, als Ziele der staatlichen Kriegspropaganda, als junge Soldaten und schließlich als diejenigen, die in den 1920er-Jahren als „verlorene Generation“ besonders unter den Folgen und Lasten des Krieges zu leiden hatten? Der Schwerpunkt der jetzt erschienenen Ausgabe von „Politik und Unterricht“, der LpB-Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung, liegt auf der Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf den Krieg, auf dem Erleben und Alltagsgeschehen vor Ort. Zu den drei thematischen Abschnitten „Kriegsausbruch und Fronterlebnis“, „Der Krieg an der `Heimatfront´“ und „Nachwirkungen“ bietet das Heft vielfältige Arbeits- und Quellenmaterialien für die Verwendung im schulischen wie außerschulischen Unterricht.

teachersnews

Beispiele für Anforderungssituationen zum Thema „Bibel“ in Klasse 5 und 10

Zwei Beispiele zu Anforderungssituationen zum Thema Bibel in den Klassen 5 und 10 des Gymnasiums.

Zum Material

Martin Luther: warum wir heute evangelisch sind

Für: Prim.
Über die eigene Konfession nachdenken
„Nach dem Kennenlernen der evangelischen Kirche und einem Besuch der katholischen Kirche kristallisieren sich in der Klasse folgende Fragen heraus: Warum sind wir evangelisch? Warum gibt es eine evangelische und eine katholische Kirche? Die Frage nach der eigenen Konfession, so unspezifisch sie auch im Einzelnen gestellt ist, wird zur Anforderungssituation. Dabei geht es um die Fähigkeit, Auskunft über die eigene Tradition geben zu können.“

Zum Material

Muslimbrüder

Die Muslimbruderschaft wurde 1928 von dem Lehrer Hasan al-Banna in Ägypten gegründet. Sie setzte sich als antikoloniale revolutionäre Bewegung des Islam für die Befreiung von der britischen Fremdherrschaft ein – mit dem Ziel, den ursprünglichen Islam wiederherzustellen und eine Errichtung eine islamischen Ordnung im Rahmen der Scharia einzurichten.

Zum Material

Unterrichtsmaterial zu den drei abrahamitischen Religionen

Für: Sek.I  Medientyp: Aufgaben und Arbeitsblätter
Das Bündnis Pro Ethik hat diese Materialien, die ursprünglich für das LISUM entwickelt wurden, online gestellt.

http://www.proethik.info/situation-ethik/unterrichtsmaterial-zu-abrahamitischen-religionen/

Umgang mit Tod, Sterben und Trauer

Für: Prim.
Kinder beschäftigen sich mit existenziellen Fragen
„Kinder müssen im Unterricht nicht auf die Frage nach Tod und Sterben gestoßen werden, sie stellen diese Frage selbst. In ihren lebensweltlichen Kontexten und in medialen Inszenierungen werden sie immer wieder mit dem Thema konfrontiert. Mag sein, dass das geliebte Haustier überfahren wurde, ein Familienmitglied oder jemand aus dem Freundes- und Bekanntenkreis gestorben ist oder in den Medien über eine Umweltkatastrophe berichtet wird: Kinder kennen Gefühle wie Trauer, Wut, Hilflosigkeit und Abschied nehmen müssen.“ Unterrichtsentwurf für die Grundschule.

http://religion.bildung-rp.de/uploads/media/04-Tod-Online-mit_Arbeitsblaettern.pdf

2000 Jahre Bibel

Für: Sek.I  Medientyp: Aufgaben und Arbeitsblätter
In diesen Online-Lernstationen geht es um die Überlieferungsgeschichte der Bibel, um die Funde von Qumran, Konstantin von Tischendorf und Gutenberg.

rpi

Unterrichtsmaterial „Die digitale Revolution“

Dieses Unterrichtsmaterial des Schulprojekts „erlebe it“ beschreibt die Grundlagen der Informationsgesellschaft und thematisiert aktuelle Entwicklungen, die für die Lernenden relevant sind. Die Materialien sind an verschiedene Fächer angebunden, sodass die Inhalte im Rahmen des Lehrplans vermittelt werden können.

http://www.lehrer-online.de/digitale-revolution.php

Die Essensvernichter

Zu viele Nahrungsmittel, die noch essbar gewesen wären, enden hierzulande im Müll, bei den Verbrauchern wie im Handel. Zu viel gekauft, Haltbarkeitsdatum überschritten, irgendwie nicht passend – so lauten die Begründungen. Das Buch wirbt für mehr Respekt vor Lebens-Mitteln, für regionalen und fleischärmeren Konsum.

Artikel lesen

Schwerpunkt Politische Teilhabe im Netz

Ob e-Petitionen, Bürgerdialoge, oder liquid democracy – es hat den Anschein, als könne das Internet der Demokratie einen neuen Höhenflug bescheren. Im zweiten Schwerpunkt der ‚Netzdebatte‘ dreht sich alles um das Thema Partizipation. Wir vergleichen Positionen, erörtern Möglichkeiten und Grenzen, Vor- und Nachteile der digitalen Teilhabe und werfen einen Blick auf neue Formen der Teilhabe ‚in Action‘.

Artikel lesen

Wortwuchs – Portal für Deutsch und Sprache

Wortwuchs ist ein Portal, das sich ganz und gar der Sprache verschrieben hat, dabei auf ganz unterschiedliche Spielarten derselbigen eingeht und monatlich rund 150.000 Besuchern Fragen rund um Sprache, Deutsch und Literatur beantwortet. Wortwuchs bietet Schülern, Studenen und Lehrkräften einen Überblick über Silmittel unserer Sprache und gibt zahlreiche Beispiele für die häufigsten Aufsatztypen (Inhaltsangabe, Gedichtanalyse, Charakterisierung und Co). Weiterhin bietet ein literarisches Stichwortverzeichnis einen schnellen Einstieg in die Fachtermini des Deutschunterrichts, aber auch des Germanistik-Studiums. Außerdem bietet das angegliederte Deutsch-Forum Raum für Nachfragen und Diskussionen im Zusammenhang mit dem Fachbereich und der deutschen Sprache.

http://wortwuchs.net/

Neue Version 3.8 von WordPress verbessert Bedienoberfläche

Mit Version 3.8 bringen die WordPress-Entwickler ihr freies CMS (Content Management System) für Blogs auf den aktuellen Stand. Mit Version 3.8 überarbeiten die WordPress-Entwickler vor allem die Oberfläche des CMS. Ebenfalls in die Kategorie der grafischen Spielereien gehört die Farbwahl für die Admin-Konsole und die Auswahl der Themes für den Blog. Ein komplett neues, von Takashi Irie gestaltetes Theme ist ebenfalls enthalten: Twenty Fourteen soll den Blog in ein Online-Magazin verwandeln. Twenty Fourteen soll den Blog in ein Online-Magazin verwandeln, Nutzer können verschiedene Layouts wählen.
http://www.heise.de/resale/meldung/Neue-Version-3-8-von-WordPress-verbessert-Bedienoberflaeche-20653

Hilfreiche Tipps zur Vorbereitung auf eine Prüfung/Klassenarbeit

Wird eine Prüfung oder Klassenarbeit angekündigt, löst dies bei den wenigsten Schülern Begeisterung aus. Letztlich hilft aber alles nichts, denn Prüfungen und Klassenarbeiten gehören nun einmal dazu. Mit einer gut organisierten Vorbereitung und den richtigen Strategien beim Lernen ist zudem auch diese Herausforderung gut zu meistern. Entscheidend ist nämlich zuerst einmal, nicht die drei typischen Fehler zu machen.

http://www.online-lernprogramme.de/

Sollen sich Lehrer bei WhatsApp einmischen?

In sozialen Netzwerken sind manche Schüler Schmähungen ausgesetzt. Michael Felten erklärt, wie sich Lehrer digitalem Mobbing gegenüber verhalten sollten.

Die Zeit

Computerspiele auf dem Wunschzettel

„Spieletipps“ und „Computerspiele-App“ des Internet-ABC helfen beim Geschenkekauf
Computerspiele sind als Weihnachtsgeschenke bei Kindern und Jugendlichen überaus beliebt: Viele Eltern wissen jedoch oft nicht, ob das gewünschte Spiel auch für ihr Kind geeignet ist. Hier helfen die „Spieletipps“ vom Internet-ABC, die es seit diesem Jahr auch „to go“ gibt: Die neue, kostenlose „Computerspiele-App“ mit mehr als 800 Spieleempfehlungen erleichtert Eltern die Kaufentscheidung vor Ort am Ladenregal.

http://www.internet-abc.de/eltern/computerspiele-weihnachten.php

Unterrichtsmaterial zu »Die Physiker« – Linkliste

Ausführlich kommentierte Linkliste zu Dürrenmatt: „Die Physiker“. Verlinkt sind sowohl unterrichtsrelevante Angebote (Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Unterrichts-konzepte) als auch Sekundärtexte (Zusammenfassungen, Lebenslauf, Projekte usw.), die man zum Erstellen von Arbeitsblättern verwenden kann. Unterrichtsmaterial zu »Die Physiker« – Linkliste

Märchen: Gerichtsverhandlung zum Abschluss einer Unterrichtseinheit (Arbeitsblätter)

Im Märchen treffen häufig Gut und Böse zusammen. Eine Gerichtsverhandlung stellt ein gutes Mittel dar, um die Behandlung eines Märchens im Unterricht abzuschließen: Bewertung der Motive der Figuren, moralische Relativierung, genaue Betrachtung des Textes. Drei Arbeitsblätter für die Unterrichtspraxis (Sekundarstufe I).
Märchen: Gerichtsverhandlung zum Abschluss einer Unterrichtseinheit (Arbeitsblätter)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespiesst am 28. November 2013

Warum ich WhatsApp mit Schülerinnen und Schülern nutze

Unterrichtsmaterial Advent & Weihnachten

Facebook-Verbot in Rheinland-Pfalz

Padlet: Internet-Tafel für Notizen

Media Tools in der Schule

Inhalt & Gestaltung von Webseiten

Neues Unterrichtsmaterial zu Wikipedia

Wind, Wasser, Naturkatastrophen: Unterrichtsmaterial

Auf diesem Wege wünsche ich meinen Lesern eine schöne Vorweihnachtszeit und die Muße, sich auch einmal auf das wirklich Wichtige einlassen zu können!

Herzlichst Hans Jürgen Goeman

Schulfach Sozialkompetenz: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Aufschieberitis, mangelnde Stresstoleranz, geringes Selbstwertgefühl: Oft liegt es an persönlichen Problemen, wenn Kinder und Jugendliche an der Schule verzweifeln. Ein neues Unterrichtsfach soll nun soziale Kompetenzen vermitteln und die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler unterstützen.

Die Arbeitsblätter, die in Zusammenarbeit mit der DAK-Gesundheit entstanden sind, vermitteln beispielhaft einen Einblick in Lernziele und Inhalte des Faches Kompetenzcoaching. Ihre Schüler erarbeiten nach einem selbstreflexiven Einstieg mögliche Handlungsfelder und Themen in ihrem eigenen schulischen Umfeld und erörtern kritische Aspekte des Coachingtrends. Arbeitsblatt 1 enthält ein Interview, in dem eine Lehrerin für Kompetenzcoaching ihre Erfahrungen mit diesem Unterrichtsfach schildert. Die Schüler machen sich mit der Methode der »Warmen Dusche« vertraut, erörtern einen möglichen Handlungsbedarf in ihrem Umfeld und recherchieren Inhalte vergleichbarer Unterrichtsmodelle. In Arbeitsblatt 2 beschäftigen sich die Schüler mit einem Artikel aus der ZEIT, der sich kritisch mit der marktwirtschaftskompatiblen Career-Coaching-Ideologie auseinandersetzt. Anschließend erarbeiten sie eine Chancen-und-Risiken-Analyse solcher Angebote und diskutieren Qualitätskriterien für Workshops und Kurse.

Download Arbeitsblätter

 

Europas Grenzen

Binnen- und Fluchtmigration prägen seit Jahrhunderten die Geschichte Europas. In der Diskussion, ab wann Migrationsbewegungen die nationalen sozialen Systeme „überfordern“, überlagern nicht selten populistische Töne rationale Argumente. Defizite in der politischen Steuerung der Binnen- und Fluchtmigration offenbaren eine Schwäche Europas.

Artikel lesen

 

Die Essensvernichter

Zu viele Nahrungsmittel, die noch essbar gewesen wären, enden hierzulande im Müll, bei den Verbrauchern wie im Handel. Zu viel gekauft, Haltbarkeitsdatum überschritten, irgendwie nicht passend – so lauten die Begründungen. Das Buch wirbt für mehr Respekt vor Lebens-Mitteln, für regionalen und fleischärmeren Konsum.

Artikel lesen
Schwerpunkt Politische Teilhabe im Netz

Ob e-Petitionen, Bürgerdialoge, oder liquid democracy – es hat den Anschein, als könne das Internet der Demokratie einen neuen Höhenflug bescheren. Im zweiten Schwerpunkt der ‚Netzdebatte‘ dreht sich alles um das Thema Partizipation. Wir vergleichen Positionen, erörtern Möglichkeiten und Grenzen, Vor- und Nachteile der digitalen Teilhabe und werfen einen Blick auf neue Formen der Teilhabe ‚in Action‘.

Artikel lesen

 

Liste aller Bildungsserver

Jedes Bundesland betreibt einen eigenen sog. Bildungsserver (auch:  Landesbildungsserver“). Dort findet sich ein Angebot rund um Schule, Lehrpläne, Unterrichtsmaterial, Bildungspolitik und News. Je nach Bundesland sind die Bildungsserver von sehr unterschiedlicher Qualität. Aktualisierung der Links und Screenshots 13.10.2013.
Liste aller Bildungsserver

 

Medienbildung im

– Deutschunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17079&F=T

– Religionsunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17080&F=T

– Fremdsprachenunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=5635&F=T

– Geschichtsunterricht I: Geschichte und die digitale Welt
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17081&F=T

– Geschichtsunterricht II: Geschichte und Film
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17082&F=T

– Gemeinschaftskundeunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17083&F=T

– Geografieunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17084&F=T

– Musikunterricht
http://newsletter.lmz.navdev.de/link.php?M=56544&N=496&L=17085&F=T

 

Media Tools in der Schule
Die Google Toolbox ist aber nicht nur für Journalisten interessant. An der Schule kann sie Ausgangspunkt sein für Recherchen, für das Vorbereiten von Lektionen, für Schülervorträge oder Maturaarbeiten. Gather and Organize hilft beim Erstellen von Analysen oder beim Erkennen von Trends. Google Trends ermittelt die Popularität von Suchbegriffen im zeitlichen Ablauf. Google Books Ngram Viewer stellt Worthäufigkeiten in von Google indizierten Büchern grafisch dar. Google Drive bietet eine Plattform für Organisation und Zusammenarbeit. Im Bereich Visualize kann mit Google Maps Engine Kartenmaterial mit eigenen Daten verknüpft werden. Auch zu Google Earth gibt es schon eine Vielzahl von Anwendungen im Unterricht. Hangouts können für Interviews oder Nachhilfestunden oder Blended Learning genutzt werden. Hinter vielen Links verbergen sich zudem weitere Tools. Google Advanced Search etwa führt zu Google Scholar für das Durchsuchen wissenschaftlicher Dokumente oder des Google News Archives. Eine Erkundungstour lohnt sich!
http://www.google.com/get/mediatools/

 

Padlet: Internet-Tafel für Notizen

Das Tool „Padlet“ ist eine kostenlose Internet-Tafel, die man sehr einfach gestalten kann und darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten für die Verwendung im Unterricht bietet.

Eine Tafel ist ja grundsätzlich ein einfaches und vielleicht genau deshalb vielfältig einsetzbares und beliebtes Medium in der Klasse. Eine digitale Tafel so wie Padlet ist vergleichbar zu den analogen Vorbildern, mit dem Unterschied, dass einfach im Internet eine digitale Tafelfläche zur Verfügung gestellt wird, wobei jeder Tafel eine eigene Webadresse gegeben wird. Jeder, der diese Adresse besitzt, kann dann auf die Tafel zugreifen und sie mitgestalten. Hinter Padlet verbirgt sich also eine freie Bildfläche, die einerseits beschrieben und andererseits mit unterschiedlichen Medien (Bilder, Dokumente, Videos – entweder online oder von eigener Festplatte genommen) bestückt werden kann. Das Design ähnelt einem Notizbrett mit Post-it Klebern. Weiter kann man die Tafel dann noch individuell gestalten und Überschriften, Hintergründe oder Farben hinzufügen. Das ist eigentlich schon das gesamte Prinzip dahinter. Doch wie lässt sich so eine digitale Tafel nun im Unterricht konkret nutzen?

 

Eingescannte Unterrichtsmaterialien legal an Schüler/innen verteilen

Lehrer/innen dürfen neuerdings Unterrichtsmaterialien einscannen, das Verteilen an Schüler/innen ist aber nur eingeschränkt möglich. Wir zeigen, wie Sie die Gesetzeslage möglichst kraftvoll ausnutzen können, um Ihre Materialien an die Schüler/innen zu bringen. Die Lösung lautet: exzessive Nutzung von E-Mail oder USB-Sticks.
Eingescannte Unterrichtsmaterialien legal an Schüler/innen verteilen

 

Facebook-Verbot in Rheinland-Pfalz

Das ‚Facebook-Verbot‘ in Rheinland-Pfalz untersagt die Facebook-Freundschaft zwischen Lehrer/innen und Schüler/innen. Außerdem darf Facebook nicht als Ersatz für eine Lehr-Lernplattform genutzt werden. Die wichtigsten Passagen des Datenschutzbeauftragten von RP im Originalwortlaut, außerdem ein knackiger Lehrerfreund-Kommentar.
Facebook-Verbot in Rheinland-Pfalz

 

Soziale Netzwerke und Cybermobbing

Als ein wichtiger Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen gewinnen Medien zunehmend an Bedeutung: aus Studien wie KIM (2012) oder JIM (2012) ist bekannt, dass inzwischen nahezu alle Kinder und Jugendlichen in ihrem Haushalt auf einen eigenen Computer zugreifen können und das Internet an mehr als fünf Tagen in der Woche nutzen.
http://www.internet-abc.de/eltern/dksb-soziale-netzwerke.php

 

Google Helpouts
Google entwickelt die Hangouts, die ich im letzten Post vorgestellt habe, weiter zu dem Spezialangebot Google Helpouts. Jeder Nutzer soll Geld verdienen können, indem er einen virtuellen Schulungsraum eröffnet und mit browserbasierten Videokonferenzen Weiterbildungsangebote gegen Bezahlung anbietet.
http://web2-unterricht.blogspot.de/2013/11/google-helpouts.html

 

Schummelzettel: Legaler Einsatz von Unterrichtsmedien
„Für Lehrer ist es oft nicht einfach, sich durch den Dschungel der Gesetze zu kämpfen, um herauszufinden, was im Unterricht verwendet werden darf und was nicht.“ (schule.at) Das Bundeszentrum Onlinecampus Virtuelle PH hat einen Schummelzettel für Lehrer entworfen, der dabei helfen soll, Bildungsinhalte im Netz zu suchen, zu finden und richtig zu nutzen.

http://web2-unterricht.blogspot.de/2013/11/schummelzettel.html

 

Broschüre mit ersten Ergebnissen der KiGGS-Studie veröffentlicht

Die ausgedehnte Nutzung digitaler Medien kann der Gesundheit von Jugendlichen schaden – allerdings ist dieser Zusammenhang nicht zwingend. Denn weitere Faktoren der Lebensführung spielen eine ebenso bedeutende Rolle für die körperliche Gesundheit. Das ist eins der vorläufigen Ergebnisse der KiGGS-Studie des Robert Koch-Instituts, bei der die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland im Vordergrund steht. Die Lang­zeit­studie beobachtet die gesundheitliche Situation der in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen und begleitet sie bis ins Erwachsenenalter.

Link

 

Wie die Schule mit problematischen Facebook-Äusserungen umgehen soll

Link

 

Warum ich WhatsApp mit Schülerinnen und Schülern nutze

Link

 

“Ihr dürft die Gruppe verlassen” – Thorsten Belzer im Interview zu WhatsApp

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=17533

 

Unterrichtsmaterial Advent & Weihnachten
Lehrer-Online bündelt zur Vorbereitung auf vorweihnachtliche Unterrichtsstunden Materialien rund um die Adventszeit. In der Zeit vor Weihnachten ist Schule anders als sonst: Hier und da steht ein Adventskranz oder eine einzelne Kerze, Jugendliche tragen Nikolausmützen, und manchmal scheint es sogar still zu sein in allen Klassen. Erfreuen Sie sich und die Lernenden in diesen besonderen Zeiten doch auch mal mit etwas Außergewöhnlichem: einer Unterrichtseinheit mit (vor-)weihnachtlichem Inhalt beispielsweise. Hier finden Sie Adventliches für alle Fächer und Jahrgangsstufen.

Link

 

Weihnachten

Linksammlung des Bildungsservers Hessen
Der Bildungsserver Hessen hat eine umfassende Linksammlung rund um Weihnachten zusammengestellt, viele Rezepte, Bräuche, Gedichte, Quiz, Spiele usw. Theologisch eher wenig ergiebig.

 

Advent und Weihnachten
Ein reichliches Angebot zu Advent und Weihnachten mit Adventskalender, Quiz, Nürnberger Christkindlmarkt, Weihnachtsgedichten – und liedern, Weihnachten in anderen Ländern usw. usw. Ein buntes Sammelsurium!

Materialwiki.zum.de
Wie Muslime Weihnachten feiern

Zum Material
Jetzt hat Weihnachten sogar unsere muslimischen Mitbürger erfasst. Das passiert eben, wenn Politiker ständig „Leitkultur“ und „Integration“ schreien.
Ein wunderbar zu lesender und dennoch hintergründiger Artikel von Hatice Akyün im „Tagesspiegel“.

RELIGIONEN

Das Kirchenjahr
Lernen an Stationen
Mit diesen von Elke Duck erarbeiteten Vorlagen können die Schülerinnen und Schüler das Kirchenjahr selbstständig erarbeiten.

 

Arbeitsblätter zu den Zehn Geboten

Unterrichtsmaterialien zum Dekalog
Fertige Kopiervorlagen zum Thema „Zehn Gebote“ für die Sekundarstufe 1 – Geschichtlicher Hintergrund; Inhalt, Einteilung und Struktur; unterschiedliche Zählweisen; Bedeutung und Auslegung; menschliches Fehlverhalten und Zusammenleben;“Doppelgebot der Liebe“; die Zehn Gebote in der modernen Gesetzgebung; Bilderzyklus von Lucas Cranach d. Ä. Diese Seite stellt kostenlose Lehrerhilfen und -vorlagen zur Verfügung und verweist auf kostenpflichtige Schülermaterialien.

 

Arbeitsblätter zum Buddhismus

Arbeitsblätter und OHP-Folien zum Buddhismus

Zahlreiche Unterrichtsmaterialien zum Buddhismus – Leben Buddhas, zentrale Lehren, buddhistische Ethik und Philosophie, der Achtfältige Pfad, die Vier edlen Wahrheiten, buddhistisches Glaubensbekenntnis, buddhistische Schriften und Lehre, buddhistische Richtungen und Konfessionen. Diese Seite stellt kostenlose Lehrerhilfen und -vorlagen zur Verfügung und verweist auf kostenpflichtige Schülermaterialien.

 

Arbeitsblätter zum Judentum

Unterrichtsmaterialien zur Weltreligion Judentum
Fertige Kopiervorlagen zum Thema „Judentum“ für die Sekundarstufe 1 und 2 – Jüdische Geschichte der Antike (Zeitstrahl, Großreiche, biblische Personen, Kartenmaterial); jüdische Diaspora; Grundlagen des Judentums (Traditionen, Gottesbild, Symbole, Orte, biblische Personen); biblische Wurzeln jüdischer Glaubenstraditionen; Schriften der Juden und Christen (Vergleich AT und Tanach, Vergleich NT und Talmud, Aufbau einer Talmudseite, Mischna und Gemara); jüdischer Kalender; Aufbau und Einrichtung einer Synagoge (Beispiel Münchner Synagoge „Ohel Jakob“); jüdische Feste und Bräuche; berühmte jüdische Persönlichkeiten. Diese Seite stellt kostenlose Lehrerhilfen und -vorlagen zur Verfügung und verweist auf kostenpflichtige Schülermaterialien.

 

Arbeitsblätter zum Hinduismus
Unterrichtsmaterialien zur Weltreligion Hinduismus                                                                    Fertige Kopiervorlagen zum Thema „Hinduismus“ für die Sekundarstufe 1 und 2 – Indien; Land und Leute; indische Gesellschaft; Begriffsklärungen (Reinkarnation, Kama, Dharma, Karma, Moksha, Kaste, Varna, Jati); Entstehung des Hinduismus; Aufbau der Veden und Vergleich mit der Bibel; hinduistische Gottheiten und Avatare (Brahma; Vishnu; Shiva; Krishna, Buddha); hinduistische Ikonographie; hinduistische Zeitrechnung; Lebensziele eines Hindu; Wege zur Erlösung; Glaubensströmungen im Hinduismus; Begriff-Puzzle zur Wiederholung. Diese Seite stellt kostenlose Lehrerhilfen und -vorlagen zur Verfügung und verweist auf kostenpflichtige Schülermaterialien.

 

E-Mail-Organisation – Chaos im Posteingang?
Es gibt zahlreiche einfache Maßnahmen, die jedem Computernutzer dabei helfen, seine elektronische Post strukturiert und übersichtlich zu verwalten. Um diese Maßnahmen geht es in diesen Unterrichtsmaterialien.

http://www.lehrer-online.de/1022835.php

 

Wind, Wasser, Naturkatastrophen: Unterrichtsmaterial
Der Taifun Haiyan erschüttert im November 2013 die Welt. Kurz danach scheint Sardinen im Wasser zu versinken. Wir haben Unterrichtsmaterial zusammengestellt, mit dem Sie das Thema Naturkatastrophen sowie anknüpfbare Themenfelder im Unterricht behandeln können.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsmaterial-naturkatastrophen.php

 

Freies Unterrichtsmaterial: OER & Creative Commons
Unterrichtsmaterial frei nutzen, anpassen, weitergeben? Die hier gebündelten Beiträge informieren über Hintergründe und Ideen sowie konkrete Ansätze zur unterrichtlichen Nutzung der neuen Möglichkeiten der freien Unterrichtsmaterialien, der Open Educational Resources (OER) im Netz.

http://www.lehrer-online.de/cc-unterrichtsmaterial.php

 

Unterrichtsmaterial Windenergie: „Ramons Regenschirm“
Dieses Grundschul-Unterrichtsmaterial für den Sachunterricht beschäftigt sich mit den Themen Wind und Windenergie. Wind enthält viel Energie, deren Wirkung Kinder leicht sehen und spüren können – besonders jetzt im Herbst. Deutlich wird das zum Beispiel mit einem Regenschirm. Wenn Wind und Regen gleichzeitig auftreten, wird es schwierig, trocken zu bleiben. Das Lernspiel „Ramons Regenschirm“ thematisiert die Energie des Windes. Ramon möchte ein paar Kekse zu Freunden im Garten bringen. Damit er und die Kekse nicht nass werden, braucht er einen Regenschirm. Und er muss ihn richtig halten. Denn wenn gleichzeitig der Wind weht, kommt der Regen von der Seite. Mit zunehmender Schwierigkeitsstufe werden die Wetterverhältnisse immer turbulenter. Ständig ändern sich Windstärke und Windrichtung.

http://www.lehrer-online.de/ramons-regenschirm.php

 

Neues Unterrichtsmaterial zu Wikipedia
Es war längst überfällig: das Klicksafe-Heft über Wikipedia. Denn nach Google dürfte Wikipedia wohl das zweitwichtigste Werkzeug sein, das Schülerinnen und Schüler im Internet verwenden. (Wohlgemerkt: Werkzeug – nicht Internetseite!) Über den Umgang mit Suchmaschinen brachte Klicksafe bereits vor einem Jahr eine Broschüre heraus, und nach demselben und bewährten Strickmuster ist nun auch das Modul Wikipedia: Gemeinsam Wissen gestalten aufgebaut. Im Sachteil gibt es zahlreiche Hintergrundinformationen, immer in Bezug zu dem, was Schülerinnen und Schülern vermittelt werden kann und sollte. Im zweiten Teil gibt es Unterrichtseinheiten und methodisch-didaktische Hinweise sowie Arbeitsblätter in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=17570

 

Inhalt & Gestaltung von Webseiten

Damit Sie sich bei der Beurteilung von Webseiten nicht allein auf Ihr Bauchgefühl verlassen müssen, stellen wir Ihnen sieben Kriterien vor, mit deren Hilfe Sie die Qualität einer Webseite besser einschätzen können.

Inhalt: Was gibt es hier?
Gestaltung: Wie sieht es aus?
Navigation: Wie findet man sich zurecht?
Performance: Wie schnell wird die Seite geladen?
Zugänglichkeit: Kann Ihr Browser die Seite darstellen?
Quelltext: Entspricht der Quelltext modernen Standards?
Interaktion: Wird die Möglichkeit zur Interaktion adäquat umgesetzt?
Das Geheimnis liegt in der richtigen Mischung und wird am Ende dieses Beitrags gelüftet. Natürlich ist eine Website, die in allen sieben Fächern eine gute Note bekommt, fast zwangsläufig auch eine benutzerfreundliche Website. Websites werden schließlich für Benutzer gebaut – und nicht für Webdesigner oder deren Kunden.

mehr

 

Auswahl eines sicheren Open-Source-Web-CMS – Heise Newsticker

Öffentlich einsehbare Richtlinien und Qualitätskriterien gibt es bei allen untersuchten CMS. Über Sicherheitsanalysen der CMS ist nur wenig veröffentlicht, aber da es bei allen Herstellern ein Security Team gibt, kann man von einer internen Prüfung ausgehen. Eins der wichtigen Ziele beim Betrieb eines CMS ist es, das System auf einem sicheren Stand zu halten und beim Auftreten einer Sicherheitslücke schnell und angemessen zu reagieren. Alle betrachteten Systeme sind flexibel genug, angepasst zu werden.
http://www.heise.de/ix/artikel/Eintritt-frei-2044553.html

 

Lizenzfreie Musik: Woher nehmen, um eben nicht zu stehlen? 10 Beispiel-Seiten mit hochwertigen, freien Songs

Lizenzfreie Musik sorgt für Ruhe vor der Gema und anderen Verwaltern von Nutzungsrechten. Hier finden Sie genügend Songs für die Vertonung Ihrer Videos. Und auch für den Audio-Podcast gibt es viel Material zu entdecken. Qualitativ hochwertige Stücke aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz, Blues und zahlreichen anderen Genres, die so gar nichts mit fürchterlichen Midi-Gedudel zu tun haben.

 

Die eigene Datenwolke – Wege zum sicheren Onlinespeicher

Und natürlich sollte man die Verschlüsselung seiner Daten nicht vergessen – etwa mit der Hilfe von Freeware wie TrueCrypt oder Boxcryptor. Deshalb gibt es Cloud-Software wie das freie OwnCloud, mit der man jeden beliebigen Internetrechner daheim zum Cloud-Server umfunktionieren kann. Denn OwnCloud lässt sich nicht nur auf einem Server daheim, sondern auch bei einem Webhoster installieren – entweder auf einfachem Webspace, den es ab einem Euro im Monat gibt, oder auf einem virtuellen Server, der ab fünf Euro im Monat zu haben ist.
http://www.focus.de/digital/computer/internet-die-eigene-datenwolke-wege-zum-sicheren-onlinespeicher

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespießt am 12. November 2013

Kinderwebsite www.zeitklicks.de

Religionen-entdecken.de – Die Welt der Religion für Kinder erklärt

Kompass zur sicheren Internetnutzung

Kinder- und Jugendliteratur: Unterrichtsmaterial

Schulurteile: Wie viel Religion verträgt die Demokratie?

Google Media Tools

Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Sterben und Tod

 

 

Martin Luthers Abenteuer – Computerspiel
Zum Material 

Das Computerspiel zu Martin Luther ist online frei verfügbar – auch als App für iOS und Android. Martin Luther hat die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt und viele Neuerungen in der Kirche angeregt. Jetzt gibt es bei kirche-entdecken.de das neue Spiel „Martin Luthers Abenteuer“. Begleitet von der Kirchenelster Kira kannst du hier nicht nur in die Welt des Mittelalters eintauchen, sondern Martin Luther auch dabei helfen, viele spannende Abenteuer zu bestehen.

rpi-virtuell

 

Sharehoster WeTransfer: E-Mails versenden mit Beilagen bis zu 2 GB

https://www.wetransfer.com                                                                                                            Mit dieser Web-App können – ohne Anmeldung und kostenlos – sehr grosse Dateien als E-Mail-Beilage versendet werden!

 

Mit der Kindernothilfe Kinderrechte entdecken und feiern

Link: http://www.actionkidz.de                                                                                                         Am Internationalen Tag für Kinderrechte, den 20. November, werden die Rechte des Kindes gefeiert. Mit Ausnahme der USA und Somalia haben alle Staaten der Welt die UN-Konvention vom 20. November 1989 ratifiziert. Doch es liegt noch ein weiter Weg vor uns, denn Millionen von Kinder leben schutzlos. Armut zwingt sie, täglich schwer zu arbeiten. Medizinische Versorgung ist unbezahlbar und Missbrauch gehört für sie zum Alltag. In Deutschland können sich Mädchen und Jungen über die Kindernothilfe zum Thema Kinderrechte und Kinderarbeit informieren. Das Kinderhilfswerk bietet dazu kostenloses Lehrmaterial und stellt das schwere Schicksal von Kindern in Äthiopien vor. Anhand von einem kurzen Videofilm, aber auch durch einen Tagesablauf des 13-jährigen Tafari aus Äthiopien fangen Schüler an, über den Wert von Bildung, Gesundheit, Freizeit und elterlicher Fürsorge nachzudenken.

 

Unterrichtsideen

Link: http://medienkiosk-koblenz.de/unterrichtsideen.html                                                      Informationen zu Bildung und Erziehung mit Hinweisen zu relevanten Veranstaltungen, Wettbewerben und Ähnlichem

 

Medien im Unterricht

Hier finden sie eine Materialsammlung aus den bisher veröffentlichten Artikeln. Die Sammlung ist bunt gemischt und nur nach Schulform getrennt. Wenn sie selbst ein spannendes Projekt durchführen und hier gerne verlinkt werden wollen melden sie sich bitte! Die Projekte sollten leicht umzusetzen sein und keine tiefergehenden Kenntnisse erfordern, so das sie leicht nachgeahmt werden können. (Quelle)

 

ITG-Unterrrichtstagebuch Klasse 5

Sie finden hier ein gelungenes ITG-Unterrichtstagebuch, das eine Fülle von Anregungen und Materialien für den ITG-Unterricht in Klasse 5 bietet. Es wurde entsprechend eines realistischen Unterrichtsverlaufs im Schuljahr 2005/2006 Schritt für Schritt erstellt. Ein kleines PC-Kompendium und eine Linkliste runden das Angebot ab. Der Unterrichtserfolg kann durch zwei Tests überprüft werden. Besonders motivierend für die letzten Wochen im Schuljahr – das Abschlussprojekt „Schnupperzeitung“.

http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/deutsch/projekte/itg5_6/tagebuch/itg5-0.html

 

Digitale Medien im Sportunterricht: Visualisierung von Bewegungsabläufen mittels PC

Der Einsatz von Computern im Sportunterricht ist eher selten, findet gar nicht statt oder nicht in dem Ausmaß, wie zum Beispiel im Mathematikunterricht oder natürlich im ITG-Unterricht :-) . Schließlich verfolgt der Sportunterricht das Ziel „Bewegung“. Das geschieht auch sicherlich zu recht so, aber trotzdem liegt genau hier mein erster Ansatzpunkt! Eine Bewegung soll nicht nur ausgeführt werden, sie soll natürlich auch richtig sein! Also wieso nicht einmal den PC zur Visualisierung von Bewegungsabläufen im Turn- oder Schwimmunterricht verwenden? Die Kinder erhalten Einsicht, wie der richtige Bewegungsablauf (z. B. ökonomisch & kraftsparend, …) auszusehen hat. Und im Vergleich sehen sie ihre eigene Bewegung (z. B. unökonomisch & kräftezehrend). Sie haben nun Anhalts- und Ansatzpunkte zur Verbesserung ihrer Bewegung.

 

12 goldene Suchmaschinen Regeln

12 Goldene Regeln zum Thema Suchmaschinen. Die Landesanstalt für Medien NRW gibt in Kooperation mit klicksafe Tipps über die richtige Nutzung von Suchmaschinen. Von A wie „Achten Sie auf versteckte Werbung“ bis Z wie „Zeigen Sie Ihren Kindern Alternativen zu allgemein bekannten Suchmaschinen“. Download 

 

Freie Fotos

Schöne Fotos runden eine Vielzahl medienpädagogischer Projekte wunderbar ab, sei es als Cover, Poster, Standbild oder auf einer Webseite. Aber nicht alle Fotos im Internet dürfen einfach so kopiert, geschweige denn verwendet werden. Aus diesem Grund hat das Medienpädagogik-Praxis-Blog an dieser Stelle  eine Linkliste erstellt, über die freie Fotos zu erhalten sind. Zu Beachten: “Frei” bedeutet in diesem Kontext: “kostenlos zu nutzen”. Auch freie Fotos unterliegen in der Regel einer Nutzungsbestimmung. Diese sind auf den jeweiligen Seiten nachzulesen. In der Regel wollen (verständlicherweise) die Fotografen namentlich genannt werden.

 

Thunderbird-Daten umziehen lassen

Joachim Müller Von Joachim Müller, Bildbearbeitung, Windows, IT Sicherheit …
Frage an die Redaktion: „Ich möchte die Daten meines E-Mail-Programms Thunderbird von meinem Windows-XP-Rechner auf meinen Windows 7-PC umziehen lassen. Wie mache ich das?“ Antwort: Um alle Daten auch auf Ihrem neuen PC verwenden zu können, kopieren Sie einfach den Ordner mit Ihrem Benutzer-Profil. Das geht so:  http://www.computerwissen.de/windows/windows-probleme-loesen/artikel/thunderbird-daten-umziehen-lassen.html

 

Unterichtsmaterialien für den Biologieunterricht zum Thema Pilze
Interner Link Präsentation zu heimischen Pilzen (12 MB) Powerpoint
Interner Link Pilze – InternetrecherchePilze

 

Fundgrube Gentechnik – Biomedizin – Ethik
Hier finden Sie Sachinformationen, Texte und Denkanstöße zum Themengebiet Gentechnik – Biomedizin – Ethik
– Für konsequenten Embryonenschutz in Europa
– Appell der Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
– Kirchliche Stellungnahme gegen Nutzung von „grüner“ Gentechnik in der Landwirtschaft
– Rede der Bundesjustizministerin Brigitte Zypries zur Bioethik Oktober 2003
– Erklärung zum Schwangerschaftsabbruch nach Pränataldiagnostik (Bundesärztekammer)

rpi

Fremdsprachen für Kita-Kinder
An deutschen Grundschulen ist der Erwerb einer Fremdsprache (meistens Englisch) ab Klasse 1, 2 oder 3 nahezu flächendeckend gängige Praxis. Der leichte Zugang von Kindern zu Sprachen ist allgemein anerkannt und wird dazu genutzt, die Schüler mit spielerischen Übungen, Bewegung und Musik zu unterrichten. Wird dieses Potenzial auch im Vorschulalter aktiviert? “Zweisprachige Kitas haben in Deutschland Hochkonjunktur”, weiß der Anglist und Sprachwissenschaftler Prof. Henning Wode aus Kiel. Genaue Zahlen gebe es nicht, weil ständig neue Einrichtungen dazu kämen.

Link

 

Klimawandel: Was muss ich wissen, was kann ich tun?
Mit der Kampagne „Klimahelfer. Änder‘ was, bevor’s das Klima tut“ informiert das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) über die humanitären Konsequenzen des Klimawandels und ruft junge Menschen auf, sich mit eigenen Projekten als Klimahelfer zu engagieren.
Link

 

Krippenspiele – Linksammlung

Auf dieser Seite hat Frank Stepper in gewohnt umfassender Weise Links zu Krippenspielen gesammelt, getestet und kommentiert.

Link

 

Arbeitsblätter zum Kirchenjahr
Im Rahmen einer Ausstellung zum Kirchenjahr hat die Superintendentur Chemnitz zu allen Festen des Kirchenjahres Arbeitsblätter entwickelt.

Link

 

Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Sterben und Tod
Der Verein „OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ gibt umfassendes Unterrichtsmaterial heraus, mit dem sich Lehrer/innen und Schüler/innen in Grundschule, Sekundarstufe 1 und Sekundarstufe 2 mit verschiedenen Facetten des Umgangs mit Sterben und Tod auseinandersetzen können.Ebenfalls Teil des Unterrichtsmaterials sind mehrere Filme, u.a. aus dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf sowie eine Reportage, die den Weg eines gerade Gestorbenen nachgeht, sowie Interviews mit u.a. der Philosophin Petra Gehring und der Theologin und Pädagogin Martina Plieth.

Link

 

Martin Luther: warum wir heute evangelisch sind
Über die eigene Konfession nachdenken
„Nach dem Kennenlernen der evangelischen Kirche und einem Besuch der katholischen Kirche kristallisieren sich in der Klasse folgende Fragen heraus: Warum sind wir evangelisch? Warum gibt es eine evangelische und eine katholische Kirche? Die Frage nach der eigenen Konfession, so unspezifisch sie auch im Einzelnen gestellt ist, wird zur Anforderungssituation. Dabei geht es um die Fähigkeit, Auskunft über die eigene Tradition geben zu können.“

Link

 

Reformationstag
Im Rahmen einer Ausstellung zum Thema Kirchenjahr der Ev. Luth. Superintendentur Leipzig ist dieses Arbeitsblatt zum Reformationstag entstanden.

Link

 

Religionen entdecken: Ideenbörse für interreligiöses Lernen
Bist du eine Muslima und wunderst dich, dass Christen mit Schuhen in die Kirche gehen? Oder glaubst du an Jesus Christus und möchtest wissen, warum deine jüdischen Nachbarn kein Weihnachtsfest feiern? Dann stöbere einmal auf allen Seiten und im Forum herum: Dort findest du jede Menge Infos zum Islam, Judentum und Christentum – und bald auch über den Buddhismus, Hinduismus und Bahai. Außerdem gibt es Spiele, Spaß und viele Aktionen zum Mitmachen.

Link

 

Martinstag
Im Rahmen einer Ausstellung zum Kirchenjahr der Ev. Luth. Superintendentur Chemnitz ist dieses Arbeitsblatt zum Martinstag entstanden.

Link

 

Nikolaus

Im Rahmen einer Ausstellung der Ev. Luth. Superintendentur Chemnitz ist dieses Arbeitsblatt entstanden.

Link

 

Advent

Im Rahmen einer Ausstellung der Ev. Luth. Superintendentur Chemnitz ist dieses Arbeitsblatt zu Advent entstanden.

Link

 

Krippenspiele und Weihnachtsspiele zum Download
Ein Angebot der Reformierten Kirche
http://www.reformiert-info.de/1418-0-84-9.html

 

Kurzbeschreibung über Sekten                                                                                               Zum Material
Kurze Beschreibung einiger Sekten und Sondergruppen mit christlichem Hintergrund.

 

Einfach Zitieren mit Zotero

Plagiats-SünderInnen da und dort. Jedesmal gibt es ein grosses Hallo, wenn jemand – zu Recht oder Unrecht – des Abschreibens bezichtigt wird. Das muss nicht sein. Hätten die Leute gewusst, wie man richtig zitiert, wären sie noch in ihren Ämtern und es würde sich weiterhin kein Mensch für ihre Dissertationen interessieren. Leider gab es damals Zotero noch nicht. Damit wäre ihnen das nicht passiert.                                                                             mehr

 

Gymbasis: Übungsplattform Deutsch

Die folgenden Bereiche werden abgedeckt: Rechtschreibung – Grammatik – Wortschatz und Stilistik – Leseverständnis
mehr

 

OCR-Tools

Die Abkürzung OCR steht für Optical Character Recognition, also Texterkennung, mit dem Ziel, Bilder oder PDF-Dokumente in verarbeitbaren Text umzuwandeln. Dazu benötigt man einen Scanner und OCR-Software. Dafür gibt es Online-Dienste, aber auch kostenlose Apps für Smart Phone und Tablets.

Link

 

Google Hangouts

Google Hangouts sind browserbasierte Videokonferenzen im sozialen Netzwerk Google+.
In diesem Post wird gezeigt, wie man Hangouts einrichtet, wie man daran teilnimmt und wie sie sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden können. Denkbar sind Szenarien wie Fachgruppensitzungen, Blended Learning, ja sogar Moocs. Die sehr gute Qualität und die extrem einfache Bedienung dürften Google Hangouts in der nächsten Zeit zu einem selbstverständlichen Tool werden lassen, auch an der Schule.

Link

 

Facebook lohnt sich
In einigen Bundesländern dürfen Lehrer Facebook nicht für die Schule nutzen. Eine Berliner Lehrerin beschreibt, wie Facebook und SMS ihren Alltag erleichtern.

Link

 

WhatsApp – Datenschutz? Fehlanzeige!

WhatsApp ist unter Jugendlichen zunehmend das beliebteste Kommunikationsmittel. Auf der Jugendmesse YOU 2013 wurden 1000 Jugendliche befragt, welche Apps sie verwenden. WhatsApp ging mit 36 Prozent Nennungen als klarer Sieger hervor, deutlich vor Facebook, das nur 23 Prozent schaffte. Die Macher von WhatsApp haben im Prinzip die SMS neu erfunden. Der Grund für die steigende Bekanntheit der App lässt sich leicht erklären: WhatsApp ist nicht nur günstiger als der SMS-Dienst, sondern auch ungemein praktisch. Gleich nach der Installation sieht man, welche unter den eigenen Kontaktpersonen alle WhatsApp nutzt. Man kann sofort loschatten – auch dann, wenn ein Kontakt nicht zugestimmt hat.

Link

 

Begleitmaterial für den islamischen Religionsunterricht Klasse 1- 6

http://speisen-fuer-waisen.islamicrelief.de/fuer-schulen/schulmaterial/

Die Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland e.V. hat Begleitmaterial für den islamischen Religionsunterricht der Klassen 1 – 6 entwickelt. Als erste muslimische Hilfsorganisation möchte sie mit den Handreichung Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, die Werte Barmherzigkeit und Gerechtigkeit anhand des Themas „Waisenkinder“ zu behandeln. Zusätzlich wird ausführlich über die Spendenaktion ´Speisen für Waisen´ informiert.

 

Kinderwebsite www.zeitklicks.de

Die Website führt Kinder per Mausklick durch 100 Jahre Geschichte von der Kaiserzeit bis zum Mauerfall. Der umfangreiche Wissensstoff wird mit einer Vielzahl spielerischer Elemente kombiniert – mit Videos, Buchvorschlägen und Ausstellungen, Mitmach-Tipps zum Basteln, Kochen und alten Kinderspielen. Zielgruppe sind Kinder ab 10 Jahren. Link: http://www.zeitklicks.de/

 

Religionen-entdecken.de – Die Welt der Religion für Kinder erklärt

http://www.religionen-entdecken.de

Die Kinderwebsite möchte einen Beitrag leisten zu einer ebenso spannenden wie entspannten interreligiösen Verständigung. Das Projekt will Kindern und Jugendlichen Wissen vermitteln, Berührungsängste abbauen, Respekt und Toleranz fördern. Vor allem aber sollen Jungen und Mädchen gleicher und verschiedener Glaubensrichtungen hier miteinander ins Gespräch kommen.

 

mobile Sonderseite zum Mauerfall                                                                                                                                            Die Website führt Kinder per Mausklick durch 100 Jahre Geschichte von der Kaiserzeit bis zum Mauerfall. Der umfangreiche Wissensstoff wird mit einer Vielzahl spielerischer Elemente kombiniert – mit Videos, Buchvorschlägen und Ausstellungen, Mitmach-Tipps zum Basteln, Kochen und alten Kinderspielen. Zielgruppe sind Kinder ab 10 Jahren. Am 9. November 2014 jährt sich der Mauerfall – es ist der 25. Jahrestag. Die mobile Website “Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern” ist das neue Online-Projekt des Rundfunk Berlin Brandenburg, welches ab sofort von euch besucht werden kann. 250 Filme (30 Sekunden bis 5 Minuten) erzählen vom Leben in der geteilten Stadt 1961 bis 1989 und von der Wiedervereinigung 1990. Die Videos stammen aus den Archiven des Deutschen Rundfunkarchivs (mit den Beständen des DDR-Fernsehens) sowie des rbb.

 

Netzpiloten
Die Netzpiloten wurden stolze 15 Jahre alt und hat einige Leute zu ihren denkwürdigen Web-Erlebnissen befragt. Zu den Gratulanten zählen unter anderem die Unternehmer Peter Kabel, Paulus Neef, Oliver Beste und Christoph Kappes sowie die TV-Stars Thomas Hermanns, Dieter Hildebrandt und Miriam Pielhau.
Netzpiloten

 

Ionicons

345 kostenlose, minimalistische Icons als Font unter MIT-Lizenz:     http://ionicons.com/

Mapicons – Kostenlose Kartenumrisse nahezu jedes Landes der Erde in 11 Größen und als SVG | Mapsicons auf Github

 

Bento: Intelligente Liste der besten Online-Kurse zum Thema Web-Development
Erst vor ein paar Tagen stellten wir Ihnen hier eine Liste mit 22 der besten internationalen Online-Schulungsangebote vor. Heute stolperten wir geradezu über eine neue Ressource namens Bento, die ihrerseits die besten konkreten Kursangebote für alle Themen rund um Webentwickler-Themen sammelt und aufbereitet verfügbar macht. Die Sammlung setzt auf die Mithilfe aller und kann sich auf diese Weise zu einem der besten Anlaufpunkte im Netz mausern.

Bento

 

MOOC – Massive Open Online Course

– so lautet das magische Wort, welches seit einigen Jahren Bildungsfuturisten entzückt und thematisch von bekannten MOOC-Diensten wie Udacity, Coursera und edX sowie von zahlreichen Universitäten selbst vorangetrieben wird. Bisher sind derartige “Onlineunis” – ein Begriff, der freilich nur bedingt korrekt ist, bieten MOOCs doch in der Regel (noch) keine vollwertigen akademischen Abschlüsse – vor allem im US-amerikanischen Raum angesiedelt. iversity-Gründer Hannes Klöpper sowie der seit Januar amtierende CEO Marcus Riecke sahen die Möglichkeit, die sich in Europa bietende Marktlücke im Segment der Onlineausbildung zu schließen. Die Gelegenheit war gut, zumal das bisherige Konzept, eine hochschulübergreifende Plattform für die Kommunikation in Forschung und Lehre zu schaffen, nicht den Eindruck eines Riesenhits machte.

mehr dazu

 

Google Media Tools
Google hat eine Minisite kompiliert, auf der Tools für Journalisten recht übersichtlich beschrieben werden:
Google Media Tools

 

Ubuntu, Windows
Von Ubuntu (schon bei 13.10) und Windows (erst bei 8.1) gibt es neue Versionen:
Ubuntu 13.10 im Test
Windows 8.1 im Test

 

Computer, Internet & Co.

Mit diesen Grundschul-Unterrichtsmaterialien erstellen Schülerinnen und Schüler mithilfe digitaler Medien eine eigene Schulrallye.
Unterrichtsmaterial Schulrallye

 

Recherchieren, Informieren, Kommunizieren, Unterhalten: Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen – Materialien für den Unterricht

Die Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen und Google Deutschland veröffentlichen mit der Unterstützung von Deutschland sicher im Netz und Telefónica Deutschland umfangreiches Unterrichtsmaterial unter dem Titel „Recherchieren, Informieren, Kommunizieren, Unterhalten: Medien in der Lebenswelt von Jugendlichen – Materialien für den Unterricht“. Ziel ist es, Jugendlichen Einblick in die vielfältigen Funktionen zu vermitteln, die Medien in pluralistischen und demokratischen Gesellschaften einnehmen, von der allgemeinen Informationsvermittlung über die Berichterstattung, die Unterhaltung bis hin zu Kommunikation in Sozialen Netzwerken.

Link

 

CC-lizenzierte Musik im Unterricht

Dieser Fachartikel informiert Lehrkräfte über legale Musik mit freier Lizenz für den Einsatz im Unterricht.
Neulich im Unterricht …

 

Kompass zur sicheren Internetnutzung

Passend zum Europäischen Monat für Cyber-Sicherheit im Oktober 2013 informieren Polizei und BSI die Bevölkerung über Gefahren und Risiken des digitalen Medienalltags. Der Sicherheitskompass zeigt zehn einfache Regeln für mehr Sicherheit im digitalen Alltag.
Informationen von Polizei und BSI

 

Schulurteile: Wie viel Religion verträgt die Demokratie?
Schwimmen und Kinobesuch, Islamunterricht und Sexualkunde, Kopftuch und Kruzifix: Konflikte zwischen Glaubensvorstellungen und Säkularismus entzünden sich häufig im schulischen Umfeld. Ein Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichtes hat nun dem Bildungsauftrag des Staates grundsätzlich Vorrang gegenüber religiösen Vorschriften eingeräumt. Doch der Kulturkampf zwischen den Frommen und den Laizisten ist längst nicht beigelegt. Beide Lager werfen sich gegenseitig Intoleranz vor.  In Arbeitsblatt 1 beschäftigen sich die Schüler mit zwei Fällen des Bundesverwaltungsgerichtes. Sie be­sprechen religiöse Konflikte an ihrer eigenen Schule und analysieren individuelle Wahrnehmungsmuster bei Diskussionen um Glaubensfragen. Arbeitsblatt 2 spiegelt in zwei Kommentaren unterschiedliche Standpunkte im Konflikt zwischen Demo­kratie und Religion wider. Die Schüler recherchieren Informationen zur Trennung von Kirche und Staat und erör­tern den Konflikt zwischen Laizismus und Gläubigkeit hinsichtlich ihres Toleranzbegriffes.

Download Arbeitsblätter

 

Landesbildungsserver Baden-Württemberg OKTOBER-NEWSLETTER 2013
http://www.schule-bw.de
1. Geschichte: Die Perserkriege – Wie Erinnerungen gemacht werden
2. Englisch: „Challenges and Choices“ Jahresplanung
3. Landeskunde: Das Konstanzer Konzil 1414 – 1418. Krisenbewältigung und Kulturaustausch an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit.
4. Chemie-Wettbewerb:“Verflixt und zugeklebt!“
5. Kunst / Deutsch: Renaissance
6. Verkehrserziehung: Aktion „Sicherer Schulweg 2013/2014″
7. Leseförderung: Lesezeichen – Buchempfehlungen von Schülern für Schüler
8. Deutsch: Dirk Kurbjuweit, Zweier ohne

 

Kinder- und Jugendliteratur: Unterrichtsmaterial
Passend zur Frankfurter Buchmesse hat Lehrer-Online Unterrichtsmaterial gebündelt, das die schulische Arbeit mit Kinder- und Jugendliteratur leicht macht.
Wer an den Literaturkanon des Deutsch-Curriculums denkt, kommt an Goethe und Schiller nicht vorbei. Aber warum sollen nicht auch Otfried Preußler oder Walter Moers den Unterricht bereichern? Anregungen und Materialien, wie sich mit Kinder- und Jugendliteratur Lesespaß und Kreativität im Deutschunterricht wecken lassen, bietet diese Sammlung. Sie umfasst Unterrichtseinheiten für verschiedene Schulformen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II.

Unterrichtsmaterial

 

Materialien für den Mathematikunterricht

Der Mathematiklehrer Franz Strobl des Johann- Michael-Sailer-Gymnasiums in Dillingen hat auf seiner Homepage www.strobl-f.de zahlreiche Materialien für den Mathematikunterricht für die 5. bis 12. Klasse zusammengestellt. Diese finden Sie übersichtlich nach Klassenstufe geordnet unter dem Punkt „Übungsaufgaben/Grundwissen“, der sich auf der linken Seite der Startseite befindet. Hier erhalten Sie Anregungen für die Gestaltung Ihres Mathematikunterrichts und Ihrer Mathematikarbeiten. Franz Strobl behandelt Themen wie die Berechnung von Flächen, das Rechnen mit Brüchen, den Satz des Pythagoras und noch vieles mehr. Zu jedem Thema existierten eine Zusammenfassung, Übungsaufgaben und die entsprechenden Lösungen, die kostenfrei im PDF-Format heruntergeladen werden können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespießt am 21. Oktober 2013

Werkzeugkasten “Kollaboratives Lernen im Internet”

Elixier

Deine Geschichte – Der 9. November

Suchmaschinen-Tutorial

Welternährungstag: Unterrichtsmaterial

Kinder- und Jugendliteratur: Unterrichtsmaterial

Werkzeugkasten “Kollaboratives Lernen im Internet”

CMS – Idiotensicher: CouchCMS, das Redaktionssystem für jedermann?

Immer, wenn ich mit Kollegen ins Plaudern komme, schweifen wir nach steigendem Bierkonsum irgendwann vom Level, auf dem wir natürlich alle nur gigantische Großprojekte zu bearbeiten haben, ab und kommen in die Wirklichkeit zurück. Da stellt sich regelmäßig die Frage: Wie kann ich dieses Kundenprojekt so rationell wie möglich abwickeln, weil der Kunde einen Igel in der Tisch hat und welches CMS setze ich dafür am sinnvollsten ein? In den vergangenen Jahren haben wir hier bei Dr. Web immer wieder CMS für Kleinprojekte vorgestellt, unser heutiger Vertreter war jedoch bislang nicht dabei. Begrüßen Sie CouchCMS.

Marktübersicht lebenslanges Lernen: 22 der besten internationalen Online-Schulungsangebote

Link

Linktipp: Legale kostenlose Bilder und Fotos für kommerzielle Nutzung bei Google suchen

Google Advanced Image Search

Für einen Blog oder eine Website braucht immer wieder schöne Fotos, um seine Inhalte zu illustrieren. Viele greifen dann einfach zu Googles Bildersuche, ohne zu beachten, dass die meisten Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Mit der erweiterten Bildersuche von Google kann man nach Bildern suchen, die für eine kommerzielle Nutzung freigegeben sind. Einfach unten unter “usage rights” “…even for commercial use” auswählen.

Erfolgreicheres Lernen durch Differenzierung im Unterricht

Zum Material

Prof. Dr. Manfred Bönsch geht der Frage nach, wie durch Differenzierung im Unterricht dem Problem der zunehmenden Heterogenität im Klassenzimmer entgegengewirkt werden kann.

Ökumene Jetzt – ein Gott, ein Glaube, eine Kirche

Zum Material

Internetportal
„Die Überwindung der konfessionellen Kirchentrennung ist das Ziel unserer Initiative von Personen des öffentlichen Lebens aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Sport und anderen gesellschaftlichen Bereichen.“

Deine Geschichte – Der 9. November

Zum Material

Online-Unterrichtseinheit: Auf dieser Seite können sich Schüler und Schülerinnen anhand mehrerer Module die Reichspogromnacht selbstständig erarbeiten.

Schul- und Schülergottesdienste

Zum Material

Materialsammlung: Eine Auswahl von Schul- und Schülergottesdiensten des Schuldekanates Schorndorf/Waiblingen sowie theoretischen Überlegungen zum Thema und Links zu weiteren Gottesdienstmodellen.

Aufgabenbeispiele für den Leseunterricht in der Grundschule

Zum Material

Materialien zur Rahmenlehrplanimplementation: Da im Religionsunterricht das Lesen und Verstehen von Texten eine große Rolle spielt, kann dieser Text zur Erweiterung der Lesekompetenzen eine Hilfe sein, um die eigenen Schüler und Schülerinnen entsprechend anzuleiten.

Animationsfilm Smartphones und Nachhaltigkeit

Der neue Film der WissensWerte Reihe erklärt den globalen Produktionsprozess eines Smartphones und zeigt auf wo dabei die Probleme liegen, z.B. im Bereich des Umwelt- und Arbeitsschutzes. Wie immer ist der Film als Creative Commons lizenziert und kann kostenfrei weiterverwendet werden. Mehr Informationen zum WissensWerte Projekt gibt es hier: Icon externer Link www.wissenswerte.e-politik.de

Bildergeschichten in der Grundschule

Medienpädagogische Projekte an Grundschulen: Erstellung von Bildergeschichten zu unterschiedlichen Themen. Lerngruppen erzeugen gemalte Bilder unter thematischen Schwerpunkten, die mittels PowerPoint97 zusammengestellt und vertont werden.

Details

Suchmaschinen-Tutorial

Hier erfahren Sie nicht nur, welche Suchdienste es gibt und wie Sie gezielt zu guten Suchergebnissen gelangen, sondern auch, wie Sie die Qualität der gefundenen Quellen prüfen können und wie Sie auch an Infos gelangen, die nicht in Google zu finden sind.

Details

Elixier

Ziel von ELIXIER ist die Entwicklung einer standardisierten Schnittstelle für den Austausch von Metadaten zwischen den deutschen Bildungsservern sowie die Bereitstellung eines gemeinsamen Ressourcenpools für Lehr-/Lernmaterialien, insbesondere für den Schulunterricht.
ELIXIER startete im Mai 2007 mit 10 Zulieferern. Momentan beteiligen sich 12 Partner, nämlich die Landesbildungsserver von Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Bayern sowie der Deutsche Bildungsserver, das FWU, MELT, Contake und SODIS mit Datenlieferungen an ELIXIER. Hamburg, Bremen, Berlin-Brandenburg und Thüringen haben die Absicht bekundet.

http://www.bildungsserver.de/elixier/

Medienerziehung

mathe-TV

Link: http://www.mathe-tv.com. Gratis Lehrvideos für Mathematik. Übersichtliches und einfaches Mathe lernen. PISA-Bildungsstandards Gratis Hochladen eigener Beispiele

Tutorial: Realistisches Auge malen mit Adobe Photoshop

Link: http://www.zeichnen-am-pc.de/realistisch-zeichnen-photoshop-tutorial.php. Die Seite zeigt Schritt-für-Schritt auf, wie das Bild eines realistsichen Auges digital am PC mit Hilfe des Programms Adobe Photoshop gemalt wurde. Eine Zeitraffer-Video zeigt in 3 Minuten, wie das Bild entsteht.

Unternehmertum und Unternehmergeist

In dieser Unterrichtseinheit befassen sich die Schülerinnen und Schüler vor dem Hintergrund der Unternehmenslandschaft in Deutschland mit den Themen Unternehmertum und Unternehmergeist. Die einzelnen Einheiten sind miteinander verwoben, sodass ein einheitliches Lernen gewährleistet wird. Im wirtschaftlichen System der Sozialen Marktwirtschaft sind Unternehmen Träger und Initiatoren von Wandel und Fortschritt. Sie sind ein zentraler Faktor im Spiel von Angebot und Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen. Dabei kommt insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen eine tragende Rolle zu. Besonders intensiv wird dabei die Rolle kleiner und mittlerer Unternehmen betrachtet. Gleichzeitig setzen sich die Lernenden mit der Möglichkeit einer eigenen beruflichen Selbstständigkeit auseinander, indem sie vor dem Hintergrund ihrer eigenen Lebensplanung damit verbundene Chancen aber auch Risiken erkennen und gegeneinander abwägen.

http://www.lehrer-online.de/unternehmertum.php

Unterrichtsmaterial: Video zum Thema globales Förderband

Dieses Video zu den Themen globales Förderband und Klimawandel kann im Geographie-Unterricht eingesetzt werden. Es präsentiert verständlich und anschaulich, wie sich der Klimawandel auf das globale Förderband auswirkt.
Das globale Förderband ist ein Netzwerk von Meeresströmungen, die die Erde umspannen und unser Klima regulieren – beziehungsweise dafür sorgen, dass Europa keine Eiswüste ist. Die globale Erwärmung stellt eine Gefahr für dieses Förderband dar, vor allem für den Golfstrom. Die Auswirkungen sind aktuell kaum abschätzbar und könnten fatale Folgen haben. Der Animationsfilm erläutert, wie Meeresströmungen unser Klima beeinflussen, welche Rolle der Golfstrom spielt und welche Folgen der Klimawandel haben kann.

http://www.lehrer-online.de/video-globales-foerderband.php

Unterrichtseinheit L’Etranger: Fragen an den Text

Der weltberühmte Roman „L’Etranger“ von Albert Camus wird bundesweit in vielen Französisch-Leistungskursen behandelt. Bisher wird die unterrichtliche Auseinandersetzung mit dem Text jedoch häufig darauf reduziert, eine Konkretisierung von Camus laienphilosophischer These über die Absurdität des Lebens zu sein. Dabei wirft der Roman noch eine Vielzahl anderer Fragen auf. In dieser Unterrichtseinheit erhalten die Lernenden die Gelegenheit, eigene Fragen an den Text zu stellen. Sie lernen Camus nicht nur als Philosophen, sondern als enttäuschten, linken Intellektuellen und modernen Schriftsteller kennen. Die Unterrichtseinheit versucht, einige Perspektiven aufzuzeigen, die dazu beitragen können, den Unterricht zu Camus‘ Roman stärker als bisher auf die Füße einer sorgfältigen fachwissenschaftlichen Fundierung zu stellen.

http://www.lehrer-online.de/letranger-fragen-an-den-text.php

Welternährungstag: Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmaterial „Welternährungstag“ bei Lehrer-Online. Jährlich findet am 16. Oktober der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene World Food Day statt. Seit 1979 wird an diesem Tag in Tagungen oder auf Kongressen die Ernährung der Menschen in der ganzen Welt thematisiert. Greifen Sie die mediale Berichterstattung doch auf, und nutzen Sie das Unterrichtsmaterial von Lehrer-Online, um das Thema Welternährung in den Unterricht zu bringen. Dafür bieten sich die Fächer Poltik/SoWi, Religion/Ethik oder auch Geographie und Biologie an.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsmaterial-welternaehrungstag.php

Tendenziöse Unterrichtsmaterialien der Lobby -Die Schweine

Lobbygruppen verschiedener Industriezweige und Interessensgruppen versuchen das Bildungssystem zu infiltrieren, indem sie tendenziöse Unterrichtsmaterialien einschmuggeln. Heute ein Blick in den Thüringer Bildungsserver.

http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/die-schweine/4446

Prezi – ein Online-Präsentations-Tool

Wer keine Lust mehr auf Powerpoint hat oder gerne ein Online-Tool nutzen will, das  Präsentationen unterstützen kann, ist bei Prezi richtig.
Das Tool ist sehr intuitiv und relativ einfach – über ein Multifunktionswerkzeug – bedienbar. Praxis: legen Sie sich ein gratis Account bei http://prezi.com an. Für private Nutzung ist Prezi kostenlos. Sobald Sie sich eingeloggt haben stellt ihnen Prezi ein kurzes aber sehr infomatives Video, in welchem die Funktionalitäten des Freeware-tools beschrieben werden, direkt vor die Nase. Video anschauen und los geht’s mit der ersten Präsentation.

ipadksbg: Blog zum iPad im Unterricht

http://ipadksbg.blogspot.ch/

Joomla Seite über Handy aktualisieren: Infos und zu Joooid

Joooid   ist eine der am längsten verfügbaren Apps zur Verwaltung von Websites mit Joomla. Damit lassen sich nicht nur bestehende Texte bearbeiten, sondern auch neue Artikel anlegen. Diese lassen sich auch mit Bildern, Galerien und Maps versehen. Zum Hochladen von Dateien wie Bildern, Videos, Präsentationen etc. steht ausserdem ein File Manager zur Verfügung. Joooid kann kostenlos aus dem Android Market heruntergeladen werden. Installation: amit Joooid läuft muss man einerseits auf der Joomla Seite ein Plug-In installieren und das App vom Android Markt herunterladen. Schauen Sie sich dazu folgenden Clip an. Die Installation sollte in fünf Minuten erledigt sein.

Der digitale Medienalltag als Herausforderung für die Musikpädagogik

Die Rezeption und Produktion von Musik hat sich durch die vernetzten digitalen Medien radikal verändert. Wer heutzutage Musik hören will, der muss seine Musikdateien nicht mehr stationär auf CD, Computer oder MP3-Player speichern, denn das Internet macht jedes Musikstück an jedem Ort der Welt zugänglich. In sozialen Netzwerken und Foren herrscht ein reger Austausch über Musik in Interessengruppen. Gleichzeitig erlaubt der technische Wandel jedem, auf digitalem Wege Musikstücke eigenhändig und ohne teure Technik zu produzieren und diese online zu veröffentlichen. Darüber hinaus können sogar digitale Alltagsgeräte wie Smartphones und Tablets als mobile Musikinstrumente verwendet werdenWeitere Links:

Jam2Jam: Diese Software ermöglicht gemeinschaftliche visuelle und auditive Improvisationen und ist gleichzeitig ein Forschungsprojekt zu Ablauf, Bedeutung und Ergebnissen dieser Form von Kooperation. Auditorix: Diese Seite bietet in kindgerechter Form unter anderem Informationen zu Musik und Stimme zum Lesen und Hören; sie wird von der Landesanstalt für Medien NRW und der Initiative Hören betrieben.

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=17157

Ergänzende Materialien im Web für den Mathematikunterricht Grundrechenarten, Grössen, Geometrie (6. Klasse Primarschule) 

Die Materialien sind der besseren Übersicht halber geordnet nach den Themen des Mathematik-Lehrmittels „Schweizer Zahlenbuch“. Die Materialien stammen aus unterschiedlichsten Quellen und wurden nicht im Hinblick auf das „Schweizer Zahlenbuch“ entwickelt. Diese Seite ist aktuell im Aufbau begriffen und wird ca. Ende Oktober 2013 fertig gestellt sein.

http://www.kibs.ch/wiki/index.php?title=Mathematik_im_Web/Mathematik_im_Web6&diff=4421&oldid=prev

Blogging-Software Ghost geht live

Ghost ist da – offen und nutzbar für jeden. Ghost wurde vom ehemaligen WordPress-Mitglied John O’Nolan mittels der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Ghost hat es sich zum Ziel gesetzt, eine einfache Blogging-Platttform für jedermann zu sein, die sowohl den Ansprüchen auf Desktop- als auch mobilen Geräten genügt. Die Installation auf einem Server ist natürlich möglich, hierzu bieten die Macher auch Anleitungen an, die den Einsteiger aber wahrscheinlich  etwas Einarbeitung abverlangen werden. Vielleicht einmal ein Wochenendprojekt für euch, wenn die Zeit lang ist.

Bildungsportale

Liste aller Bildungsserver
Jedes Bundesland betreibt einen eigenen sog. Bildungsserver (auch: „Landesbildungsserver“). Dort findet sich ein Angebot rund um Schule, Lehrpläne, Unterrichtsmaterial, Bildungspolitik und News. Je nach Bundesland sind die Bildungsserver von sehr unterschiedlicher Qualität. Aktualisierung der Links und Screenshots 13.10.2013.

Zettelkasten

Mit dem kostenlosen Zettelkasten sammeln und katalogisieren Sie Zitate und sonstige Textschnipsel, die über vergebene Schlagworte blitzschnell wiedergefunden werden.
Zettelkasten sammelt nützliche Textstellen und Zitate. Damit haben Sie eine gesuchte Textstelle im Zweifelsfall schnell zur Hand. Ordnen Sie die Inhalte in einem mehrstufigen Gliederungssystem an. Ergänzen Sie die einzelnen Zettel um Quellenangaben, Schlagwörter und Kommentare. So finden Sie sie mit der komfortablen Suchfunktion und über automatisch erstellte Verknüpfungen schnell wieder. Verknüpfungen lassen sich auch manuell anlegen, um Relationen zwischen Gedanken oder Zitaten herzustellen.

zum Download

Lernprogramme

Willkommen auf www.online-lernprogramme.de, ihr Portal für Lernsoftware, Schulungen und Fernkurse. Mit hilfreichen Informationen und Anleitungen, sowie Produkttests und bildungsrelevante Fachberichte.

“Best practice” im LMZ-Projekt Grundschule“Best practice” im LMZ-Projekt Grundschule: Viele weitere Praxisbeispiele für den Unterrichtsalltag in der Grundschule

Sind die ersten organisatorischen und technischen Hürden gemeistert, stellt sich die Kernfrage: Wie können die Lehrkräfte Medienbildung gewinnbringend im Unterrichtsalltag umsetzen? Hier hatten die MPBs zur Arbeitstagung viele Praxisbeispiele mitgebracht, die sie den Kolleginnen und Kollegen vorstellten – das waren etwa Hinweise auf kostenlose Internetangebote für den Einstieg in die Arbeit mit dem Computer wie Toni Klix mit Übungen zur Handhabung von Maus und Tastatur oder bestimmte Seiten, die sich für die gezielte Informationssuche im Internet eignen wie www.wissenskarten.de oder www.hamsterkiste.de. Sehr beliebt sind alle Arten von einfachen bis hin zu komplexen Medienprodukten, die Bild, Text und – später auch – Ton zusammenbringen. Sogenannte “sprechende Bilder” oder – in der komplexeren Variante – das multimediale Klassenalbum sind interessante elektronische Alternativen zur analogen Klassenzeitung.

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=17202

GEOlino Wissenstest: Die Sonne

http://www.geo.de/GEOlino/wissenstests/wissenstest-die-sonne-57143.html? q=sonne

Wieso ist das Sonnenlicht eigentlich so wichtig für unsere gute Laune? Und was genau passiert bei einer Sonnenfinsternis? Ihr kennt euch aus mit unserem wichtigsten Himmelskörper? Dann testet hier euer Wissen!

unterricht.de erhält die COMENIUS-EduMedia-Medaille 2013 verliehen

Diese Auszeichnung bestätigt die Erfüllung der Qualitätskriterien des Instituts für Bildung und Medien der GPI. Dr. Bernd Mikuszeit: „Das Internetangebot „unterricht.de – online Mathe lernen“ umfasst Mathematikkurse für die Sekundarstufe I und II. Den sehr gelungenen Online-Kursen ist anzumerken, dass sie von erfahrenen Lehrern zusammen mit Schülern konzipiert wurden. Die Schüler erhalten immer dort die richtigen Zwischenschritte angeboten, die sie zum Lösen der Aufgaben benötigen. Bemerkenswert ist die schrittweise Einblendung des Lösungsweges, wenn der Schüler die Aufgabe nicht gleich lösen kann. Zu den verschiedensten Themen der Mathematik werden außerdem Lösungswege und das erforderliche Grundwissen erklärt. Als sehr hilfreich erweist sich, dass die Aufgaben aller Kurse bei falscher Antwort ausführlich und individuell gelöst werden können. Zusätzlich kann eine Lösung in Form einer Lehrerpräsentation als Video aufgerufen werden. Nach Bearbeitung eines Kurses werden die Schülerleistungen anhand der Antworten analysiert und graphisch aufbereitet. So kann der Schüler schnell herauszufinden, wo er noch Schwächen hat. Unterricht.de ist kostenfrei und wird auch als App für mobile Endgeräte angeboten. Das Mathe-Onlineportal ist ein sehr innovatives Lernsystem und wird deshalb mit einer Comenius-EduMedia-Medaille 2013 ausgezeichnet.“ Digitales Lernen mit unterricht.de – über 100.000 Mathe Übungsaufgaben. Die Konzeption von unterricht.de konnte die Jury überzeugen. Bei unterricht.de lernen die Schüler spielerisch durch „try and error“, indem sie Kurse zu den verschiedenen Themenbereichen der Mathematik bearbeiten.

Kinder- und Jugendliteratur: Unterrichtsmaterial

Passend zur Frankfurter Buchmesse hat Lehrer-Online Unterrichtsmaterial gebündelt, das die schulische Arbeit mit Kinder- und Jugendliteratur leicht macht. Wer an den Literaturkanon des Deutsch-Curriculums denkt, kommt an Goethe und Schiller nicht vorbei. Aber warum sollen nicht auch Otfried Preußler oder Walter Moers den Unterricht bereichern? Anregungen und Materialien, wie sich mit Kinder- und Jugendliteratur Lesespaß und Kreativität im Deutschunterricht wecken lassen, bietet diese Sammlung. Sie umfasst Unterrichtseinheiten für verschiedene Schulformen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsmaterial-jugendliteratur.php

Film-Trainer

Mit den Videos „Filmstudio“ und „Filmomat“ können Kinder erfahren, wie Film und Fernsehen gemacht und wie sie ihren eigenen Trickfilm bauen können.

http://www.kindernetz.de/tigerentenclub/filmtrainer

Kooperation von klicksafe und dem Internet-ABC: klicksafe für Kinder – Sicher Surfen im neuen Kinderbereich

Wer Fragen rund um das Thema „Sicheres Internet“ hat, findet bei der EU-Initiative klicksafe die richtigen Antworten. Mit dem neuen Angebot „klicksafe für Kinder“ werden auf der Webseite in Kooperation mit dem Internet-ABC e.V. jetzt auch junge Internetnutzer angesprochen. Ein sicherer Einstieg in die Netzwelt: Mit einer großen Auswahl an sicheren Kinderseiten und den Internet-ABC-Surftipps hält die Webseite konkrete Hilfestellung und Informationen für den verantwortungsvollen Umgang mit dem World Wide Web bereit. Deutschlands Kinderseitenlandschaft im Netz ist bunt und vielfältig. Schon lange kooperiert klicksafe mit qualitativ hochwertigen, informativen und unterhaltsamen Angeboten für junge Internetnutzer wie zum Beispiel dem Internet-ABC (Icon externer Link www.internet-abc.de/kinder/), klick-tipps.net (Icon externer Link www.klick-tipps.net/) und fragFINN.de (Icon externer Link www.fragfinn.de/kinderliste.html) sowie dem Netz für Kinder (Icon externer Link www.ein-netz-fuer-kinder.de). Jetzt bündelt klicksafe diese Vielfalt an medienpädagogischen Angeboten in dem neuen Bereich „klicksafe für Kinder“ (Icon externer Link www.klicksafe.de/service/fuer-kinder/). Für junge Internetnutzer funktioniert die spielerische Einsteigerseite wie ein Sprungbrett in die Welt der sicheren Kinderangebote im World Wide Web. In Kooperation mit dem Projekt Internet-ABC werden darüber hinaus eigene Online-Inhalte zum Thema „Sicher surfen“ und „Spiele und Unterhaltung“ angeboten. Gleichzeitig ist die Seite eine wertvolle Anlaufstelle für Eltern, Lehrer, Sozialpädagogen und alle, die mit Kindern arbeiten und die neue Seite als Startpunkt in die vielfältige Kinderseitenlandschaft nutzen können.

Tippen lernen mit Calli Clever: Tipptrainer für Kinder

Dieser kostenlose Tipptrainer zeigt Kindern auf spielerische Weise das 10-Finger-Tastenschreiben auf der Computertastatur. Die Figur CALLI CLEVER erklärt die Vorgehensweise und gibt nützliche Tipps. In fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen und 25 Lektionen wird der Umgang mit der Tastatur geschult. Viele verschiedene Übungen und sinnvolle Hilfestellungen führen zu einem schnellen und effizienten Lernerfolg. Zahlreiche Spaßübungen sorgen für die nötige Abwechslung. Am Ende jeder Lektion wird in einem kleinen Test der Lernerfolg geprüft und das bereits Erlernte gefestigt. Als Belohnung können die Kinder nach jeder Lektion ein Spiel spielen.

LO

Computerspiele: Unterrichtsmaterial rund ums „Gamen“

Diese Artikelsammlung bündelt Anregungen dafür, wie Computerspiele und das Thema „Games“ konkret in den Unterricht und allgemein in den Schulalltag gelangen.
Konsolenspiele, Online-Games, Browser-Spielchen, das Zocken am Computer oder Simulationen virtueller Realitäten – spielen ist eine der meistgeliebten Freizeitbeschäftigungen der kleinen und großen Computer-Nutzer. Doch hat das Spielen am Rechner neben dem Reiz auch Risiken zu bieten? Diese Beiträge und Materialien bei Lehrer-Online beleuchten Chancen und Risiken von Computerspielen und regen dazu an, das Thema in die Schule und den Unterricht zu bringen.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsmaterial-computerspiele.php

Aus Wikipedia-Artikeln E-Books erstellen

Wikipedia bietet mit dem integrierten, aber noch nicht sehr bekannten Buchgenerator eine Funktion an, um aus Wikipedia-Artikeln E-Books zu erstellen. Sie können die Bücher im PDF- oder OPENDOCUMENT- oder auch im EPUB-Format herunterladen, über einen Dropbox-Link, über GoogleDrive oder eine andere Plattform an Ihre SchülerInnen verteilen und sie später auf den Smart Phones, Tablets oder Laptops über entsprechende Apps wie iBooks offline lesen lassen. Die  Bücher enthalten neben den ausgewählten Artikeln auch die Bilder und alle Verknüpfungen.

Link

Lehrplan 21: Informatik-Unterricht für Primarschüler

Diese Woche wurde am 29. Juni 2013 der Lehrplan 21 der Öffentlichkeit präsentiert. Er soll die Bildung in den Primar- und Sekundarschulen in der Deutschschweiz vereinheitlichen. Im neuen Lehrplan gibt es ein separates Kapitel über ICT und Medien. Das sollte auch die MittelschullehrerInnen interessieren. Programmier-Informatik ist seit 1996 kein Thema mehr an Schweizerischen Mittelschulen. Zwar wurde 2007 das Ergänzungsfach Informatik eingeführt. Doch das Gros der MaturandInnen in der Schweiz hat ihrer Lebtag noch nie einen Algorithmus von Nahem gesehen. Das wird sich nun vielleicht ändern. Der Lehrplan 21 sieht nämlich vor, dass die Schweizer Kinder künftig ab dem Kindergarten mit Themen aus dem Bereich elektronische Medien und Informatik konfrontiert und gebildet werden.

Link

Vorlesungsnotizen mit Evernote – ein Übungsblock

Das Online-Notizprogramm Evernote habe ich bereits in einem früheren Post als mächtiges und trotzdem einfaches Tool für Laptop- und Tablet-Klassen vorgestellt: Notizen mit Evernote. Heute möchte ich dazu einen Übungsblock zeigen, den ich kürzlich mit einer Laptop-Klasse durchgespielt habe.

Grundidee des Übungsblocks: Die SchülerInnen schauen gemeinsam eine Online-Vorlesung oder ein Webinar und erstellen gemäss den unten skizzierten Übungsvorgaben auf ihrem Laptop oder Tablet mit Evernote Notizen. Diese geben sie dann frei und ergänzen und überarbeiten sie mit den Notizen ihrer KollegInnen.

Link

Werkzeugkasten „Kollaboratives Lernen im Internet“

Google stellt für die Zielgruppen Sek I und Sek II Lehrmaterialien zur Verfügung. Die modular aufgebauten Lerneinheiten enthalten thematische Einführungen, Unterrichtsverlaufstabellen, Material- und Arbeitsblätter, Hintergrundmaterialien. Die Unterrichtsthemen können entweder in Doppellektionen über mehrere Tage verteilt oder auch an einem einzelnen Projekttag als Unterrichtsblock behandelt werden.

http://www.medien-in-die-schule.de/

Gratis-Office von Google für iOS und Android

Ab sofort ist die Google-Bürosuite Quickoffice für iOS und Android kostenlos verfügbar. Der Suchgigant hatte das Office-Programm vor einem Jahr gekauft. Mit Quickoffice bearbeiten Sie Microsoft-Office-Dokumente, Arbeitsmappen und Präsentationen auf Ihrem Smartphone oder Tablet.
Damit steht das mobile Büroprogramm in direktem Wettbewerb mit Microsoft Office Mobile 365. Quickoffice ist eng mit Google Drive verzahnt, der Onlinefestplatte von Google. So können Sie beispielsweise direkt auf Dokumente zugreifen, die dort gespeichert sind.
Quickoffice finden Sie zur Gratis-Installation im Google Play Store und auch im iTunes Store.

Schieb

Freeware einfach als Paket installieren

Sie müssen immer wieder PCs einrichten und die gleichen Programme installieren? Anstelle sich von Hand durch jedes Setup zu klicken, können Sie Freeware-Apps auch auf einen Rutsch installieren – mit Ihrem eigenen Installer. Um einen Installer für Ihre Lieblingsprogramme zu erstellen, besuchen Sie die Webseite www.ninite.com. Setzen Sie hier einen Haken vor alle Programme, die im Installer enthalten sein sollen. Zur Auswahl stehen jede Menge kostenlose Anwendungen, etwa Browser, Tools, Chat-Programme, Medienplayer, Laufzeit-Umgebungen, Packer, Bildbearbeitungen, Office-Suiten, Sicherheitstools, Entwicklerprogramme und auch Cloud-Dienste. Nach dem Setzen der Haken genügt ein Klick auf „Get Installer“, um das fertige Setup-Programm herunterzuladen. Dieses Setup können Sie auf jedem Computer starten, auf dem Sie Ihre Lieblingsprogramme einrichten wollen. Voraussetzung ist lediglich eine bestehende Internetverbindung.

Leitfaden “Social Media für Lehrpersonen und Schulleitungen´´ (Schweiz, Österreich, Deutschland)

Link: http://www.social-media-lehrperson.info/leitfaden/

Die drei Berufsverbände der Lehrerschaft in der Schweiz, in Deutschland und Österreich – LCH (Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer – Schweiz), VBE (Verband Bildung und Erziehung – Deutschland) und GÖD (Gewerkschaft Öffentlicher Dienst – Österreich) – haben gemeinsam den über diese Internetseite erreichbaren “Leitfaden Social Media´´ speziell für Lehrerinnen, Lehrer und Schulleitungen herausgegeben, der Hilfestellung beim Umgang mit sozialen Medien bieten will. Es werden verschiedene Verhaltensweisen im sozialen Netzwerk und hilfreiche Profileinstellungen aufgezeigt, Handlungsempfehlungen für Krisenfälle wie “Cyber-Mobbing´´ oder “Shitstorms´´ gegeben und auch die Pflichten der Dienstherren und Dienstgeber bzw. Arbeitgeber benannt, um Licht in die juristische Grauzone zu bringen. Der Leitfaden steht kostenlos zum Download zur Verfügung. (PDF-Dokument, 24 Seiten, 2013)

WordPress 3.7 Beta 1 verspricht mehr Sicherheit

Mit der Veröffentlichung von WordPress 3.7 Beta 1 hat das WordPress-Projekt den Veröffentlichungszyklus für Version 3.7 verkürzt. Die nächste Ausgabe der Blog-Software stellt insbesondere Funktionen in den Fokus, die die Sicherheit von WordPress-Blogs verbessern sollen. Zuletzt waren viele Blogs, die die Software einsetzen, für DDos-Attacken missbraucht worden.

Heise

Linux für Schulen: Neues Skolelinux mit Debian-Wheezy-Basis

Skolelinux 7.1 ist fertig. Die auch unter dem Namen Debian Edu bekannte Linux-Distribution, die speziell für die Verwendung in Schulen angepasst wurde, hat im Rahmen der aktualisierung einen neuen Unterbau erhalten: Basis ist nun das aktuelle Debian 7.1 Wheezy, zuvor kam noch Debian 6 Squeeze zum Einsatz, das aktuell nur noch als Old Stable Release vom Debian-Projekt gepflegt wird.

Heise

Tausende Icons 

FlaticonIcons braucht jeder Webmaster einmal. Sei es zum Schmücken der eigenen Webseiten oder als Mittel zur Navigation. Lernen Sie jetzt die ultimative
Zur Zeit sind rund 12’000 Icons verfügbar! Der nützliche Dienst nennt sich Flaticon.

Gratis-Bildbearbeitung von Adobe für Windows 8

Zu den Standard-Aufgaben jedes Fotografen gehört das Zuschneiden von Fotos, das Drehen oder auch die Entfernung von roten Augen, wie sie bei Fotos mit Blitzlicht oft auftreten. Windows-8-Nutzer können für solche Aufgaben jetzt auf eine kostenlose Bildbearbeitung des Marktführers Adobe zurückgreifen.

Schieb

Online-Tools für Präsentationen

Präsentationen gehören zu unserem Alltag. Ob Lehrer, Schüler, Angestellte oder Chefs, die wenigsten kommen drum herum, hin und wieder eine Präsentation zu halten. Viele Präsentationen werden ganz klassisch mit Power Point (Microsoft) oder der kostenlosen Alternative von Open Office erstellt. Diese Programme sind auf dem Computer installiert und können offline genutzt werden. Aber auch das Internet bietet viele Möglichkeiten für das Erstellen von Präsentationen, und das oft kostenlos. Diese cloud-basierten Anwendungen sind allesamt plattformunabhängig und setzen für ihre optimale Nutzung lediglich einen modernen Browser, einen aktuellen Flash-Player sowie genügend Arbeitsspeicher (i.d.R. mind. 1 GB) voraus. Die Arbeiten werden stets in einem Online-Speicher abgelegt, was den Zugriff von jedem beliebigen Rechner aus ermöglicht. Zusätzlich bieten die meisten Programme die Möglichkeit, die erstellten Präsentationen herunterzuladen und lokal auf der eigenen Festplatte zu speichern. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen einige der kostenlosen Tools vor, mit denen Sie online arbeiten und einmal ganz andere Präsentationen erstellen können.

Im Überblick: Prezi – Popplet – MindMeister – Klassische Folien-Präsentation

http://www.mediaculture-online.de/blog/?cat=16

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespiesst am 2. Oktober 2013

Soziale Netzwerke im Unterricht

Medienratgeber für Familien

Was ist LearningApps.org

Medienkompetenz an der Grundschule

Recht(s)sicher im Internet II – Internet selbst gestalten

Informationstechnische Grundbildung: Basiswissen Internet

Digitale Schulbücher“: Jetzt auch für iPad und Android

Sie waren ein Highlight auf der didacta 2013 in Köln: digitale Schulbücher. Nun sind die kostenlosen Apps für das iPad und Android-Tablets verfügbar.

„Wir wollen, dass Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler digitale Schulbücher auf möglichst vielen Betriebssystemen und Endgeräten nutzen können. Deshalb war uns wichtig, dass wir nach Online-, PC- und Mac-Version auch Apps für das iPad und Android-Tablets bereitstellen“, erläutert Christoph Bornhorn vom Verband Bildungsmedien e.V. Der Branchenverband vertritt die Interessen von rund 85 deutschen Bildungsmedienherstellern und hat die verlagsübergreifende Plattform „Digitale Schulbücher“ entwickelt. Momentan bieten 20 Verlage rund 1.000 digitale Schulbücher für die rund 27.000 NutzerInnen an. Die App „Digitale Schulbücher“ ist im iTunes App Store und auf Google Play kostenlos erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.digitale-schulbuecher.de und www.bildungsmedien.de.

Leitfaden Social Media für Lehrpersonen und Schulleitungen

Die drei Berufsverbände der Lehrerschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz – VBE, GÖD und LCH – haben gemeinsam den ersten „Leitfaden Social Media“ speziell für Lehrpersonen und Schulleitungen herausgegeben. Sie fordern, dass die öffentlichen Arbeitgeber den Schutz von Lehrpersonen bei Internet-Attacken gewährleisten.

Der Leitfaden zum Download

Faceboom

Mit einem analogen Spiel kann der Einstieg ins Thema „Facebook“ in der Schule thematisiert werden. Auf der Homepage der Mediobaar können die benötigten Unterlagen herunter geladen werden.

Soziale Netzwerke

Was sind Soziale Netzwerke?
Beispiele
Faszination
Was Soziale Netzwerke können – am Beispiel von Facebook
Privatsphäre und Datenschutz
Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte
Cybermobbing
Alles umsonst oder wie finanzieren sich Soziale Netzwerke?
Praxis & Unterricht

http://www.mediaculture-online.de/Soziale-Netzwerke.2005.0.html

Klare Ansage zu Sozialen Netzwerken in der Schule

Hinsichtlich der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook oder Twitter in Schule und Unterricht herrschte bislang weitgehende Unklarheit: Darf ich Facebook zur Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern oder ihren Eltern nutzen? Dürfen sich schulische Lern- und Arbeitsgruppen über Soziale Netzwerke austauschen? Darf ich mich mittels der Chatfunktion von Google im Kollegium über dienstliche Belange austauschen? Eine jetzt herausgegebene Handreichung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport schafft Klarheit.

Die Kernaussage ist deutlich: “Aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Verwendung von Sozialen Netzwerken für die dienstliche Verarbeitung personenbezogener Daten generell verboten. Hierunter fällt jegliche dienstlichen Zwecken dienende Kommunikation zwischen Schülern und Lehrkräften sowie zwischen Lehrkräften untereinander, ferner das (Zwischen-)Speichern von personenbezogenen Daten jeder Art auf Sozialen Netzwerken.”

Hintergrund ist die aktuelle datenschutzrechtliche Situation, derzufolge die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der schulischen Arbeit auf Sozialen Netzwerken unzulässig ist, soweit die Server der entsprechenden Anbieter außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes betrieben werden. Ebenso ist dies unzulässig, wenn es sich um US-amerikanische Unternehmen handelt oder ein Zugriff von außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes möglich ist. Anlass hierfür sind die dortigen Datenschutzstandards, die mit den deutschen und europäischen nicht in Einklang stehen.

Als Alternativen für die Kommunikation nennen die Vertreter des Ministeriums den “konventionellen Schriftverkehr” oder die “Nutzung von verschlüsselten E-Mails einschlägiger Anbieter”. Zu letzterer finden sich auf dem Kultusportal nähere Hinweise. Für Lern- und Arbeitsgruppen wird auf Moodle als datenschutzfreundliche Alternative verwiesen. Eine Ausnahme gibt es letzten Endes doch, und gerade die ist für die Arbeit im Jugendmedienschutz dringend notwendig: “Im Rahmen des Unterrichts dürfen Soziale Netzwerke jedoch dazu genutzt werden, um Funktionsweise, Vorteile, Nachteile, Risiken usw. pädagogisch aufzuarbeiten.”

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=16534

Weiterführende Links zu Soziale Netzwerke – Facebook

Klicksafe.de   Videosammlung für mehr Sicherheit im Netz
Watch your Web  Sicher im Netz surfen
teachers.tv    Video zum Thema Online Safety (27:02)

NetLa: Internet, Datenschutz, Persönlichkeitsschutz

Quiz, Spiele und Tipps zum Thema Internet, Datenschutz, Persönlichkeitsschutz für Kinder und Jugendliche von 5 bis 14 Jahren. Das Quiz gibt es auch als gratis App; https://itunes.apple.com/us/app/netla-quiz/id602187703

 

FEIBEL.DE setzt sich mit dem Thema Kind, Computer und Medien auseinander.

Das Redaktionsbüro verfasst dazu Artikel in Tages- und Wochenzeitschriften, Zeitschriften und Fachmagazinen, Onlinemedien und erstellt Beiträge für den Rundfunk. Hier geht es zur Webseite.

 

SCHAU HIN! – Medien gemeinsam entdecken. Medienratgeber für Familien

Schau hin veröffentlicht einen Medienratgeber für Familien. Darin finden sich nützliche Hinweise für Elternanlässe.
Zur Webseite

 

klicksafe: Neues Unterrichtsmaterial zur effizienten Nutzung von Suchmaschinen.

klicksafe hat neues Unterrichtsmaterial zur effizienten Nutzung von Suchmaschinen durch Kinder fertiggestellt. Spannend ist auch die Broschüre mit Hintergrundinformationen für Lehrpersonen.
Zur Webseite

 

Serlo – praktische Hilfe für den Schulalltag

Ein kostenloses Online Angebot für SchülerInnen zum Lernen und Üben für den Mathematikunterricht. Schüler und Schülerinnen arbeiten mit Lernvideos und interaktiven Graphiken um Übungsaufgaben Schritt für Schritt nachvollziehen zu können. Die Inhalte werden von Lehrerinnen und Lehrern erarbeitet, während Professoren und Institute die Didaktik weiterentwickeln. In der Zukunft soll das Angebot auf weitere Unterrichtsfächer ausgeweitet werden.
Zur Webseite

Was ist LearningApps.org?

LearningApps.org ist eine Web 2.0-Anwendung zur Unterstützung von Lern- und Lehrprozessen mit kleinen interaktiven Bausteinen. Bestehende Bausteine können direkt in Lerninhalte eingebunden, aber auch von den Nutzenden selbst online erstellt oder verändert werden. Ziel ist es, wiederverwendbare Bausteine zu sammeln und öffentlich zur Verfügung zu stellen. Bausteine (Apps genannt) enthalten aus diesem Grund keinen speziellen Rahmen oder ein konkretes Lernszenario, sondern beschränken sich ausschliesslich auf den interaktiven Teil. Die Bausteine für sich stellen also keine abgeschlossene Lerneinheit dar, sondern müssen in ein entsprechendes Unterrichtsszenario eingebettet werden.

learningapps.org/

Online-Bildverarbeitung für jedermann

sumo.fm: Heute wollen wir ein weiteres leistungsfähiges und attraktives Bildbearbeitungsprogramm testen. Es ist einfach zu bedienen und es ist ONLINE!
Wir rufen den Dienst sumo.fm  auf. Zuerst einmal stellen wir links oben die Sprache auf deutsch ein. Das Programm steht übrigens in 18 Sprachen zur Verfügung! Für die Benutzung braucht es die Technik von Flash, welche auf fast jedem Desktop-PC installiert ist.

Urheberrecht in der Schule: Schulbücher kopieren und scannen
Die neuen Bestimmungen (2013) zum Kopieren und Scannen in der Schule finden Sie hier:
www.schulbuchkopie.de

Hörbücher für Kinder
„Ohrka“ bietet qualitativ hochwertige kostenlose und werbefreie Hörbücher für Kinder. Anzuhören am PC oder als Download.
www.ohrka.de

 

Umfragen erstellen
Zur Planung und Sicherung von Unterrichtsinhalten oder zur Vertiefung von Themen kann man Umfragen gestalten – das geht recht einfach auch online.
http://alpha-survey.de/?sid=ecf5450a125219a8dd9d117ca90ebdfe
Mindmapping on/off

Die Erstellung von Mindmaps ist online am PC im Browser, auf dem Handy/Tablet oder lokal mit Mindmappingsoftware möglich. Eine Übersicht über entsprechende Programme/Angebote und deren Vor- und Nachteile finden Sie hier:
http://www.lehrer-online.de/976057.php

 

Aufbau des menschlichen Auges

Link: http://www.brillen-sehhilfen.de/auge/aufbau-des-auges.php

Der Aufbau des Auges sowie Beschreibung der Funktionen der Bestandteile. Inkl. Grafiken als Material für den Unterricht (Biologie)

 

Ozeane Quiz

Link: http://quiz-geographie.de/ozeane.html

Bei diesem Lernspiel können Sie spielerisch Ihr Wissen über die Geografie verbessern. Wegen des übersichtlichen Vollbildschirmdesign gut für den Einsatz auf interaktiven Whiteboards in Klassenzimmern geeignet.

 

Kostenlose Vorlese-Apps der Initiative „Lesestart“

Link: http://www.lesestart.de/lesestart-app.html

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ stehen für ein- bis sechsjährige Kinder zwei kostenlose Vorlese-Apps für iPhone, iPad und Android-Geräte sowie als HTML-Versionen zur Verfügung. Mit leicht verständlichen Texten und vielen bunten Illustrationen sind vertraute Alltagssituationen dargestellt, zahlreiche Details regen die Kinder an, die Lesestart-App aktiv zu nutzen. Animationen und Sound-Effekte verstärken den Spaß beim Vorlesen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Auf der Website www.lesestart.de finden Interessierte zudem viele weitere Informationen rund um das Vorlesen, zu Vorlese-Aktionen und Veranstaltungen in ihrer Nähe sowie einen Überblick über alle Kinder- und Jugendärzte und Bibliotheken in Deutschland, die an der Aktion teilnehmen.

Medienkompetenz an der Grundschule
Auch für das Schuljahr 2013/2014 bieten das Niedersächsische Kultusministerium und die Landesmedienanstalt in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) eine Qualifizierung für Lehrkräfte an Grundschulen an. Anmeldefrist war der 24.6.2013.

Kern des Projektes „Medienkompetenz an der Grundschule“ sind modular aufgebaute Fortbildungsreihen zu medienpädagogischen und medienpraktischen Themen. Ziel ist es, medienpraktische Arbeit mit digitalen Medien als festen Bestandteil des Schulalltages in Grundschulen zu implementieren. Das Projekt soll die Medienkompetenz von Grundschullehrerinnen und -lehrern umfassend entwickeln und stärken, damit sie ihre Schülerinnen und Schülern kompetent medienpädagogisch begleiten können. Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.nlm.de/grundschulen.html

Tippen lernen mit Calli Clever: Tipptrainer für Kinder

Dieser kostenlose Tipptrainer zeigt Kindern auf spielerische Weise das 10-Finger-Tastenschreiben auf der Computertastatur. Die Figur CALLI CLEVER erklärt die Vorgehensweise und gibt nützliche Tipps.

Kostenloser Tipptrainer für Kinder – Startseite von Tippen lernen mit Calli Clever
In fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen und 25 Lektionen wird der Umgang mit der Tastatur geschult. Viele verschiedene Übungen und sinnvolle Hilfestellungen führen zu einem schnellen und effizienten Lernerfolg. Zahlreiche Spaßübungen sorgen für die nötige Abwechslung. Am Ende jeder Lektion wird in einem kleinen Test der Lernerfolg geprüft und das bereits Erlernte gefestigt. Als Belohnung können die Kinder nach jeder Lektion ein Spiel spielen.

http://www.lehrer-online.de/1010797.php

 

Fairer Handel – alles andere als kalter Kaffee!
Hier sind Materialien und Arbeitsanregungen zusammengestellt, die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I dabei unterstützen, sich mit Zielen und Auswirkungen des Fairen Handels auseinanderzusetzen.

Ob Solidaritätskaffee aus den 1970er Jahren oder Caffé Latte aus der Coffeebar – mit Kaffee wird längst ein Lebensgefühl verbunden, er gehört zu unserem Alltag und ist mit Abstand das bekannteste Fairtrade-Produkt. Daher steht das schwarze Gold, von dessen Anbau rund 25 Millionen Menschen weltweit leben und das als das beliebteste Getränk der Deutschen gilt, im Zentrum dieser Lerneinheit.

http://www.lehrer-online.de/fairer-handel-kaffee.php

 

Die Geschichte der Mauer – unsere Geschichte
Wir befinden uns im Jahr 1961. West-Deutschland tanzt zu Elvis Presleys Musik, genießt die gute wirtschaftliche Situation und freut sich über den VW Käfer. Im Osten sieht es anders aus. Warum viele Menschen vor 1961 nicht mehr in der DDR leben wollten und wie sie und ihre Familien den Mauerbau erlebten, das alles macht diese Unterrichtseinheit – unter anderem am interaktiven Whiteboard – erfahrbar. Unsere Schülerinnen und Schüler können sich natürlich nicht daran erinnern, wie ein zweigeteiltes Deutschland aussah. Doch um die Geschichte der Mauer von ihrer Errichtung bis zu ihrem Fall zu verstehen, sollen sie sich in die Lage der Menschen hineinzufühlen versuchen, die die Trennung und den einschneidenden Mauerbau im Jahr 1961 erlebt haben. Diese Unterrichtseinheit nutzt das interaktive Whiteboard, um Atmosphäre zu schaffen und zum Eintauchen in die Geschichte zu motivieren.

http://www.lehrer-online.de/geschichte-der-mauer.php

 

Jahreszeiten? Klimawandel? Unterrichtsmaterial zum Wetter
Neigt sich der Sommer dem Ende, oder wird es noch einmal heiß? Wir haben Unterrichtsmaterial zusammengestellt, mit dem Sie den Themenkomplex Wetter und Klima in der Schule behandeln können.

Speziell in einem Sommer, der von Hochwasser und Resten des langem Winters, Hitzeperioden und Unwettern beeinflusst ist, fragt man sich immer wieder: Ist das Wetter noch normal? Oder sind die Kapriolen Zeichen von Veränderungen des weltweiten Klimas? Auch im schulischen Unterricht sind Klima, Klimawandel und Wetterphänomene Lehrplanthema. Diese Liste liefert Hinweise auf passende Materialien bei Lehrer-Online.

http://www.lehrer-online.de/unterrichtsmaterial-wetter.php

Informationstechnische Grundbildung: Basiswissen Internet
Dieses Unterrichtsmaterial vermittelt Grundlagen für eine sichere Internetnutzung. Sie umfassen Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerhandreichungen mit Hinweisen zum Einsatz der Schülermaterialien im Unterricht.

Die Materialien sind in zwei Teile gegliedert: Zum einen wird der sichere Umgang mit dem Internet thematisiert, zum anderen liegt der Schwerpunkt auf Qualitätskriterien von Internetquellen. Die Materialien wurden vom MINT EC e. V. in Zusammenarbeit mit dem Learning Lab der Universität Duisburg-Essen entwickelt. Der Verein MINT-EC ist eine Initiative zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlicher Gymnasien und zur Qualifizierung von MINT-Nachwuchskräften. Das Duisburg Learning Lab dient der Ausbildung von Studierenden im Bereich der Entwicklung mediengestützter Lernangebote.

http://www.lehrer-online.de/itg-internetfuehrerschein.php

 

Recht(s)sicher im Internet II – Internet selbst gestalten
Schülerinnen und Schüler können diesen Kurs autonom auf der Plattform lo-net² durchlaufen. Die Lernenden werden für das Thema Urheber- und Persönlichkeitsrecht bei der Erstellung eigener Inhalte sensibilisiert.

Der Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 6, die das Internet intensiv nutzen und sich deshalb mit den rechtlichen Aspekten vertraut machen sollten. Kompakte Lerneinheiten, praktische Tests und aktuelle Tipps begleiten die Lernenden durch den Paragrafendschungel. So werden Schülerinnen und Schüler sensibilisiert und motiviert, sich bei der Arbeit an der eigenen Website und dem Erstellen eigener Inhalte an den Vorgaben des Urheber- und Persönlichkeitsrechts zu orientieren.

http://www.lehrer-online.de/827959.php

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stöbern im „alten“ Medienblog

Wer noch einmal im „alten“ Medienblog (bis September 2012) stöbern möchte, kann dies tun unter hj-goeman.de/medienblog

Hans Jürgen Goeman

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespießt am 17. September 2013

Könnten Sie Deutscher werden? – Spiel zum Einbürgerungstest

TeachersNews | Quelle: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)
„Wie viele Länder hat die Bundesrepublik Deutschland?“, „Wie hieß der erste Bundeskanzler?“, „Was versteht man unter dem Recht auf Freizügigkeit?“ Mit dem neuen Quiz-Spiel „Könnten Sie Deutscher werden?“ kann man sein staatsbürgerliches Wissen testen. Das Spiel enthält die Originalfragen des deutschen Einbürgerungstests zur Geschichte, Gesellschaft und Politik. Mit Freunden und der Familie kann damit jeder herausbekommen, ob er den Einbürgerungstest bestehen würde. Ein Spielbrett mit Ereignisfeldern und ein bisschen Glück machen den Test zu einem unterhaltsamen Gesellschaftsspiel.
Artikel lesen

Youtube-Videos auch offline abspielen

Youtube-Videos soll man sich online anschauen, als Stream. Auf Mobilgeräten ist das nicht immer möglich. Deshalb hat sich Google ein Herz gefasst und bietet ab November offiziell die Möglichkeit, Videos auf Mobilgeräten herunterladen zu können.

www.schieb.de/723342

Wir bestimmen mit!

Anhand von fünf Beispielen erfahren die Schüler, wie andere Kinder mitbestimmen, was in ihrer Stadt, ihrem Land und sogar in der Welt passiert. Sie sprechen in der Klasse über diese Aktionen, überlegen, wofür sie sich gerne stark machen würden und versuchen andere Kinder als Mitstreiter zu gewinnen. Anschließend überlegen Ihre Schüler, in welchen Situationen im Schulalltag sie schon mal abgestimmt haben und warum das wichtig ist. Sie diskutieren über das Kinderwahlrecht und legen ein Lexikon mit Begriffen rund um die Bundestagswahl an.

Download Arbeitsblätter

 

Was hilft, wenn man immer auf den eigenen Fotos fehlt?

Ein guter Tipp, wenn man als Fotograf immer auf Fotos fehlt: Groopic. Was ist Groopic?

www.schieb.de/723326

 

Über IMAP mit Ihrem Outlook.com-Postfach verbinden (mit Apple Mail-Anleitung)

Wie bei Gmail von Google auch können Sie mit verschiedenen Methoden auf Ihr Postfach bei Microsofts Webmailer Outlook.com zugreifen – über das Web, per POP und auch per IMAP. Die folgenden Einstellungen sind nötig, um per IMAP auf Outlook.com zuzugreifen.

www.schieb.de/723314

 

So nutzen Sie die verbesserte Rechtschreibprüfung in Google Chrome

Schon seit einiger Zeit hat der Google-Chrome-Browser eine Rechtschreibprüfung eingebaut. Damit sehen Sie beispielsweise beim Ausfüllen von Kontaktformularen auf Webseiten, ob Sie alles richtig geschrieben haben.

www.schieb.de/723320

 

Unterrichtsmaterial zum Internationalen Friedenstag

Frieden, internationale Beziehungen und Krisenprävention sind spannende und wichtige Themen für den Unterricht.

Unterrichtsmaterial zum Internationalen Friedenstag – Regenbogenfarben mit Schriftzug PACE (italienisch für Frieden) Frieden, Sicherheit und Krisenprävention – zentrale Begriffe in fast allen Wahlprogrammen zur Bundestagswahl. Die Bedeutung dieser Themen steht auch im Mittelpunkt des Internationalen Friedenstages, der jährlich am 21. September begangen wird. 1981 rief die UN-Generalversammlung den Gedenktag ins Leben, mit dem Wunsch, dass Regierungen, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger ihn weltweit zum Anlass nehmen, um den jeweils eigenen Beitrag zum Frieden zu reflektieren.

Unterrichtsmaterial zum Friedenstag

 

Geographie: Fracking

Das kontrovers diskutierte Thema Fracking wird in diesem Animationsfilm neutral und verständlich behandelt.
Video zum Thema Fracking

 

 

OMEGA e.V. gibt Unterrichtsmaterial zum Umgang mit Sterben und Tod heraus 

Wie stirbt man eigentlich? Und was kommt dann? Wie kann man Menschen helfen, die trauern? Was bedeutet „Sterben in Würde“? Und was ist „lebenswertes“ Leben? Der Verein „OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ gibt zum Start des neuen Schuljahres umfassendes Unterrichtsmaterial heraus, mit dem sich Lehrer/innen und Schüler/innen in Grundschule, Sekundarstufe 1 und Sekundarstufe 2 mit verschiedenen Facetten des Umgangs mit Sterben und Tod auseinandersetzen können.

Artikel lesen


Note „1“ für „KlimaKidz“: Unterrichtseinheit zu Energie und Klimaschutz begeistert 10- bis 12-Jährige

09.09.2013 | TeachersNews | Quelle: EnergieAgentur.NRW

1.650 Schülerinnen und Schüler haben im letzten Schulhalbjahr an dem neuen Projekt „KlimaKidz“ der EnergieAgentur.NRW teilgenommen – und sie sind davon so begeistert, dass sie die Unterrichtseinheit zu Energie- und Klimaschutzthemen unter dem Strich mit „1 minus“ benotet haben. Das zeigen die altersgerechten Rückmeldebögen der teilnehmenden Fünft- und Sechstklässler, die voll des Lobes für „KlimaKidz“ waren: Von „Alles hat mir super gefallen“ über „Vielen Dank, die Experimente haben mir großen Spaß gemacht“ bis „Wann kommen Sie wieder?“ waren zahlreiche positive Kommentare dabei. Deshalb können die weiterführenden Schulen in NRW die Unterrichtseinheit „KlimaKidz“ ab sofort wieder buchen.

Artikel lesen

 

Kostenloses Premium-Tool – Notenschlüssel online berechnen, vollständig anpassbar

TeachersNews | Quelle: Der Lehrerfreund

Mit diesem Rechner können Sie beliebige lineare Notenschlüssel erstellen (Punkte-Noten-Schlüssel und Fehler-Noten-Schlüssel, auch als IHK-Notenschlüssel) und ausdrucken. Sie können eine beliebige Notenskala definieren (z.B. 1 bis 6 für Deutschland, 15 bis 0 für Deutschland Oberstufe, Schweiz 6 bis 1, Österreich 1 bis 5 usw.). Sockel sind möglich. Es können halbe oder ganze Punkte vergeben werden, die Noten können in unterschiedlichen Abständen (Zehntel, Viertelnoten, halbe Noten …) ausgegeben werden.

Artikel lesen

 

„Chatten. Teilen. Schützen!“ Neues Materialpaket für mehr Sicherheit von Kindern im Netz

TeachersNews | Quelle: BMFSFJ Internetredaktion

Zum neuen Schuljahr hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Webcam-Sticker „Stop! Geheim“ und das Plakat „Chatten. Teilen. Schützen!“ aufgelegt. Gemeinsam mit einem Eltern-Flyer sensibilisieren sie für mehr Sicherheit von Kindern in Chats und Communitys. „So lernen Kinder spielerisch, sich im Netz zu schützen. Und was Kinder von klein auf lernen, ist auch später für sie eine Selbstverständlichkeit, nämlich der Schutz ihrer Privatsphäre“, so Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder.

Artikel lesen

Handysektor.de in neuem Gewand und mit Extra-Bereich für Pädagogen

TeachersNews | Quelle: Landesanstalt für Medien NRW (LfM)

Seit acht Jahren bietet die Internetseite www.handysektor.de Jugendlichen hilfreiche Tipps und nützliche Infos rund um das Thema sichere Handynutzung. Nun präsentiert sich das Portal mit überarbeiteten Inhalten und einem neuem Design. Wichtige Tipps für Jugendliche und Pädagogen.

Artikel lesen

 

GRUNDSCHULE Allgemeines

http://www.teachersnews.net/artikel/grundschule/allgemeines/index.php – 77 motivierende Unterrichtseinstiege für die Grundschule

 

Unterrichtsmaterial Medienkunde

Unterrichtsmaterial Medienkunde Das kostenlose Lehrmaterial unterstützt Sie dabei, Schüler für einen kritischen Umgang mit Medien zu sensibilisieren. Auf mehr als 170 Seiten finden Sie unter anderem: Arbeitsblätter zur Textanalyse, Medienvergleich Print/Online, Chancen und Risiken im Internet, Interviews mit Medienmachern, CD mit Lehrfilmen für einen bilingualen Unterricht.

Jetzt bestellen

 

Hinweisfenster von Thunderbird länger einblenden

Wie bei anderen E-Mail-Programmen auch, zeigt Mozilla Thunderbird jedes Mal, wenn eine neue E-Mail eintrifft, ein kleines Hinweisfenster unten rechts auf dem Bildschirm an. Wenn Sie die Anzeigedauer der Mitteilung verlängern, haben Sie mehr Gelegenheit, den Hinweis zu lesen – und gegebenenfalls darauf zu klicken, um die Mail zu öffnen…

www.schieb.de/723217

 

Webseiten zum Offline-Lesen herunterladen mit Pocket

Nicht immer hat man sofort Zeit, eine interessante Webseite auch gleich zu lesen. Wenn Sie nicht nur ein Lesezeichen anlegen wollen, sondern auch den Inhalt der Seite zum späteren Lesen lokal archivieren möchten, nutzen Sie am besten Pocket.

www.schieb.de/723181

Religion

Ideen, wie Sie das anstehende Erntedank-Fest im Unterricht aufgreifen können, liefert Ihnen diese Unterrichtseinheit.
Am 6. Oktober ist Erntedank!

 

Geographie

FILMSORTIMENT.de und Lehrer-Online stellen jede Woche einen Schulfilm vor und verlosen dazu drei didaktische DVDs mit Schullizenz.
Verlosung von drei DVDs „Klimaerwärmung“

 

Lernportal zur Kindersicherheit und Unfallprävention

Ampelini ist eine virtuelle Lernwelt, in der Schüler in den Klassen 1 bis 3 sicheres Verhalten im Straßenverkehr spielerisch lernen. Die Kinder begleiten 3 ehemalige Akrobaten – Rocco, Gina und Grecco – durch verschiedene Gefahrensituationen. Sobald Gefahren per Mausklick identifiziert werden, geben die 3 „Ampelinis“ Hinweise zum richtigen Verhalten. Selbst Gefahren im Haushalt oder beim Baden und Schwimmen werden anhand von Suchbildern und kurzen Spielen aufgegriffen. Neben den gelungenen Animationen überzeugt das Lernprogramm durch den gesprochenen Text. Die Kinder werden nicht einfach nur instruiert, sondern auch über die Ursachen der Gefahren aufgeklärt.

www.ampelini.de

 

Welche Inhalte dürfen Sie für Ihren Unterricht nutzen?

Grundsätzlich sind alle Materialien urheberrechtlich geschützt, auch die, die nicht entsprechend gekennzeichnet sind. Geschützte Werke dürfen weder vervielfältigt noch öffentlich verwendet werden. Einzige Ausnahmen: Sie haben die Genehmigung des Urhebers eingeholt oder es handelt sich um einen Ausnahmefall, der im Urheberrechtsgesetz (UrhG) genannt wird. Gemäß § 52a UrhG ist das im Rahmen der Bildung der Fall. Die Verwendung von kleinen Teilen von Werken, einzelnen Artikeln aus Zeitschriften und Büchern ist im Unterricht erlaubt. Der genaue Wortlaut lautet:

§ 52a Abs 1 Nr. 1 UrhG: Öffentliche Zugänglichmachung für Unterricht und Forschung
Zulässig ist, veröffentlichte kleine Teile eines Werkes, Werke geringen Umfangs sowie einzelne Beiträge aus Zeitungen oder Zeitschriften zur Veranschaulichung im Unterricht an Schulen, Hochschulen, nichtgewerblichen Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung sowie an Einrichtungen der Berufsbildung ausschließlich für den bestimmt abgegrenzten Kreis von Unterrichtsteilnehmern […] öffentlich zugänglich zu machen, soweit dies zu dem jeweiligen Zweck geboten und zur Verfolgung nicht kommerzieller Zwecke gerechtfertigt ist.

§ 52 UrhG beinhaltet auch, dass Sie die Inhalte im Sinne des Absatzes 1 für Ihre Schüler vervielfältigen können. In Grenzen gilt dieses Sonderrecht sogar bei aktuellen Tagesfragen, Aufzeichnung von Funk- und Fernsehsendungen, öffentlichen Reden und Schulfunksendungen. Genaueres regeln die §§ 47 bis 51 UrhG.

Ob Sie die Funk- und Fernsehsendungen aufzeichnen oder mit dem Tablet im Internet abrufen, ist im Sinne des UrhG unerheblich. Solange die Inhalte zum Lehrplan passen und gemäß § 52a UrhG eingesetzt werden, steht deren Einsatz im Unterricht nichts entgegen. Das gilt im Übrigen auch für privat erworbene sowie legal entliehene Medien.

Wichtig sind in diesem Zusammenhang auch die Regelungen zur Vervielfältigung. Bisher war es beispielsweise nicht möglich, Schulbücher für den Unterrichtsgebrauch digital zu vervielfältigen. Im Dezember 2012 einigten sich die Bundesländer jedoch mit den Rechte-Inhabern auf eine Ergänzungsvereinbarung zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen nach § 53 UrhG: Ab sofort sind digitale Vervielfältigungen auch aus Schulbüchern möglich. Pro Schuljahr und Schulklasse können aus einem Werk 10 %, maximal aber nur 20 Seiten vervielfältigt werden.

Was Sie für die digitale Praxis wissen müssen

Die Ergänzungsvereinbarungen eröffnen Ihnen viele neue Möglichkeiten im Unterrichtsalltag. Die wichtigsten Regelungen im Umgang mit Tablets, digitalen Medien und dem Internet haben wir für Sie kurz zusammengestellt:

-Aus Werken, die für den Unterrichtsgebrauch an Schulen bestimmt sind, wie z. B. Schulbücher, sowie aus Werken der Belletristik oder aus Sachbüchern dürfen digitale Kopien angefertigt werden. Ein „kleiner Teil“ sind bis zu 10 % eines Printmediums, maximal jedoch 20 Seiten pro Werk je Schulklasse im Zeitraum eines Schuljahres. Die Obergrenze gilt für analoge und digitale Vervielfältigungen zusammen.
-Digitalisierte Materialien können für den eigenen Unterrichtsgebrauch digital genutzt werden, beispielsweise über interaktive Whiteboards oder Beamer.
-Digitale Kopien dürfen im jeweils erforderlichen Umfang auf PCs, Tablets und Laptops abgelegt werden.
-Digitalisierte Materialien, die zur Veranschaulichung des Unterrichts dienen, dürfen in digitaler Form an Schüler für den Unterrichtsgebrauch weitergegeben werden, zum Beispiel als E-Mail-Anhang. Die Schüler können die digital übermittelten Materialien dann sogar ausdrucken.
-Es ist weiterhin nicht erlaubt, Teile aus Schulbüchern in eine Lernplattform einzustellen. Diese Form der Verfügbarmachung wird nicht von § 52a oder § 53 UrhG bzw. der neuen Ergänzungsvereinbarung berücksichtigt.

Nutzen Sie Creative-Commons-Lizenzen

Im Internet finden sich viele gute und kostenlose Inhalte, die Sie für Unterrichtszwecke frei nutzen dürfen. Materialien unter einer so genannten CC-(Creative-Commons-) Lizenz räumen dem Verbraucher kostenlose Nutzungsrechte ein.

Verlag PRO Schule

 

4 kostenlose eBooks für bessere Business-Texte

Egal ob Email, Pressemitteilung oder Blogartikel, diese 4 kostenlosen eBooks zeigen Ihnen, wie Sie im Beruf einfach besser schreiben.

Link

 

Dieses Spiel packen Sie nicht!

Frauen können Multitasking, Männer nicht? Fordern Sie Ihre Partnerin mit diesem Spiel heraus: es vereint zwei Spiele in einem! Das Spiel 2H4U wurde mit dem Ziel entworfen, es dem Spieler so richtig schwer zu machen. Nehmen Sie die Herausforderung an? 2H4U wird mit einem zweigeteilten Bildschirm gespielt. Während in der oberen Hälfte eine Tetris-Variante läuft, müssen Sie gleichzeitig im unteren Bereich Pong spielen.

Hier zeigt es sich, wer wirklich Multitasking kann. Natürlich ist jede im Vorteil, die schon öfter mit einem quengelnden Kind am Schürzenzipfel ein Mittagessen gekocht hat. Aber wahrscheinlich ist das so genannte Multitasking ohnehin ein Hirngespinst. Neuere Untersuchungen legen jedenfalls nahe, dass man (und frau) Aufgaben effektiver erledigen kann, wenn man sie nacheinander angeht statt gleichzeitig.

2H4U steht unter der Open-Source-Lizenz GPL. Wenn Sie die Herausforderung annehmen möchten, können Sie es kostenlos von Sourceforge herunterladen: http://toohardforyou.sourceforge.net/

 

Weblog: Angewandte Netzpolitik

TeachersNews | Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung

Was hat Netzpolitik eigentlich mit mir zu tun? Diese Frage wollen wir gemeinsam mit Ihnen auf dem neuen bpb-Debattenkanal netzdebatte.bpb.de diskutieren. Los geht es mit dem Schwerpunkt Überwachung, Tracking, Datenschutz: Wissen Sie eigentlich, welche Spuren Sie im Netz hinterlassen? www.netzdebatte.bpb.de

 

Offene Bildungsmaterialien gewinnen an Bedeutung / Neue Broschüre informiert über Open Educational Resources

TeachersNews | Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission

Was sind offene Lehrmaterialien? Wie lässt sich ihre Qualität sichern? Und welche Rolle spielt dabei das Urheberrecht? Diese und andere häufig gestellte Fragen beantwortet die neue Broschüre „Was sind Open Educational Resources?“ der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK). Das Interesse an frei verfügbaren Bildungsmaterialien nimmt auch in Deutschland zu. Urheber von Lehrbüchern oder Kursmaterialien können ihre Werke unter eine offene Lizenz stellen. Nutzern ist es damit möglich, Bildungsmaterialien kostenlos zu verwenden, zu bearbeiten und weiterzugeben.

Artikel lesen

UNESCO und Open Educational Ressources (dhttp://www.unesco.de/open_educational_resources)

Auf Spurensuche mit Lernort Natur

TeachersNews | Quelle: Deutscher Jagdverband e. V.

Neu: Naturführer-App „Tierspuren” mit spannenden Steckbriefen für die Schnitzeljagd im Wald 

Wer hat dort sein Ei gelegt? Welches Tier verbirgt sich hinter dieser Feder? Zu wem gehören diese Abdrücke? Wer mit offenen Augen und Ohren durch die Natur geht, kann viel entdecken. Die neue Naturführer-App „Tierspuren“ für das iPhone bietet Wissen ums Wild und jede Menge Freude am Naturentdecken und -erleben.
Artikel lesen

 

GRUNDSCHULE Allgemeines

http://www.teachersnews.net/artikel/grundschule/allgemeines/index.php – 101 Rezepte für produktives Arbeitsverhalten

SEK. I Sozialkunde/Politik

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/sozialkundepolitik/index.php – Höflichkeit, Respekt und gutes Benehmen – Arbeitsblätter für Jugendliche

 

Schülerpartizipation: Mitreden erwünscht!

Arbeitsblatt 1 enthält ein Interview zur Schülerpartizipation und zeigt beispielhaft auf, wie entsprechende Maßnahmen die Schulkultur beeinflussen konnten. Nachdem die Schüler den Ist-Zustand an ihrer Schule ermittelt haben, überlegen sie, welcher Bedarf besteht und welche Chancen es gibt, diesen zu realisieren.

In Arbeitsblatt 2 beschäftigen sich Ihre Schüler mit Reformvorschlägen. Sie überprüfen in einer Stärken-Schwächen-Analyse, inwieweit internetbasierte oder elektronische Beteiligungsformen im Umfeld der Schule sinnvoll eingesetzt werden können, und erörtern Chancen und Risiken einer stärkeren Bürgerbeteiligung.

Download Arbeitsblätter

 

Viele Fotos auf einmal klein schrumpfen

Auf CD gebannt brauchen die Urlaubsfotos immer sehr viel Platz – man macht ja so viele. Um Speicher zu sparen, müssen Sie Ihre Sammlung aber nicht ausdünnen. Sie können die Bilder auch einfach klein schrumpfen – die Abmessungen bleiben dabei gleich.

www.schieb.de/723122

 

Textertipp: Wie Sie ohne Namen personalisieren

Was tun, wenn für eine Mailing-Aktion nicht alle Kontakte namentlich bekannt sind? Wie ist dann die Anrede zu meistern? Auf die Frage eines Seminar-Teilnehmers liefert Ihr Textertipp heute die Antworten.

Textertipp

 

Lernprogramm für Kinder

Mit GCompris lernen schon die Kleinsten den Umgang mit Tastatur und Maus. Mit Buchstaben, Zahlen, Sachkunde und Strategiespielen geht es weiter. Windows+Linux / Deutsch / Open Source. GCompris ist ein Lern- und Spielpaket aus Frankreich. Es enthält über 100 Aktivitäten, mit denen Kinder ab zwei Jahren spielen und lernen können. Die Kleinen wischen mit der Maus den Bildschirm sauber und klicken bunte Fische an. Auch der Umgang mit dem Mausrad und der Doppelklick werden geübt. Die Tastatur lernen die Kinder kennen, indem sie Buchstaben und Zahlen eintippen, die vom Himmel fallen.

Mehr zum Thema

 

Mehr Reisekomfort für weniger Geld via Internet

Immer mehr Menschen berichten im Internet von ihren Reisezielen und stellen eigene Fotos ins Internet. Profitieren Sie von diesen Erfahrungsberichten und Preisvergleichen. Ob Pauschalurlaub, Musical-Tickets, Flug- oder Mietwagenbuchungen: Zu jedem Thema werden Ihnen empfehlenswerte Anbieter angezeigt. Einen Auszug aus dem breiten Spektrum zeigt Ihnen die folgende Liste.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

aufgespießt am 6. Juni 2013

schulmediathek.tv – Der Medienpool für Lehrer, Fachbereiche und Schulen

Suchmaschinen

Broschüre zur Sicherheit im Web

ABOUT YOU – Unterricht rund um die Pubertät

Datenbank: Apps für die Schule

Soziale Netzwerke im Unterricht

Der Materialkompass Verbraucherthemen jetzt auch für die Grundschule!

 

schulmediathek.tv – Der Medienpool für Lehrer, Fachbereiche und Schulen

Sie suchen nach einer interessanten Möglichkeit zur Unterrichtsgestaltung – ob für ein neues Thema, zur Vermittlung von Hintergrundinfos oder als vereinfachte Darstellung komplexer Sachverhalte? Schulmediathek.tv bietet Ihnen über 1.000 Lehrvideos in einer Spieldauer zwischen 1 und 7 Minuten für die verschiedensten Fachbereiche. Profitieren Sie jetzt von einem einzigartigen Werkzeug für Ihren Schulunterricht – lehrreich, kurzweilig und durch die Medienform Ihren Schülern leicht zugänglich. Jeder Clip ist durch ein Expertenteam auf Qualität geprüft und Ihren aktuellen Lehrplänen exakt angepasst.

schulmediathek.tv – ausgesuchte Lehrvideos für Lehrer: Sekundarstufe 1 + 2; Fachbereiche: Biologie, Chemie, Englisch, Geographie, Geschichte, Politik / Sozialkunde Schulen: Gymnasien, Gesamtschulen, Realschulen, Berufsschulen, Abendgymnasien, Sprachschulen

http://www.schulmediathek.tv/willkommen

Expertenurteil „gut“ – Materialkompass bewertet die Unterrichtsreihe „Wissen rechnet sich“

„Wissen rechnet sich“, eine gemeinsame Initiative des verbraucherorientierten institut für finanzdienstleistungen e.V. (iff) und der Deutsche Bank Stiftung, erhält in einer aktuellen Beurteilung durch den Materialkompass Verbraucherbildung das Gesamturteil „gut“. Die Unterrichtsreihe zur finanziellen Allgemeinbildung überzeugte insbesondere durch den engen Bezug zur Lebenswelt Jugendlicher, die didaktische Ausarbeitung der Module sowie durch ihre grafische Gestaltung. Mit kostenlosen Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen für Lehrkräfte der Klassen 7 bis 10 an Haupt-, Real- und Gesamtschulen zielt „Wissen rechnet sich“ darauf ab, die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Geld zu stärken und finanzielle Allgemeinbildung lebensnah und anschaulich zu vermitteln. Detaillierte Informationen sind erhältlich unter www.verbraucherbildung.de/materialkompass4303.html

Weitere Informationen unter www.materialkompass.de

Suchmaschinen

Das klicksafe-Zusatzmodul „Suchmaschinen“ ist der achte Band einer Unterrichtsreihe zum Thema „Mehr Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz“. Weitere Arbeitsblätter sowie Zusatzinformationen gibt es im Internet.

Leitfaden: Blended Learning im Unterricht

„Blended Learning“ gehört mit seinen verschiedenen Modellen zu den meist gefeiertsten neuen Unterrichtskonzepten der vergangenen Jahren. Wie der tatsächliche Einsatz aussehen kann, wie man das sogenannte „integrierte Lernen“ definiert und welche Unterrichtsmodelle unter den abstrakten Konzeptbegriff fallen, stellt ein von der Lernplattform itslearning herausgegebener, kostenfreier Leitfaden vor.                       Artikel lesen

SEK. I  

Mathematik  
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/mathematik/index.php
– Versetzung gefährdet – Mathe muss besser werden

Sozialkunde/Politik
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/sozialkundepolitik/index.php
– Übung macht den Wähler/ ZDF-„logo!“ – Schulaktion „Eure Wahl!“ hat Wahllokal geöffnet.

Wirtschaft
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/wirtschaft/index.php
– Unterrichtsmaterialien: So geht’s nachhaltig!

Eltern
http://www.teachersnews.net/artikel/sonstiges/eltern/index.php
– FLIMMO gibt’s jetzt auch als App!

Broschüre zur Sicherheit im Web

„Persönlichkeit stärken und schützen“ lautet der Titel einer neuen Broschüre, die insbesondere Eltern und Erziehende für das Thema Persönlichkeitsschutz im Internet sensibilisieren soll. Auf 24 Seiten zeigt sie Gefährdungen im Internet auf und gibt Hinweise, wie man diesen vorbeugen kann.
Persönlichkeit stärken und schützen

Chantalisator

Wer seinen Namen aufpeppen möchte, fragt den Chantalisator. Der hat bestimmt eine originelle Namensschöpfung für Sie parat!
Witziges Tool zur Namensaufpeppung

Medienkompetenz: Lehr- & Lern-Praxis
Arbeiten via Lernplattform, Erstellen eigener Lernmodule, Verwaltung von Zensuren und Zeugnissen – Computer bieten vielfältige Unterstützung beim Lehren und Lernen!

Werkzeuge und Unterrichtsideen
Lernhilfen
Vokabeln, Fachtermini, Jahreszahlen oder auch Fertigkeiten wie das Tippen mit 10 Fingern – für viele verschiedene Kenntnisse müssen Lernende regelmäßig üben.
Mindmapping
Die Vorgehensweise bei Unterrichtsprojekten muss durchdacht und strukturiert werden. Mindmaps können helfen, die Gedanken zu ordnen.
Lehrerhilfen
Nicht nur bei der Berechnung von Klassenarbeits- und Zeugnisnoten, bei der Notenverwaltung und Beurteilungserstellung können Computerprogramme gute Dienste leisten.
Autorenprogramme
Mithilfe so genannter Autorenprogramme können einfache interaktive Übungen, WebQuests oder komplexe Online-Lernmodule zur Vermittlung und Festigung von Lernstoff erstellt werden.
Lern- und Arbeitsplattformen

Die verschiedenen Möglichkeiten, die die Arbeit mit digitalen Medien bietet, lassen sich auf Online-Lernplattformen bestens miteinander verbinden.

ABOUT YOU – Unterricht rund um die Pubertät

Das Themenportal Pubertät begleitet Lehrerinnen und Lehrer beim Unterricht zum Thema Pubertät: Direkt im Unterricht einsetzbare Materialien erleichtern die Vorbereitung, für Schülerinnen können Broschüren kostenfrei bestellt werden. Und eine Linksammlung unterstützt Lehrkraft und Lernende bei der Vorbereitung und bei vertiefenden Recherchen.

http://www.lehrer-online.de/pubertaet.php

Lernquiz: „Who wants to be a winner?“
Die Quizsendung „Who wants to be a millionaire?“ ist in Deutschland unter dem Titel „Wer wird Millionär?“ bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen bekannt wie beliebt. Mit der „Who wants to be a winner“-PowerPoint-Vorlage holen Sie den Spielspaß ins Klassenzimmer: Stellen Sie das Wissen Ihrer Schüler zu einem beliebigen Thema auf die Probe. Die Präsentation ist der der Originalshow grafisch nachempfunden, für die richtige Stimmung sorgen die Original-Melodien der Spielshow, die beim Folienwechsel automatisch eingespielt werden. Die Quiz-Vorlage darf für den Schulgebrauch kostenlos eingesetzt und geändert werden. Bis auf die 15 Fragen und je 4 Antworten ist die Präsentation sofort einsatzbereit. Die Vorlage finden Sie hier: http://www.teachnet.com/lesson/misc/winnergame022500.html

Bildung auf höchstem Niveau
Lange ist es her, seit die Dritten Programme in den 1970er Jahren ihre Bildungsoffensive per Fernsehen starteten. Seitdem hat sich eine Menge verändert: Mitte der 1990er Jahre hielten die „Neuen Medien“ Einzug: in unserem Alltag, in der Schule, und auch das Schulfernsehen wurde multimedial. Seitdem ergänzen Print-, CD-, DVD-ROM- und Online-Angebote die bewährten Fernsehsendungen. Planet Schule schlägt hier ein neues Kapitel auf. Das Gemeinschaftsprojekt von SWR und WDR bietet modernes, mediengestütztes Lernen und Unterrichten – für Lehrer, für Schüler und Bildungsinteressierte. Dafür erweitern und aktualisieren wir kontinuierlich unser Angebot.

http://www.planet-schule.de/sf/service-ueber-uns.php

Hoch im Kurs ? Geld, Markt, Wirtschaft
Schnäppchen, Sonderangebote und Rabatte wohin das Auge reicht. Gerade für junge Menschen hält jeder Tag neue Verlockungen bereit, Geld auszugeben. Auf dem Weg zur Schule, in der Innenstadt, beim Fernsehen oder im Internet – Werbeanzeigen lauern überall und verführen zum schnellen Geldausgeben. Gerade deswegen ist es wichtig, dass Jugendliche möglichst früh den eigenverantwortlichen Umgang mit Geld lernen und sich einen Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben verschaffen. Einerseits wissen viele Schülerinnen und Schüler, wie wichtig Sparen ist. Andererseits gehört Konsum zu unserem Alltag und auch der Vermögensaufbau für kommende Lebensphasen sowie die frühzeitige Altersabsicherung ist heute notwendig. Die kostenlosen Unterrichtsmaterialien »Hoch im Kurs« bieten aktuelle Informationen rund um die Themen Geld, Markt und Wirtschaft.

http://www.jugend-und-bildung.de/files/284/Hoch_im_Kurs_Schuelerheft.pdf

Download Lehrerheft 2012/2013

http://www.jugend-und-bildung.de/files/284/Hoch_im_Kurs_Lehrerheft.pdf

GRUNDSCHULE  

Deutsch
http://www.teachersnews.net/artikel/grundschule/deutsch/index.php
– Märchenspiel: Interaktives Deutsch-Lernspiel

SEK. I  

Biologie  
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/biologie/index.php
– Fragen rund um die Geburt: BZgA und Weisse Liste arbeiten zusammen

Englisch  
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/englisch/index.php
– Teaching Material: – Religious intolerance on the Rise – Teaching Material for English Lessons by Sean Banville

SEK. II  

Sozialkunde/Politik 
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__ii/sozialkundepolitik/index.php
– Dossier Parteien in Deutschland: Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Schlanke Alternative zum Google Reader

Am 1. Juni wird der Google Reader abgeschaltet. Die überraschende
Entscheidung des Konzerns, den populäre RSS-Feedreader kurzfristig
einzustellen, hat für einen riesigen Aufschrei im Netz gesorgt. Nun
müssen sich die Nutzer wohl oder übel nach einer Alternative
umschauen, um auch weiterhin RSS-Feeds empfangen, verwalten und lesen
zu können. Einige Anbieter haben sich nach der Ankündigung zügig in
Stellung gebracht.

www.schieb.de/721184

Energieeffizienz im Haushalt

Das neue Arbeitsblatt „Energieeffizienz“ rückt die Themen Stromverbrauch und Stromsparen im Haushalt in den Mittelpunkt.
Strom verbrauchen mit Köpfchen

Arbeitsblatt zur Haftpflichtversicherung

Das Schulportal www.safety1st.de bietet ein neues Arbeitsblatt sowie ein Schülerspecial, einen Typtest und eine Umfrage zum Thema.
Unterrichtsmaterial zum Herunterladen

Datenbank: Apps für die Schule

Eine glaubwürdige, sehr gut gepflegte Datenbank mit mehr als 180 Apps für Schule und Bildung (iPad, Android, Windows), die nach vielerlei Kriterien durchsucht werden kann, z.B. nach Fach, Schulstufe, Benutzerverwaltung usw.                                                               Datenbank: Apps für die Schule

OCR (Texterkennung) mit Smartphone und Google Drive

Um Bilder oder PDF-Dokumente in verarbeitbaren Text umzuwandeln, benötigt man einen Scanner und OCR-Software. Es geht aber auch mit dem Smartphone und Google Drive: Text knipsen, hochladen – und schon hat man den markierbaren Text vor sich.
OCR (Texterkennung) mit Google Drive

Schulprogramm „Projekt Schulschwein“ – Gegen Jugendverschuldung, für mehr Finanzkompetenz
Das unternehmensunabhängige Projekt Schulschwein hat das Ziel, Grundschulen ab der ersten Klasse bundesweit und kostenfrei mit alters- gerechtem, werbefreiem Lehrmaterial zum Erlernen von Finanzkompetenz und cleverem Umgang mit Geld und Konsum auszustatten. Ermöglicht wird dies durch sog. Schulpaten, die sich für in finanziellen Belangen kompetente künftige Generationen engagieren möchten. Das können Privatpersonen, Stiftungen, lokale oder überregionale Unternehmen oder Banken sein, die für das Projekt an unsere Partner ChildFund oder Deutsche Lebensbrücke e.V. spenden. Weitere Informationen hier 

Mobbing

Im ersten Teil der Arbeitsblätter geht es um Sechstklässler aus Duisburg, die durch einen Test herausfinden, dass ein Kind in ihrer Klasse gemobbt wird. Ihre Schüler können auf dieser Basis überlegen, was Mobbing für sie ist und wie es dazu kommen kann. Im zweiten Teil der Arbeitsblätter testen Ihre Schüler die Stimmung in der eigenen Klasse. Sie erarbeiten gemeinsam die Stärken und Schwächen ihrer Klasse und überlegen, was sie gerne verbessern würden.

Download Arbeitsblätter

Soziale Netzwerke im Unterricht
Dieser Fachartikel stellt Lehrerinnen und Lehrern verschiedene Ideen vor, wie das Lernpotenzial von Sozialen Netzwerken für den Unterricht genutzt werden kann. Ergänzt wird dies um eine Liste mit konkreten Themenvorschlägen. Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sind längst mehr als nur eine Spielwiese von Jugendlichen, sie haben sich inzwischen als wichtige Recherche- und Marketinginstrumente in der Arbeitswelt etabliert. Auch für den Unterricht gibt es vielfältige Möglichkeiten, das kommunikative, politische, berufliche und kreative Potenzial des Social Web zu nutzen. Dabei können sowohl die Risiken als auch die Chancen der Sozialen Netzwerke zum Gegenstand des Unterrichts werden.

http://www.lehrer-online.de/soziale-netzwerke-im-unterricht.php

SEK. I

Deutsch: – Materialien Lyrik
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/deutsch/index.php

Bundestagswahlen: Ablauf und Wahlrecht
Im Herbst 2013 findet die nächste Bundestagswahl statt. Bereits im Vorfeld hören und lesen auch Schülerinnen und Schüler viele Nachrichten zum Thema. Mithilfe der Online-Angebote des Bundestags können Sie als Lehrkraft Grundlagenwissen bei Ihren Schülerinnen und Schülern aufbauen und vorhandene Kenntnisse erweitern.
Neben dem Portal www.bundestag.de hält der Bundestag mit www.mitmischen.de und www.kuppelkucker.de auch zwei Angebote speziell für Jugendliche und Kinder bereit. Diese Seiten kommen in dieser Unterrichtseinheit zum Einsatz: Schülerinnen und Schüler werden zur aktiven Recherche auf den Jugendseiten des Bundestages angeleitet, um ihr Wissen zum Themenfeld Bundestagswahl zu erweitern. Die Sequenz ist flexibel einsetzbar und vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Bundestagswahl.

http://www.lehrer-online.de/bundestagswahlen.php

Mehr als Paragrafen: Das Grundgesetz als App
Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet das Grundgesetz samt Quiz, Lexikon und vertiefenden Hintergrundinformationen als kostenlose App für Smartphones an.
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Den ersten Satz von Artikel 1 des Grundgesetzes kennt fast jeder. Doch schon beim zweiten Satz kommen viele ins Stocken. Was sich hinter diesem und den weiteren 145 Artikeln des Grundgesetzes verbirgt, kann man nun mit der neuen Grundgesetz-App der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) interaktiv erfahren. Denn das Grundgesetz ist mehr als eine Sammlung von Paragrafen. Deshalb liefert die App der bpb nicht nur den Wortlaut des Grundgesetzes, sondern auch umfangreiche Hintergrundinformationen.

http://www.lehrer-online.de/1003190.php

Unterrichtsmaterialien zum Thema: Warum sterben die Bienen?
Der Einsatz bestimmter Pflanzenschutzmittel soll teilweise verboten werden, um Bienen zu schützen: Für diesen Vorschlag der Europäischen Kommission haben sich die EU-Staaten in dieser Woche (am Montag, den 29. April 2013) mehrheitlich ausgesprochen. Die Mittel stehen in Verdacht, Bienen zu gefährden. Pflanzenschutzmittel könnten einer von mehreren Faktoren sein, die zum Bienensterben beitragen. Zu den Materialien und Informationen zum Thema hier 

Landesbildungsserver Baden-Württemberg  MAI-NEWSLETTER 2013
http://www.schule-bw.de
1. Musik: Klassenmusizieren in der Unterstufe

2. Biologie: Vögel in der Stadt
3. Geschichte: Plakate als Quelle
4. Französisch: Novelle „Le visage de l’emploi“ – alltägliche Diskriminierung
5. Deutsch: Essay-Curriculum
6. NWT: Unterrichtseinheit Erdbeerbeet
7. Englisch: Margaret Thatcher
8. Deutsch: Interaktives Material für das Whiteboard – Übungen und Tafelbilder zum „Drama“
9. Latein: Übersetzungstexte für Ciceros philosophische Schriften (Abitur 2014)

Besser Essen macht schlau: Gesunde Ernährung in der Schule

Initiativen wie kostenloses Schulobst oder Kochunterricht wollen mehr Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil vermitteln. Doch kann man Essen lernen? Und welche Rolle spielt dabei die eigene, durch Schönheitsideale bisweilen verzerrte, Körperwahrnehmung von Jugendlichen? Die Arbeitsblätter, die in Zusammenarbeit mit der DAK-Gesundheit entstanden sind, thematisieren die Ergebnisse einer Studie, nach der ein Drittel aller Schüler ohne Frühstück aus dem Haus geht. Im Unterricht ist die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit dieser Schüler folglich deutlich vermindert.

Die Schüler setzen sich auch mit ihren eigenen Essgewohnheiten auseinander, diskutieren über Maßnahmen, die zu einer besseren Ernährung führen sollen, und beschäftigen sich mit dem Einfluss der Medien auf ihr eigenes Körperbild. In Arbeitsblatt 1 wird die DAK-Leuphana Studie zum Frühstücksverhalten von Schülern vorgestellt. Die Schüler interpretieren die Umfrageergebnisse und reflektieren ihre eigenen Essgewohnheiten. Arbeitsblatt 2 enthält ein Interview mit dem Koch Tim Mälzer. Zum Einstieg beantworten die Schüler die gestellten Interviewfragen selbst und vergleichen anschließend ihre Positionen mit den Standpunkten von Tim Mälzer. Danach bewerten sie in einem Projekt ihre Schulkantine. Arbeitsblatt 3 bietet einen Kommentar zum Magerwahn. Die Schüler entwickeln Thesen zum Einfluss der Medien auf das eigene Körperbild und die daraus resultierenden Ernährungsgewohnheiten.

Download Arbeitsblätter

Lernmotivation fördern mit dem VfL-Wiki
Mit dem VfL-Wiki möchte der VfL Wolfsburg im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements Lernmotivation in seinen 100 Partnerschulen fördern. Als ebenso einfache wie methodisch vielfältig nutzbare Lernumgebung nutzt das VfL-Wiki die vom Fußball ausgehende Attraktivität und verknüpft diese mit der Motivation, die interaktive Medien auslösen. Der Gegenstand Fußball liefert dabei viele verschiedene Anknüpfungspunkte, die weit über sportliche Inhalte hinausgehen. So können mithilfe des VfL-Wikis auch Aspekte wie Integration und Kooperation im Unterricht behandelt werden. Das VfL-Wiki kann also in verschiedenen Fächern als computerbasiertes didaktisches Werkzeug eingesetzt werden. Somit werden Kommunikation, Zusammenarbeit und Interaktion unterstützt, und Medienkompetenz wird gefördert.

http://www.lehrer-online.de/vfl-wiki.php

Der Materialkompass Verbraucherthemen jetzt auch für die Grundschule!
Die Verbraucherzentralen lassen von Bildungsexperten nun auch Unterrichtsmaterialien für die Primarstufe prüfen. Mehr als 60 einschlägige Lehrmodule wurden bisher in die kostenlose Datenbank aufgenommen und erweitern das Angebot an bewerteten Unterrichtseinheiten. Auch in Zukunft sollen Materialien aller Schulstufen bewertet werden. Das wissenschaftlich erstellte Bewertungssystem des Materialkompasses hilft Lehrern und Lehrerinnen sich schnell einen Überblick über Materialien zu verschaffen. Dabei werden sowohl Stärken und Schwächen als auch die Einsetzbarkeit im Unterricht deutlich gemacht, ohne dass sich die Lehrkräfte schon im Vorfeld mit jedem Arbeitsblatt detailliert auseinandersetzen müssen. Das Angebot des Materialkompasses wird stetig um aktuelle Materialien für die Primar- und Sekundarstufen erweitert. Im Fokus stehen dabei die Verbraucherthemen Medienkompetenz, Ernährung und Gesundheit, Nachhaltiger Konsum, Verbraucherrecht und Finanzkompetenz.

Die Koreakrise im Unterricht ? Lehrmaterialien bei learn:line NRW
Die Welt blickt weiter besorgt nach Nordkorea. Diktator Kim Jong Un droht mit dem Einsatz von Atomraketen und verweigert den friedlichen Dialog, während sich andere Länder um Deeskalation bemühen. Lehrerinnen und Lehrer können die aktuellen Ereignisse aufgreifen und im Unterricht thematisieren. Die Bildungssuchmaschine learn:line NRW stellt dabei hilfreiche Materialien zur Verfügung. Diese erleichtern es, gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Hintergründe zu beleuchten und so die Geschehnisse einzuordnen.  Alle Bildungsmaterialien sind recherchierbar unter: http://www.learnline.nrw.de/.

SEK. I

Englisch: – Margaret Thatcher: Linksammlung und Materialien
http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/englisch/index.php

Textertipp: Die Kunst der Wiederholung

Eine Texterregel sagt: Wiederhole nicht! Dass Wiederholungen in Text und Werbung durchaus Sinn machen, zeigen wir Ihnen heute. Richtig eingesetzt entfalten sie ihre wahre Kraft. Es gilt: Wiederholen – aber richtig! Mehr dazu weiß der Textertipp.

http://www.textakademie.de/textertipp_201304.html

Mobidico

Die neue Sprachen-App des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) für das iPhone richtet sich an junge Menschen, die einen mehrmonatigen Aufenthalt im Partnerland verbringen und immer das passende Vokabular zur Hand haben wollen.
Die neue Sprachen-App des DFJW ist da

DIE ZEIT für die Schule (Sek. I): Bedrohte Tiere und Pflanzen

Der erste Teil der Arbeitsblätter stellt das Thema Artenschutz und die sogenannte Rote Liste vor. Hier können die Schüler sich informieren und ihr eigenes Wissen zusammentragen. Im zweiten Teil der Arbeitsblätter werden die Schüler selbst zu Forschern und begeben sich auf die Spuren der Pflanzen und Tiere. Abschließend überlegen sie, wie sie selbst zum Artenschutz beitragen können.

Download Arbeitsblätter

Sache und Technik: Katis Strom-O-Mat
Erneuerbare Energien tragen in immer größerem Umfang zu unserer Stromversorgung bei. Auf vielen Hausdächern finden sich Solarmodule, und wer übers Land reist, sieht häufig Windkrafträder. Gerade bei den Windrädern ist es gut zu sehen: Sie produzieren nur Strom, wenn der Wind weht. Sonst stehen sie still. Dass erneuerbare Energien vom Wetter abhängig sind, ist das Kernthema des Online-Spiels „Katis Strom-O-Mat“. Die Kinder müssen die Solarmodule nach dem Sonnenstand und das Windrad entsprechend der Windrichtung ausrichten. Bei ruhigem Wetter ist das kein Problem. Aber an manchen Tagen kann einem schon schwindelig werden, so schnell ändert sich das Wetter. Die Unterrichtseinheit kann gut durch reale Experimente ergänzt werden.

http://www.lehrer-online.de/1001434.php

DIE ZEIT für die Schule (Sek. II): Wohlstand ohne Wachstum – geht das?

Arbeitsblatt 1 stellt die Problematik eines endlosen Wirtschaftswachstums am Beispiel eines durchschnittlichen Jugendlichen in Deutschland vor. Die Schüler reflektieren daraufhin ihr eigenes Verhalten als Konsument und bilden Thesen zum nutzenmaximierenden Homo oeconomicus. In Arbeitsblatt 2 vergleichen die Schüler unterschiedliche Wohlstandsmessungen und arbeiten eigene Prioritäten für Lebensqualität heraus. Abschließend erörtern sie alternative Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle und entwickeln ein eigenes Konzept einer Postwachstumsgesellschaft.

Download Arbeitsblätter


Deutsch: Der Hodscha und die Piepenkötter
2011 erschien Birand Bingüls Roman „Der Hodscha und die Piepenkötter“. In der spannenden Geschichte werden verschiedene Aspekte der Integration und eines friedlichen Miteinanders thematisiert, die im Unterricht aufgegriffen werden können.
Im Mittelpunkt der Kleinstadt-Komödie stehen die um ihre Wiederwahl besorgte Oberbürgermeisterin Ursel Piepenkötter und Nuri Hodscha, der neue Vorstand der türkischen ?Gemeinde. Letzterer kündigt zum Einstand an, eine prächtige Moschee bauen zu wollen. Ursel Piepenkötter muss nun also eine Brücke zwischen ihren christlichen Bürgerinnen und Bürgern und den türkischstämmigen Moslems schlagen. Im Zuge des Konflikts werden dabei verschiedene Aspekte angesprochen, die Thema im Unterricht sein können: Vom Moscheebau in Deutschland über das Thema Kopftuch bis hin zu sprachlichen Auffälligkeiten liefert das Buch unterschiedliche Anknüpfungspunkte.

http://www.lehrer-online.de/998625.php

WIE SIE AUF EINFACHE ART IHRE WEBSITE FÜR SUCHMASCHINEN OPTIMIEREN

Die semantische Optimierung eines Internetauftritts ist für Internetnutzer und Suchmaschinen gleichermassen von grosser Bedeutung. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung und trägt nicht unwesentlich zum Erfolg der jeweiligen Website bei. Dieses Tool braucht nur zwei Angaben: a) entweder eine bestimmte Internetseite oder einen bestimmten Text  b) das Schlüsselwort, nach dem die Seite optimiert werden soll. Mit dem Latent semantischen Analyse Tool können Sie kostenlos den Ist-Zustand Ihrer Website analysieren. Das Tool zeigt die entsprechend wichtigen, zu ergänzenden Schlüsselworte an.

http://www.ranking-check.de/tipps-tools/seo-tools/analyse-latent-semantische-optimierung/

 Online Recherche optimieren mit ScrapBook

http://www.youtube.com/watch?v=lHZ26xlKKEM&feature=youtube_gdata

Kleine Checkliste falls Sie einmal Support benötigen!

http://www.youtube.com/watch?v=0TWkyYrFcqs&feature=youtube_gdata

Programme Testen ohne Reue

http://www.youtube.com/watch?v=o7ASPkWVyzM&feature=youtube_gdata

Alphabetisierung in Deutschland – Kampagne „Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt“

Mehr als jeder siebte erwerbsfähige Erwachsene in Deutschland kann zwar einfache Wörter und Sätze lesen und schreiben, aber keine kurzen zusammenhängenden Texte verstehen oder notieren.
Mit der bundesweiten Kampagne „Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit den Partnern für Alphabetisierung in Deutschland mehr Aufmerksamkeit für das Thema schaffen und zeigen, welche privaten und beruflichen Perspektiven das Lesen und Schreiben eröffnet. Mit der Kampagne möchten die Partner für Alphabetisierung  in Deutschland bestehendes Engagement bündeln und Betroffene ermutigen, lesen und schreiben zu lernen. Mehr Informationen

http://www.mein-schlüssel-zur-welt.de

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespiesst am 26. März 2013

Online-Datenbank für Bildungs-Apps

Lernen mit Tablets

Wasser im Unterricht: Weltweite Wasserproblematik

DIE ZEIT für die Schule (Sek. II): Krank durch Leistungsdruck?

Mixopolis: Selbst-/Fremdbild – Wer bin ich?

Biologie: Alles klar? Sexualität und alles was dazugehört

Neues Bildungsmaterial: „Iss gut jetzt!“

Rechtsextremismus im Netz – Neue Materialien für Schulen und Eltern bei klicksafe.de

Willkommen auf webhelm

Online-Datenbank für Bildungs-Apps

Dank des Kollegen Jürgen Dorsch, der als Sonderschullehrer in Heilbronn und als medienpädagogischer Berater am Kreismedienzentrum Heilbronn tätig ist, werden auf dieser nicht kommerziellen Internetseite die entscheidenden Fragen nach dem sinnvollen inhaltlich Einsatz von Tablet-PC’s gestellt und Lern-Apps aus pädagogischer Sicht für die Praxis kommentiert. Unterstützt wird die Arbeit von Ricarda Schmid, die über 100 Apps getestet und in die Datenbank eingepflegt hat. Eine sehr empfehlenswerte Quelle: über 180 Einträge zum App-Einsatz für den Unterricht -umfangreiche Sammlung konkreter Unterrichtsideen zum Einsatz von Tablet-PC’s. Hier geht’s zur Online-Datenbank: www.schule-apps.de

Partners in Learning

Ob innovative Unterrichtsideen, kostenlose Software, Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrende, Unterstützung bei der Durchführung von Entwicklungsmaßnahmen oder weltweiter Erfahrungsaustausch; das Fachportal von Partners in Learning bietet eine große Bandbreite an durchdachten Angeboten, die sich gezielt an die Akteure in der Schule und in Bildungsinstitutionen richten.                                                                                            URL: http://www.partners-in-learning.de/lehrer/Unterrichtsideen/659_Ueberblick.htm

Notizen machen mit Google Keep

So praktisch Smartphones und Tablets auch sein mögen – als Notizzettel taugen sie nicht besonders. Denn die in den Geräten eingebauten Notiz-Funktionen sind in der Regel gut versteckt und auch wenig praktisch. Das will Google mit Google Keep ändern. Google Keep ist eine Art Online-Notizblog.                                                   http://www.schieb.de/720510

Lernen mit Tablets

Blog, den man unter http://wordpress.nibis.de/mobileslernen erreichen und unter http://wordpress.nibis.de/mobileslernen/feed/ als RSS-Feed abonnieren kann. Es schreiben verschiedene Autoren aus einem Tabletprojekt.

Digitale Medien und Schule – neue Ausgabe zum freien Download

Die Ausgabe umfasst 32 Fachartikel von 62 Autorinnen und Autoren in den Bereichen Theorie, Didaktik, Forschung, Schulprofile und Praxisberichte. Das Thema „Digitale Medien und Schule“ wird in Bezug auf seine Bedeutung für die Schule und den Unterricht insbesondere vor dem Hintergrund didaktischer Konzepte selbstbestimmten Lernens untersucht.                                            Artikel lesen

Arbeitsblatt: Nordkorea – Wandel oder Eskalation?

Kostenloses Unterrichtsmaterial zur politischen Bildung bei „Frieden & Sicherheit” Im Jahr 2011 übernahm Kim Jong Un die Macht in Nordkorea. Er kündigte unter anderem an, die Teilung Koreas überwinden zu wollen. Auch die seit Dezember 2012 amtierende Präsidentin Südkoreas Park Geun Hye setzt sich für eine Annäherung an Nordkorea ein. Anfang 2013 startete Nordkorea jedoch einen Atomwaffentest und kündigt den Nichtangriffspakt mit Südkorea auf. Weitere Informationen hier

Unterrichtstipps für Spanisch- und Lateinlehrer

Unter www.EX-word.de präsentieren zwei neue Ausgaben des Lehrerspezials spannende Inhalte und Ideen für den Fremdsprachenunterricht.

DIE ZEIT für die Schule (Sek. I): Warum wir lachen

Im ersten Teil der Arbeitsblätter beschäftigen sich die Schüler mit einem Text zum Thema „Lachen“. Anschließend prüfen sie anhand eigener Beobachtungen wie oft sie im Alltag lachen. Im zweiten Teil der Arbeitsblätter gestalten die Schüler einen eigenen „Lachordner“ und überlegen gemeinsam, ob Lachen immer nur schön ist.

Download Arbeitsblätter

Virtueller Berater findet passenden Fernseher, Laptop oder Tablet-PC

Die meisten Menschen haben kaum Zeit, sich ständig über neue Produkte und Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. Was also kaufen, um am Ende nicht enttäuscht dazustehen, weil das neue Hightech-Equipment alle möglichen Funktionen bietet ? nur nicht die, die man am dringendsten benötigt?                                              http://www.schieb.de/720487

Wasser im Unterricht: Weltweite Wasserproblematik
Die Unterrichtsmaterialien wurden gemeinsam mit der Welthungerhilfe entwickelt und richten sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule beziehungsweise der Sekundarstufe I.

Grundschule: Sauberes Wasser für alle    Zur theoretischen und virtuellen Aufarbeitung des Themas sauberes Wasser ist das Internet ein ideales Medium. In dieser Unterrichtseinheit werden ausgehend von einer kleinen Lernplattform gezielt kindgerechte Webseiten zur Lösung der gebotenen Arbeitsaufträge besucht.

Sekundarstufe I: Wasser – lokal und global     Wasser ist Thema, wenn es um Gegenwart und Zukunft unserer Umwelt geht. Wasser ist aber auch ein Thema in globalen Zusammenhängen. Die Unterrichtseinheit behandelt in fünf Bausteinen Aspekte wie den eigenen Wasserverbrauch, globale Wasserprobleme und Wasser als Entwicklungsziel.


Textverarbeitung

Diese Basismaterialien führen Schülerinnen und Schüler in die Grundlagen der Textverarbeitung ein.                                       Basismaterialien

Checked4you

Tipps holen zum sicheren Tummeln bei Facebook oder bei Ärger mit Filesharing-Abzocke und den eigenen Senf zur Qualität von Burgern kurzerhand dazugeben – zuverlässig informieren, kommentieren, bewerten ist gefragt beim runderneuerten Online-Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW.                                                             Jugendmagazin der Verbraucherzentrale NRW

Unterrichtsthema: Sozialpolitik – Neues im Jahr 2013

Hintergründe und Schülermaterialien für Sek. I und II bei www.sozialpolitik.com – Noch nie hatten so viele Menschen in Deutschland Arbeit wie im Jahr 2012. Auch für 2013 sind die Prognosen positiv. Wie weit der Aufwärtstrend der letzten Jahre am Arbeitsmarkt aufrecht erhalten werden kann, wird die politische Agenda für dieses Jahr mit beeinflussen. Weitere Informationen hier

SEK. I

Englisch

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/englisch/index.php

– Teaching Material: Cycling is bad for the environment – Teaching Material für English Lessons by Sean Banville

Wirtschaft

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/wirtschaft/index.php

– Unterrichtsmaterialien: Thema der Woche: Deins oder Meins? Egal!

SEK. II

Biologie

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__ii/biologie/index.php

– Arbeitsmaterialien zum „Grippevirus“ für den Unterricht

Englisch

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__ii/englisch/index.php

– TV-Tipp für Englischlehrer: Der Film „Blut, Schweiß und Tränen“ im arte tv

Ethik

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__ii/ethik/index.php

– Unterrichtsanregungen für den Ethikunterricht zum Film „Heute bin ich blond“

DIE ZEIT für die Schule (Sek. II): Krank durch Leistungsdruck?

In Arbeitsblatt 1 machen sich die Schüler mit den vorgestellten Daten und Fakten vertraut und stellen Thesen zu den geschlechterspezifischen Unterschieden auf. Darüber hinaus erarbeiten sie Lösungsansätze zur Vermeidung von Stress und Leistungsdruck. Arbeitsblatt 2 beleuchtet das Pro und Kontra der Schulzeitverkürzung an Gymnasien. Die Schüler erarbeiten in einem simulierten Streitgespräch weitere Argumente zur Debatte und reflektieren abschließend die eigene Situation.                  Download Arbeitsblätter

Biologie: Alles okay? Gesundheit und Vorsorge

In dieser Unterrichtseinheit befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit Gesundheit und Vorsorge. Anhand der Materialien dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Gesundheit und Vorsorge auseinander: Was macht einen gesunden, was einen ungesunden Lebensstil aus? Welche Krankheiten kann man durch Kenntnis des eigenen Körpers und Selbstkontrolle früh erkennen? Ausführlich thematisiert werden zudem die fünf Themenbereiche Bewegung, Ernährung, Hygiene, Schlaf und Stress. Ein Gesundheits- und Vorsorge-Quiz bildet den Abschluss der Sequenz. http://www.lehrer-online.de/996262.php

Mixopolis: Selbst-/Fremdbild – Wer bin ich?

Was zeichnet mich als Persönlichkeit aus? Wie wirke ich auf andere? Was oder wer hat mich geprägt? Worin zeigt sich das in meinen Werten, meiner Einstellung, in meinem Verhalten und in meinen Handlungen? Und wie kann ich das für meinen Berufsweg nutzen? Unseren Schatz persönlicher Stärken können wir in zwei Schritten finden: Unsere Persönlichkeit selbst „im Spiegel“ zu betrachten und andere zu bitten, uns „den Spiegel vorzuhalten“. Selbstbild und Fremdbild helfen uns dabei, uns selbst zu erkennen und auch die Eigenschaften und Fähigkeiten zu sehen, die uns selbst teilweise verborgen bleiben. Angenommen, wir lebten allein auf der Welt, dann wüssten wir nicht, wer wir wären. Denn in jedem von uns stecken Möglichkeiten und verborgene Kräfte, die wir nicht kennen, weil sie noch nicht gefragt waren oder erkannt worden sind.                                       http://www.lehrer-online.de/996250.php

Filmvermittlung mit interaktiven PDFs: Beispiel „Les Misérables“

Die Schülerinnen und Schüler können so direkt an Filmausschnitten arbeiten und sich in interaktiven Übungen mit den facettenreichen Themen des Films und der Filmsprache auseinandersetzen. Geeignet sind die PDFs für den Einsatz in den Klassenstufen 9 bis 12. Sie stehen ab sofort im Lehrerclub der Stiftung Lesen unter www.derlehrerclub.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Sicheres Internet für Kinder bis zwölf Jahre

Sicherer Internetzugang für Kinder: Bundesfamilienministerin Kristina Schröder stellte am Mittwoch, den 27.02. 2013, in Berlin das Projekt KinderServer vor. Aktivieren Eltern den KinderServer, können ihre Kinder bis zwölf Jahre nur altersgerechte Inhalte ansurfen – allerdings erreichen sie dabei deutlich größere, kindertaugliche Teile des Internet als bei bisheriger Jugendschutzsoftware.          Artikel lesen

Musik

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/musik/index.php

– Planet Schule: Materialien für den Musikunterricht

Landesbildungsserver Baden-Württemberg: März-NEWSLETTER 2013

http://www.schule-bw.de

Unterrichtseinheit „Islam“

Unterrichtseinheit zum Thema „Islam“ (Ethik, Bildungsstandard 9, Werkrealschule). Im ersten Teil befinden sich eine einführende Präsentation, Texte und Bilder, die eine Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglichen. Im zweiten Teil befinden sich Aufgaben für die Hand der Schülerinnen und Schüler, die sich jeweils auf die Unterrichtsmaterialen in Teil 1 beziehen.                                                                                                            Unterrichtseinheit „Islam“

Biologie: Alles klar? Sexualität und alles was dazugehört

Die Jugendlichen befassen sich in dieser Sequenz mit Sexualität sowie mit den Themen Fruchtbarkeit, Verhütung und HIV/Aids. In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler sowohl mit biologischen als auch mit emotionalen Aspekten von Sexualität. Sie werden sich dessen bewusst, dass die sexuelle Entwicklung eine individuelle ist, für die es keine allgemein gültigen Vorgaben oder Regeln gibt. Ausführlich behandelt werden die Themenbereiche „Das erste Mal“ sowie „Aufbau und Funktionsweise der Geschlechtsorgane“. In Exkursen befassen sich die Jugendlichen zudem mit den Themen Befruchtung und Fruchtbarkeit, Verhütung sowie HIV/Aids.                               http://www.lehrer-online.de/994057.php

Neues Bildungsmaterial: „Iss gut jetzt!“

Umweltbewusstes Essen ist nicht nur eine Frage natürlicher Produktionsbedingungen und Kontrollmechanismen seitens der Industrie. Es ist auch ein Bildungsthema: Was macht eigentlich gutes oder schlechtes Essen aus?                                                                                             Artikel lesen

DIE ZEIT für die Schule (Sek. I): Jetzt bestimme ich! Warum dürfen Erwachsene so oft für Kinder entscheiden?

Im ersten Teil der Arbeitsblätter beschäftigen sich die Schüler mit einer Geschichte von zwei Brüdern, die mit ihren Eltern über bestehende Regeln diskutieren. Anschließend sollen die Schüler überlegen, welche Regeln bei ihnen zu Hause gelten und welche Gründe es dafür geben könnte. Im zweiten Teil der Arbeitsblätter werden die wichtigsten Kinderrechte vorgestellt. Die Schüler werden angeregt zu überlegen, welche Rechte ihnen am wichtigsten sind und in welchen Alltagssituationen ihre Rechte zum Einsatz kommen. Download Arbeitsblätter

Eine Fundgrube für alle LehrerInnen

Auf dieser Schweizer Internetseite finden Sie für fast alle Schulfächer Unterrichtsmaterialien, die Sie kostenfrei herunterladen und in Ihrem Unterricht verwenden dürfen. Sie sind von Lehrpersonen ins­ besondere für die Sekundarstufe I konzipiert und er­probt. Alle Materialien finden Sie nach Schulfächern und Themen sortiert und mit kurzen Inhaltsangaben versehen. Hier einige Themenbeispiele: Zur Umweltchemie lässt sich eine „Kaffegenuss­ökobilanz“ bearbeiten. In Informatik können Sie auf einen aus­führlichen Einstiegskurs zum Programmieren mit Java zugreifen. Für Geografie steht beispielsweise Material zu den Klimaelementen und -faktoren Nordamerikas zur Verfügung. Den Geschichtsunterricht kann eine PowerPoint­-Präsentation zu den Ge­fahren der Entdeckungsreise von Kolumbus bereichern. Selbstverständlich sind auch andere Fächer, u.a. Englisch, Mathematik und Physik vertreten. Es lohnt sich, unter  www.swisseduc.ch zu stöbern.

Die Welt zusammenpuzzeln

Spielend die Weltkarte entdecken, das ist unter www.geopuzzles.ch im Menü Spielen Online Puzzles möglich. Länder, Bundesländer, Kantone Europas, die Staaten Afrikas, der USA und Südamerikas werden im Puzzle ihrer geografischen Position zugeordnet. Diese Online­Puzzles lassen sich motivierend in den Erdkundeunterricht integ­rieren oder als Lernquelle für bevorstehende Tests nutzen. Die Puzzleteile werden per Drag&Drop po­sitioniert und die Ländernamen durch Mausklick angezeigt. Dabei wird die ablaufende Zeit gezählt, der schnellste Schüler gewinnt! Die Online­-Version ist gratis, auf Wunsch kann eine CD zur Installation auf den Schulrechnern erworben werden.

Aktuelles Arbeitsblatt zum Thema: Lebensmittel: Zu wertvoll für die Abfalltonne

Die Stiftung „Jugend und Bildung“ bietet aktuell ein Arbeitsblatt zum Thema „Lebensmittel: Zu wertvoll für die Abfalltonne“ für die Verwendung in der Sekundarstufe I an. Das übergeordnete Thema ist „Energieeffizienz im Haushalt“. Weitere Informationen hier

Unterrichtsmaterialien: Thema der Woche: Wohin mit dem Elektroschrott?

Alte Batterien kommen ganz einfach in den Sammelkarton im nächsten Supermarkt. Beim Fön wird es schon schwieriger. Und wie war das noch mal mit kaputten Energiesparlampen? Eine neue App für Smartphones soll unkompliziert, jederzeit und überall über die richtige Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten informieren. Weitere Informationen hier

Gefährdet der digitale Wettbewerb die lokale Meinungsvielfalt?

Das Eindringen neuer überregionaler und globaler Anbieter auf traditionell von lokal agierenden Verlagshäusern und Medienunternehmen geprägten Märkten verändert Marktkonstellationen, Regulierungsmöglichkeiten und Meinungsmacht. Neue mobile Dienste bieten Informationen über regionale Produkte und Dienstleistungen an, die früher nur von Lokalzeitungen, Anzeigenblättern oder regionalem Rundfunk verbreitet wurden. Artikel lesen

Verhindern, dass Schüler abschreiben Was Lehrkräfte dagegen tun können. Lassen Sie sich Hausarbeiten von Schülern oder Studenten grundsätzlich auch digital geben, am besten im Open Document Format. Dieses Format wird von LibreOffice geschrieben, so dass die Studenten dadurch keine Kosten haben. Liegt ein Text digital vor, so dauert es nur eine Minute, eine Stichprobe zu nehmen. Picken Sie sich eine Handvoll Formulierungen heraus und übertragen Sie sie per Zwischenablage in das Suchfeld von Google. Die meisten Plagiate fliegen mit dieser einfachen und schnellen Methode auf.

Spezielle Programme haben selten eine höhere Trefferquote, können aber trotzdem nützlich sein. Zum Beispiel das kostenlose JPlag, das Sie unter https://www.ipd.kit.edu/jplag/ finden. Das Programm ist zwar eigentlich auf das Fach Informatik spezialisiert und vergleicht die Programmierlösungen, die die Studenten eines Seminars abgeben, miteinander. Es funktioniert aber auch bei deutschen Texten. Ob aus dem Internet abgekupfert wurde, findet JPlag aber nicht heraus, nur ob die Schüler voneinander abgeschrieben haben.

JPlag hat in Vergleichstests der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gut abgeschnitten. Ebenfalls gut bewertet wurden dort die Dienste Turnitin und Ephorus, die aber teuer sind. Ein gutes Testergebnis hat auch das kostenlose Programm SPLaT erzielt, Download unter http://splat.cs.arizona.edu/. Das Programm ist aber auf Englisch und hat Probleme mit Texten, die deutsche Umlaute enthalten.

Das Programm WCopyfind ist quelloffen und kostenlos. Genau wie JPlag findet es heraus, ob Schüler voneinander abgeschrieben haben. Plagspotter dagegen ist ein kostenloser Service für Autoren, die wissen möchten, ob von ihren Texten im Internet abgeschrieben wurde: http://www.plagspotter.com/.           Autor: Achim Wagenknecht

Kostenfreie Arbeitsblätter für den Französisch-Unterricht

Ob für die Sekundarstufe, für das Gymnasium oder für die Berufsschule: Auf der Internetseite www.franzoesischlehrer.in finden Sie sicher die passenden Arbeitsblätter für Ihren Französisch-Unterricht. Alle Arbeitsblätter können hier kostenfrei im PDF-Format heruntergeladen und im Unterricht verwendet werden. Die Arbeitsblätter sind nach Themen und Schwierigkeitsgrad sortiert. So finden Sie gezielt Arbeitsmaterialien, beispielsweise zu China oder der Epoche der Renaissance unter ? Dossiers. Unter ? Grammaire finden Sie spezielle Grammatikübungen, unter Vocabulaire Vokabelübungen. Wenn Sie nach bestimmten Arbeitsblättern suchen, nutzen Sie die Suchmaschine in der Navigationsleiste unter Recherche.


Die Einleitung als „Warm-Up“ für Ihren Text

Wer viel mit Kunden (schriftlich) kommuniziert, stellt schnell fest: Irgendwann häufen sich die eigenen Schreibgewohnheiten. Man ertappt sich selbst dabei, oft dasselbe zu schreiben. Und dann steht immer der gleiche einleitende Satz, der Bezug nimmt: „Vielen Dank für das Telefonat, die E-Mail, das Gespräch, das Angebot“. Aber wie variieren? Der Textertipp hilft.

 

Adobe Photoshop nicht mehr kostenlos

Nachdem Adobe die CS2 (Creative Suite 2, enthält u.a. eine ältere Photoshop-Version, Adobe 7 Pro, Flash usw.) kostenlos mit Seriennummern zum Download freigegeben hatte (wir berichteten im letzten Newsletter), stellte sich nach einigem Hin und Her heraus, dass das doch nicht so gemeint war. Adobe änderte unversehens den Text auf der Downloadseite und damit heißt es nun:

Adobe CS2 jetzt DOCH nicht kostenlos

Der Blaue Stuhl (Werte und Religion)

„Der Blaue Stuhl“ nennt sich eine Video-Podcast Serie der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Die Videos thematisieren die Aspekte Werte und Religion, indem junge Menschen verschiedener Glaubensgemeinschaften zu Punkten wie Nächstenliebe oder Zweifel am Glauben auf dem „blauen Stuhl“ Stellung beziehen. Diese Videos sind gut geeignet, um die Vielfalt von Religionen oder moralische Fragen im Ethik- oder Religionsunterricht aufzugreifen und zu diskutieren. Alle Videos können kostenfrei heruntergeladen werden. Die Videos finden Sie auf der Startseite www.politische-bildung.nrw.de im Menü unter Multimedia Videopodcasts. Hier werden außerdem andere unterrichtsrelevante Videopodcasts angezeigt, die auch für alle anderen Schulfächer interessant sind.

Mathematikmaterialien

Der Mathematiklehrer Franz Strobl des Johann-Michael-Sailer-Gymnasiums in Dillingen hat auf seiner Homepage ? www.strobl-f.de zahlreiche Materialien für den Mathematikunterricht für die 5. bis 12. Klasse zusammengestellt. Diese finden Sie übersichtlich nach Klassenstufe geordnet unter dem Punkt Übungsaufgaben/Grundwissen, der sich auf der linken Seite der Startseite befindet. Hier erhalten Sie Anregungen für die Gestaltung Ihres Mathematikunterrichts und Ihrer Mathematikarbeiten.

Alles rund um Naturwissenschaften

Die umfangreiche und gleichzeitig gut strukturierte Internetseite www.seilnacht.com von Thomas Seilnacht bietet Quellen für naturwissenschaftliche Unterrichtsthemen. LehrerInnen erhalten hier vielfältige und interessante Anregungen für ihren Chemie- oder Biologieunterricht, SchülerInnen können hier recherchieren.


Stöbern und musizieren

Die Internetseite http://me.schule.at repräsentiert Österreichs Schulportal für Musikerziehung und bietet MusiklehrerInnen aller Klassenstufen eine umfangreiche Sammlung an verschiedenen Unterrichtsmaterialien. Das Navigationsmenü befindet sich auf der linken Seite, hier finden Sie unter der Rubrik ? Themen die Unterrichtsmaterialien nach spezifischen Bereichen sortiert, z. B. nach Musikgattungen und historischen Epochen.

Recherchieren und staunen

Weil die Tradition der Olympischen Spiele weit in die Geschichte zurückreicht und immer noch zu den gegenwärtig wichtigsten kulturellen und sportlichen Ereignissen der Welt zählt, bietet sich das Thema für den Geschichtsunterricht an. Unterstützen kann Sie dabei Christians Hess Internetseite www.antikes-olympia.de, welche interessant und multimedial über die Olympischen Spiele in der Antike informiert.

WIE MAN WEBSEITEN CLEVER DRUCKT
Heute wollen wir einen weiteren Dienst kennenlernen, mit dem man Webseiten optimaler drucken kann. Der Tipp eignet sich sowohl für Surfer wie auch Websitebetreiber! Es geht um Printfriendly. Um etwas im Web zu drucken brauchen Sie lediglich die Adresse http://www.printfriendly.com/print/?url= mit einer URL, also einer Internetadresse zu ergänzen. Beispiel:http://www.printfriendly.com/print/?url=http://www.nutzen.ch/dropbox/   Fertig!

Guter Unterricht

http://www.guter-unterricht.de

Der Name sagt es schon – eine Fülle an Informationen und Tipps für guten Unterricht.

http://www.schule-ratgeber.de

Plattform für Referendare und Lehrer, die eine große Sammlung an Unterrichtsentwürfen, Hausarbeiten und Arbeitsblättern anbietet.

Surftipps Care -Line

http://www.care-line-verlag.de/service/lehrerservice/surftipps/index.html

TIPPS UND TRICKS FÜR DEN FIREFOX BROWSER

http://www.nutzen.ch/firefox-browser/

ONLINE-TEXTVERARBEITUNG FÜR JEDERMANN: GreenDOC

Dabei handelt es sich um den Dienst GreenDOC. Dieser Dienst ist 100% kostenlos. Man kann sogar den Dienst ohne Registrierung verwenden. Allerdings werden dann die Dokumente nach 90 Tagen gelöscht. Als Benutzer kann ich jeweils: Neue Dokumente anlegen – Dokumente öffnen und speichern – Dokumente teilen FÜR WAS ABER LÄSST SICH DER DIENST KONKRET NUTZEN? Um Texte online zu stellen, wenn man keinen eigenen Internetauftritt hat. Um Texte online zu stellen, wenn der eigene Internetauftritt sich für bestimmte Infos nicht eignet. Wenn man unterwegs ist und schnell etwas veröffentlichen muss. Die Bedienung ist sehr einfach, sofern man schon mal mit einer Textverarbeitung gearbeitet hat. Es ist alles Wesentliche vorhanden.

Papst und Papstwahl: Unterrichtsmaterial

Medien, Unterrichtsmaterialien und eine kommentierte Linkliste rund um das Thema Papsttum, ausgelegt für den Unterrichtseinsatz.

http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/papst-und-papstwahl-unterrichtsmaterial/4326

rpi-virtuell.net: Unterrichtsmaterialien zu Papst, Vatikan und Papstwahl

Rechtsextremismus im Netz – Neue Materialien für Schulen und Eltern bei klicksafe.de

Die nationale Plattform für Internetsicherheit klicksafe.de hat das Thema Rechtsextremismus im Netz in den Mittelpunkt der Aktionen zum „Safer Internet Day 2013″ gestellt. In Potsdam fand ein Projekttag „Rechtsextremismus im Netz – Seiten, Kampagnen; Verschwörungstheorien“ statt. Sowohl für Eltern als auch für Schulen hat klicksafe umfangreiche Informationen und neue Materialien zur Bestellung und zum Download bereitgestellt. (Quelle: klicksafe.de/Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg)                                                              Weitere Informationen

Unterricht mit Django Unchained, Silver Linings, Lincoln etc.
Wie sieht ein Drehbuch aus? Unterrichtsvorschlag mit aktuellen Beispielen

Einige Hinweise zur ein- bis zweistündigen Behandlung von Drehbüchern im Unterricht, am besten an bekannten Beispielen: Vor der Oscar-Verleihung sind jedes Jahr die Oscar-nominierten Drehbücher als PDF im Internet zu finden, aktuell u.a. „Django Unchained“. Eine herrliche Möglichkeit, mal in die Machwerke der Profis zu schauen. http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/drehbuch-unterricht/4319

Willkommen auf webhelm

www.webhelm.de ist die Werkstatt-Community für Daten, Rechte, Persönlichkeit. Hier findest du Informationen zum Thema Web 2.0 und Tipps für den Umgang mit dem Internet. Wenn du mit dem webhelm-Team Kontakt aufnehmen möchtest, kannst du dich an info@webhelm.de wenden. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts gibt es auf dieser Seite. Pädagoginnen und Pädagogen finden im Bereich „Materialpaket“ Hintergrundinformationen und Anregungen für ihre Arbeit.

Flexibel und mobil Deutsch üben!

Mit dem mobilen Vokabeltrainer des Goethe-Instituts können Sieflexibel und mobil neuen Wortschatz für Deutsch als Fremdsprache üben und verbessern. Laden Sie die vom Goethe-Institut angebotenen Wortschatzlisten für unterschiedliche Niveaustufen herunter, lernen Sie eigene Vokabeln nach dem Karteikastensystem oder arbeiten Sie in Verbindung mit einem Deutschkurs mit Vokabelkarten auf der Lernplattform. http://www.goethe.de/lrn/duw/app/deindex.htm?wt_sc=vokabeltrainer

DaF-Materialien von Ilknur Aka

Hier finden Sie viele interaktive Übungen (Hot-Potatos), Arbeitsblätter zu verschiedenen Lehrwerken, Zusatzblätter in Pdf -Format, PowerPointPräsentationen, … http://www.akadaf.com/index.htm

DaF-Puzzle

Sehr interessante Übungen- das Linguistik Puzzle von Andreas Urlich (als Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung). Sie sind auch in Druckform erhältlich. Die Lösungen sowie Literaturhinweise finden Sie am Ende! http://paul.igl.uni-freiburg.de/puzzle/index.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

aufgespiesst am 11. Februar 2013

Kinderapp des Monats

wichtige Fragen zur Sicherheit im Netz

Die Kinderbuch-Debatte: diskriminierungsfreie Sprache oder Werktreue?

Fördermaterialien für Dyskalkulie

Photoshop & Co kostenlos zum Download

Brettspiel zur Bundestagswahl 2013

Themenheft zum muslimischen Leben in Deutschland

Schulmaterial in Dropbox und sog. Cloud-Systemen

Bundeszentrale für politische Bildung: Frankreich

Auf politischer wie auch auf wirtschaftlicher Ebene ist Frankreich einer der engsten Partner Deutschlands. Doch trotz eines intensiven Austausches seitens der Politik, der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft ist das Frankreichbild der Deutschen oft von Vorurteilen geprägt.Der 50. Jahrestag des Élysée-Vertrags am 22. Januar 2013 ist für die Bundeszentrale für politische Bildung Anlass, Frankreich ein facettenreiches Dossier zu widmen.

Dossier – Frankreich

Die Vermessung der Zeit

Vom Maya-Kalender bis hin zur islamischen Zeitrechnung – die neue
Ausgabe des Lehrerspezials von CASIO widmet sich dem Thema Kalender und
gibt Mathematiklehrern konkrete Anregungen für einen realitätsnahen
Unterricht. Artikel lesen

Demokratieerziehung in der Grundschule – Meinungspluralismus

Das Göttinger Institut für Demokratieforschung hat in Kooperation
mit dem Niedersächsischen Kultusministerium die „Arbeitsblätter zur
Demokratieerziehung in der Grundschule“ entwickelt. Mit ihrer Hilfe
können politische und gesellschaftliche Themen im Grundschulunterricht
behandelt werden. Die erste Ausgabe befasst sich mit dem Thema
„Meinungspluralismus“, einem elementaren Bestandteil moderner
demokratischer Gesellschaften. Die Aufgaben wurden so gestaltet, dass
sie für alle Schuljahrgänge im Primarbereich geeignet sind. Artikel lesen

Kinderapp des Monats von klick-tipps.net – Empfehlungen für
Eltern

Die Klick-Tipps-Medienexperten testen Kinderapps nach verschiedenen
Kriterien wie Inhalt und Bedienbarkeit. Im Fokus steht jedoch vor allem
die Sicherheit der Kinderapps: Werbung, Verknüpfungen zu Appshops und
anderen Onlinediensten, In-App-Käufe unddieEinbindung von Social
Bookmarks werden genauestens unter die Lupe genommen. Wie schon von den
wöchentlichen Surfempfehlungen von klick-tipps.net bekannt, werden auch
Kinder in die Bewertung mit einbezogen. Artikel lesen

Bildungsportal Norddeutschland: Angebote des
Arbeitgeberverbands Nordmetall

Ein neues Internetportal bietet jetzt einen kompakten Überblick über
sämtliche Bildungsangebote des Arbeitgeberverbands Nordmetall und
seiner Stiftungen. Zusammen bieten sie gut 40 Bildungsprojekte im
Norden an, die jedes Jahr an rund 700 Orten mit über 35.000 Teilnehmern
umgesetzt werden. Artikel lesen

Quiz des Kinderministeriums – wichtige Fragen zur Sicherheit im Netz

Quizfans aufgepasst! Spannende Fragen auf zum Thema Sicher Surfen im
Internet. Das neue Quiz auf der Webseite des Kindeministeriums des
Bundesfamilienministeriums, bietet jungen Surferinnen und Surfern die
Möglichkeit, ihr Online-Wissen zu testen. Artikel lesen

Jugendliche und mobiles Internet – BZgA warnt vor Suchtgefahr

Im Vorfeld des „Safer Internet Day“ am 5. Februar 2013 weist die
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf die starke
Zunahme der mobilen Internetnutzung bei Jugendlichen hin. Während in
2011 noch 22 Prozent der jungen Menschen einen mobilen Internetzugang
via Smartphone nutzten, waren es im vergangenen Jahr bereits 40
Prozent. Artikel lesen

PBS: Tablets und E-Reader im Klassenzimmer, von Pädagogen
erwünscht

Fast 75 Prozent aller US-Lehrer von der ersten bis zur zwölften
Klasse integrieren Digital-Technologie in den alltäglichen Unterricht,
da diese die Schüler motiviert. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle
Erhebung der PBS Learning Media. Über ein Drittel nutzt dabei Tablets
oder E-Reader im Klassenzimmer – das sind 20 Prozent mehr als im
Vorjahr. Die Geräte werden hauptsächlich dazu genutzt, um die
Unterrichtsinhalte zu erweitern und zu untermauern. Artikel lesen

GRUNDSCHULE

Allgemeines

http://www.teachersnews.net/artikel/grundschule/allgemeines/index.php

– Thema „Fasching“ und „Karneval“ auf kidsweb.de

Die Kinderbuch-Debatte: diskriminierungsfreie Sprache oder
Werktreue?

In Arbeitsblatt 1 machen sich die Schüler mit der Problematik
vertraut und bilden eine Positionslinie, um ein vorläufiges
Meinungsbild zu Beginn der Unterrichtseinheit festzuhalten.
Arbeitsblatt 2 enthält Auszüge aus ZEIT-Artikeln, die unterschiedliche
Positionen zur Debatte vorstellen. Die Schüler arbeiten Kernthesen
heraus und untersuchen Begriffsvariationen auf ihr diskriminierendes
Potenzial hin. Abschließend wird evaluiert, inwiefern sich ihre
Haltungen nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema geändert haben.                          Download Arbeitsblätter

Twitter: Sämtliche eigenen Tweets archivieren

Mal im Ernst: Wissen Sie noch, was Sie vor einem Jahr getwittert
haben? Das über die eigene Profilseite herauszufinden kann mühselig
werden. Denn es werden immer nur wenige ältere Tweets nachgeladen.
Deswegen stellt Twitter eine Funktion bereit, mit der Sie Ihr
persönliches Twitter-Archiv herunterladen können. http://www.schieb.de/720033

Abmahngebühren sollen gedeckelt werden

Es kann jeden treffen: Da trudelt das Schreiben einer Anwaltskanzlei ein, in dem einem Urheberrechtsverstöße vorgeworfen werden. Musik, Filme, Fotos, die in Tauschbörsen angeboten wurden, zum Beispiel. Neben saftigen Lizenzforderungen hängt auch gleich noch eine Rechnung der Anwaltskanzlei an, in der Regel werden mehrere hundert, oft auch deutlich über 1000, 2000 Euro fällig. Das kann Privatleute leicht in den Ruin treiben. Jetzt will Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger diesem Abzock-Wahnsinn Einhalt gebieten, mit einem entsprechenden Gesetz. http://www.schieb.de/720030

Diagramme und Schaubilder zeichnen

Ob in den Naturwissenschaften, auf technischem Gebiet oder in der Informatik: Diagramme und Schaubilder können helfen, Abläufe, Prozesse und Vorgänge zu veranschaulichen. Mit der kostenlosen Online-Anwendung draw.io zeichnen Anwender direkt im Browser Flussdiagramme, Mindmaps, UML-Darstellungen und Schaltpläne. Eine Anmeldung ist nicht nötig, auch die Installation von Software spart man sich. Die ideale Lösung für alle, die nur hin und wieder Diagramme zeichnen. http://www.schieb.de/720027

Sport

Im DGUV-Schulportal „Lernen und Gesundheit“ gibt es neue Unterrichtsmaterialien zur Bewegungsförderung im Unterricht.

Rückenfit – unsere Klasse macht mit

Arbeitssicherheit

Die neuen Unterrichtsmaterialien im DGUV-Schulportal „Lernen und
Gesundheit“ haben Betriebsanweisungen zum Thema.

Betriebsanweisungen – kurz und bündig

Onilo.de: Kinder mit Boardstories für Geschichten begeistern

Die animierten Illustrationen von Boardstories lassen Geschichten im Klassenraum lebendig werden. Die Schülerinnen und Schüler haben Freude daran, mit neuen Medien zu lesen. Zu allen Geschichten gibt es kostenfreie interaktive Unterrichtsmaterialien.                       www.onilo.de Über 140 Boardstories von 13 Kinderbuchverlagen

Bausteine Musik

Das praktische Ordnerkonzept bereichert mit musikpädagogischen
Impulsen und praxiserprobten Anregungen Ihren Unterricht.

Musikunterricht lebendig gestalten

Multimediales Unterrichtsmodell

Unter dem Titel „Wahlen in der Demokratie – Analysen und Prognosen mit der Software für empirische Umfragen GrafStat“ hat die Arbeitsgruppe „Forschen mit GrafStat“ anlässlich der Bundestagswahl 2013 multimediale Unterrichtsmodelle und -materialien vorgelegt.

Wahlen in der Demokratie

Neustart im Ökolandbau-Lehrerportal: Neues
Unterrichtsmaterial

Das Lehrerportal von www.oekolandbau.de startet mit dem neuen Jahr auch in eine neue Phase: Die Unterrichtseinheiten werden aktualisiert, im Umfang reduziert und
berücksichtigen nun wesentlich stärker als bisher Handlungs- und Kompetenzorientierung. Artikel lesen

Fördermaterialien für Dyskalkulie

Dyskalkulie ist eine international anerkannte Teilleistungs-Störung
bei normaler Intelligenz. Häufig entwickeln die Kinder in anderen
Gebieten besondere Fähigkeiten — zum Beispiel im Sport, bei der Musik,
in Technik und Sprache. Artikel lesen

GRUNDSCHULE

Allgemeines

http://www.teachersnews.net/artikel/grundschule/allgemeines/index.php

– So können Grundschüler selbständig online lernen

SEK. I

Deutsch

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/deutsch/index.php

– Jugendforscher Ewers: diskriminierende Begriffe in Kinderbücher

Englisch

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__i/englisch/index.php

– Teaching Material: Fashion brand makes perfume for babies (28th
January, 2013) / Material for the English Language by Sean Banville

SEK. II

Geschichte

http://www.teachersnews.net/artikel/sek__ii/geschichte/index.php

– #MuseUp ! Das Deutsche Historische Museum lädt am „Follow-a-Museum“–Tag zu seinem ersten Tweetup

SONSTIGES

Fächerübergreifende Projekte

http://www.teachersnews.net/artikel/sonstiges/faecheruebergreifende_projekte/index.php

– Wegweiser zur Erinnerung – Jugendbegegnung in Gedenkstätten

Deutlich weniger Stress für Lehrer im Unterricht durch besser erzogene Kinder

Völlig kostenneutral im Sinne eines besseren Arbeits- und Gesundheitsschutzes für Lehrer ließe sich Stress in der Schule spürbar abbauen, wenn Kinder wieder besser oder überhaupt von Eltern erzogen werden würden“, behauptet der Spre­cher des Verbandes Bildung und
Erziehung (VBE) Baden-Württemberg. Link: http://www.vbe-bw.de/wDeutsch/index.php

Landesbildungsserver Baden-Württemberg Februar-NEWSLETTER

http://www.schule-bw.de

1. Deutsch: Autoren stellen sich vor

2. Chemie: Natrium auf Wasser

3. Landeskunde: Die Waldburg

4. Biologie: Nobelpreis für Medizin 2011 – Dendritische Zellen

5. Mathematik: Definitionserweiterung von Sinus und Kosinus (mit
Lernvideo)

6. Mathematik: Grundlagen und Anwendungen des natürlichen Logarithmus
(Lernvideos)

7. Verkehrserziehung: Leitfaden Schulwegeplan

8. Englisch: The Fiscal Cliff

9. Geschichte: Ein WebQuest zum neuen Landeskundeportal leo-bw.de

Mobbing in der Schule

Im Kinderbuch „Bleibt locker, Leute!“ wird das ernste Thema Mobbing einfühlsam aufgegriffen. Mit direkt einsetzbaren Materialien.

Kostenlose Unterrichtsmodelle von dtv

Neue LfM-Studie

Wie eine aktuelle Studie zeigt, spielen Kinder immer früher mit dem Computer – Vätern kommt beim Thema Videospiele eine besondere Vorbildfunktion zu. Das zeigen Ergebnisse der Studie der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) zum Thema computerspiele(n) in der Familie.

Computerspiele(n) in der Familie

Sprachrätsel ade – wie der Nominalstil an Schrecken verliert

Der Nominalstil macht Sprache und Ausdruck hölzern, ja oft kompliziert und unverständlich. Mit ihm kommt Distanz in den Text hinein – und zum Leser. Fatal, wenn im direkten Kundenkontakt der Schreibstil gar nicht mehr einfach und verständlich wirkt, sondern unnötig kompliziert und missverständlich. Abhilfe gibt’s im Textertipp.

Photoshop & Co kostenlos zum Download

Photoshop kostenlos – ein richtiger Leckerbissen: Adobe gibt ältere
Versionen der CS-Suite (enthält u.a. Photoshop, InDesign, Acrobat Pro)
kostenlos zum Download frei. Wer seine Bilder bisher noch mit Paint
& Co bearbeitet, sollte möglicherweise sofort zuschlagen.

Photoshop & Co kostenlos zum Download

Schreibtisch der Zukunft

Eine Designstudie zeigt, wie Ihr Schreibtisch in zwei, drei Jahrzehnten aussehen wird: ein riesiger Touchscreen als Arbeitsfläche, kein einziges Blatt Papier.

Schreibtisch der Zukunft

Interaktives Quiz für Ihren Unterricht

Mit diesem spannenden Online-Quiz über Shakespeare erarbeiten die SchülerInnen eigenständig Wissensinhalte über den großen englischen Dramatiker. shakespeare.palomar.edu/quiz/bioquiz.htm

PM der LpB – Brettspiel zur Bundestagswahl 2013

Den Wahlkampf aus der Sicht von Politikerinnen und Politikern
kennenlernen? Das neue Brettspiel der Landeszentrale für politische
Bildung Baden-Württemberg ermöglicht das. Alle, die mitspielen,
schlüpfen in die Rolle von Kandidatinnen und Kandidaten und kämpfen
beherzt für ihre politischen Überzeugungen. Gefragt sind Sachwissen,
gute Argumente, sicheres Auftreten und manchmal auch ein bisschen
Glück. Artikel lesen

Arbeitsblatt für Sek I: Verschwendung in D –
Nahrungsmittelmüll verringern

In Deutschland wird sehr verschwenderisch mit Essen umgegangen, wie
eine wissenschaftliche Untersuchung nun belegt: Industrie, Handel,
Großverbraucher und Privathaushalte entsorgen jährlich knapp 11
Millionen Tonnen Nahrungsmittel als Abfall. Damit könnten 440.000 große
LKW beladen werden. Artikel lesen

Unterrichtsthema: Kinder- und Jugendarmut in Deutschland

In Deutschland lebt je nach Berechnungsmodell ein Fünftel bis ein
Sechstel aller Kinder und Jugendlichen in Armut oder ist davon bedroht.
Trotz aller Anstrengungen der Bundesregierung und der Erfolge auf dem
Arbeitsmarkt ist der Anteil der Kinder und Jugendlichen in Deutschland,
die in ärmlichen Verhältnissen aufwachsen, in den letzten Jahren nicht
gesunken. Artikel lesen

Lingo – spielerisches und interaktives Medienpaket für frühes Deutsch

Das neue Medienpaket Lingo führt junge Deutschlerner zwischen 6 und
12 Jahren spielerisch und interaktiv an die deutsche Sprache heran. Das
Angebot umfasst ein Internetportal für Kinder und eine
Kinderzeitschrift, die viermal jährlich erscheint. Artikel lesen

Monkey Puzzles

Mit dem Browsergame „Monkey Puzzles“ lernen Kinder zwischen sieben
und zwölf Jahren spielerisch Englisch-Vokabeln.

Englisch-Browsergame für Kinder

DIE ZEIT für die Schule (Sek. I): Skaten in Kabul

Der erste Teil der Arbeitsblätter stellt das Projekt „Skateistan“
und die Geschichte der zwölfjährigen Tamana vor. Die Schüler setzen
sich mit den Hintergründen und dem Sinn der Skateboardschule
„Skateistan“ auseinander. Im zweiten Teil der Arbeitsblätter wird die
Lebenssituation der Menschen in Afghanistan thematisiert. Was wissen
Ihre Schüler über das Land und wie bringen sie dieses Informationen mit
dem vorgestellten Projekt und dem Mädchen Tamana in Verbindung? Download Arbeitsblätter

Vorsicht vor Übersetzungsfallen!

www.uebersetzungsfallen.de.
Nutzen Sie diese Internetseite als Korrekturhilfe oder Nachschlagwerk
für Ihren Englischunterricht, um typischen Übersetzungsfehlern schnell
auf die Schliche zu kommen.

Fantasyliteratur im Unterricht

Nicht nur im Kino begeistert „Der kleine Hobbit“ Groß und Klein. Kostenlose Materialien zum Buch können Sie hier herunterladen.

Kostenlose Unterrichtsmodelle von dtv

Medien – aber sicher. Ein Ratgeber für Eltern

Die vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) herausgegebene
Broschüre „Medien – aber sicher. Ein Ratgeber für Eltern“ gibt einen
kurzen, knappen Überblick über jugendliche Medienwelten und praktische
Erziehungstipps sowie Hinweise zum Weiterlesen.

Medien – aber sicher. Ein Ratgeber für Eltern

Apps to go

Mit dem Flyer „Apps to go – Smartphone, App & Satellit“ bietet
das Projekt Handysektor Tipps für den sicheren Umgang mit Apps auf
Smartphones und Tablet-PCs. Er informiert über Themen wie versteckte
Kostenfallen, Werbung, Schutzsoftware, Zugriffsrechte oder
Einstellungen im Betriebssystem.

Handysektor gibt neuen Flyer heraus

Kostenloses Office für Kinder – das OOo4Kids-Projekt

Pädagogisch ist es sicher nicht sinnvoll, Kinder im Grundschulalter
vor große Office-Pakete zu setzen. Besser ist es, Sie nutzen ein
kostenloses Angebot wie OOo4Kids. das auf 7- bis 12-Jährige
zugeschnitten ist. Für viele Kinder kann es durchaus eine neue,
lohnenswerte Erfahrung sein, vom PC als „Daddelmaschine“ zumindest
zwischenzeitlich Abschied zu nehmen und die produktiven und kreativen
Seiten kennen zu lernen. Sie finden den Download (für Windows ca. 80
MB), wie bei OOo üblich für alle gängigen Plattformen sowie
multilingual, an der Adresse: http://download.ooo4kids.org/de

Das ist wichtig beim Speichern von Bildern

Die Dateiformate TIFF und Photoshop-PSD bieten beste Flexibilität:
Hier bleiben alle Montage-Ebenen eigenständig erhalten, Sie können
jederzeit Farbverläufe oder Textzeilen ändern. Verwenden Sie TIFF oder
PSD, wenn Sie das Bild irgendwann noch einmal bearbeiten oder aus
Photoshop heraus drucken wollen. Noch etwas sparsamer als PSD geht das
TIFF-Dateiformat mit Ihrem Speicherplatz um. Für die Bildkomprimierung
verwenden Sie JPEG mit Qualitätsstufe 0. Diese Vorgabe betrifft nur die
innerhalb der Datei gesicherte separate Gesamtansicht Ihrer Montage.
Diese Gesamtansicht wird von Photoshop weder angezeigt noch gedruckt;
sie spielt nur für die Darstellung in anderen Programmen eine Rolle. Im
Bereich Ebenenkomprimierung nehmen Sie ZIP.

Sie wollen das Bild an ein Internet-Fotolabor schicken? Dann
brauchen Sie meist das JPEG-Dateiformat. Wählen Sie also Datei,
Speichern unter und geben Sie JPEG an. Für übliche Fotos reicht
Qualitätsstufe 9. Doch die feinen Buchstabenumrisse unseres Titelbilds
rechtfertigen auch Stufe 10 oder sogar 11. Nehmen Sie dazu Baseline und
verzichten Sie auf Progressiv. Das JPEG-Dateiformat verschmilzt alle
Einzelebenen zu einer einzigen Hintergrund-Ebene, Sie können die
Montage in dieser Datei also nicht mehr umarrangieren.

Sie beauftragen eine professionelle Druckerei? Dann lohnt sich das
Dateiformat Photoshop PDF. Es konserviert Texte und Verläufe „als
Mathematik“, das garantiert optimale Bildschärfe. Manche Druckereien
bieten diesen Vorteil auch, wenn Sie TIFF- oder PSD-Dateien anliefern,
fragen Sie also nach. Sie wollen eine verkleinerte Fassung Ihres
Titelbilds schnell an Freunde mailen? Das erledigen Sie per Datei, Für
Web und Geräte speichern. Dabei entsteht eine Kopie des Originals, die
Sie direkt im Dialogfeld kleinrechnen können.

Moodle-Verbot für eingescannte Unterrichtsmaterialien

Lehrer/innen dürfen Unterrichtsmaterialien nun zwar einscannen, sie allerdings nicht über Netzwerke wie Moodle verteilen – das Moodle-Verbot. An Schüler/innen dürfen Dateien nur auf 90er-Jahre-Medien wie CDs oder USB-Sticks weitergegeben werden.

Moodle-Verbot für eingescannte Unterrichtsmaterialien

Endlich: Lehrer/innen dürfen Unterrichtsmaterialien einscannen

Der große Hammer zu Nikolaus 2012: Lehrer/innen dürfen ab sofort
Unterrichtsmaterialien digitalisieren (d.h. auch: einscannen) und so
für den Unterricht verwenden. Die Scans dürfen auch gespeichert werden.
Das ist der Kniefall der Kultusministerien und Schulbuchverlage vor der
durch den Schultrojaner aufgebrachten Öffentlichkeit.

Endlich: Lehrer/innen dürfen Unterrichtsmaterialien einscannen

E-Books mit Wikipedia-Inhalten erstellen

Wählen Sie bei Wikipedia einige Artikel aus und erstellen Sie auf
Knopfdruck ein E-Book (PDF, EPUB …). Für ein paar Euro können Sie es
auch gleich drucken lassen. Ein Segen für das Bildungswesen – oder
einfach noch mehr Texte, die niemand liest?

E-Books mit Wikipedia-Inhalten erstellen

Themenheft zum muslimischen Leben in Deutschland

Der islamische Glauben und der Alltag muslimischer Jugendlicher stehen
im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von „Politik & Unterricht“. Bei
der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist
das Heft soeben erschienen. http://www.lpb-bw.de/shop

Chemie-Curriculum (Basisfach, 2-stündig)

Dieser Curriculum-Vorschlag wurde nach den Vorgaben des
Bildungsplans erarbeitet. Anwendungs- und Lebensbezug stehen im
Vordergrund. Hinweise auf einen experimentellen Zugang zu den einzelnen
Themen und auf Praktika werden in den Hinweisen genannt. Die Leistungen
von Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern in der Chemie
sind Bestandteile der einzelnen Unterrichtseinheiten. Zur eigenen
Bearbeitung wird das Curriculum auch im OpenOffice-Format zum Download
angeboten. Link: http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/chemie/bildung/ch_ks_curriculum/

Deutsch: Linklisten zur Kurzprosa – Texterschließung und
Interpretation

In den Aufgaben ab 2014 zum schriftlichen Abitur Deutsch wurde die
Interpretation von Kurzprosatexten wieder aufgenommen. Auf diesen
Seiten finden Sie Links zu Theorie, Unterrichtspraxis und
Textsammlungen bzw. Einzeltexten für die Behandlung von Anekdote,
Fabel, Kalendergeschichte, Kurzgeschichte und Parabel. Ausgewählte
Links zur Analyse und Interpretation literarischer Texte runden die
Linksammlungen ab. Link: http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/deutsch/deutschlinks/schwerp/kurzprosa

Alles rund um den Mathematikunterricht

Die Internetseite ? www.mathematikundschule.de
wurde von einem Mathematiklehrer und einer -lehrerin erstellt, die für
andere MathematiklehrerInnen kostenlose multimediale Materialien
bereitstellen. So finden Sie unter dem Menüpunkt Unterrichtsentwürfe
verschiedene Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung, z. B. für die 9.
Klasse den Unterrichtsentwurf „Der Satz des Pythagoras am Beispiel
einer Brücke“, der didaktische und methodische Hinweise, einen
ausführlichen Stundenverlauf sowie Arbeitsblätter enthält.

Mit Zahlen Geheimnisse aufdecken

Die Erstellung von Geheimschriften birgt ein großes
Motivationspotenzial und kann den aus Schülersicht manchmal trockenen
Mathematikunterricht beleben und ergänzen. Kryptologie, die
Wissenschaft von den Geheimschriften und ihrer Entschlüsselung, erfährt
in der gegenwärtigen Zeit zunehmend praktische Bedeutung. Sie
gewährleistet nicht nur Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität
beim Nachrichtenaustausch, sondern bestimmt auch die Sicherheit des
elektronischen Geschäftsverkehrs, des Datenschutzes und ermöglicht
digitale Signaturen. Gleichzeitig stützen sich moderne Verfahren der
Kryptologie auf die Zahlentheorie, deren Grundlagen bereits in der
Sekundarstufe I bereitgestellt werden. In der Ver-einigung von
mathematischen Inhalten, historischen Entwicklungen und aktuellen
gesellschaftspolitischen Aspekten bietet Kryptologie vielfältige
Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht an allgemeinbildenden Schulen.
Unter http://www.matheprisma.uni-wuppertal.de/Module/Caesar/
finden Sie einen Selbstlernkurs zum Thema, der für die Sekundarstufen I
und II geeignet ist.

Learning English with BBC

Eine tolle Möglichkeit, Englischkenntnisse zu perfektionieren,
liefert die Internetseite der BBC www.bbc.co.uk/worldservice/learningenglish
– deren Angebote sich insbesondere für die Klassenstufen 9 und 10 und
die Sekundarstufe II eignen. Dazu bietet die Internetseite zum Beispiel
„Message Boards“ an, die als Schreibanlässe dienen: Hier kann ein Thema
eröffnet und dann schriftlich erörtert und diskutiert werden –
natürlich auf Englisch! Außerdem finden sich hier viele interessante
Übungen zu Grammatik, Vokabeln oder der Aussprache, die auch als PDFs
heruntergeladen werden können. Unter dem Menü-Punkt „For teachers“
finden Sie Ideen und Materialien zu Ihrem Englischunterricht. Die
Anmeldung ist kostenfrei, Jugendliche unter 16 Jahren benötigen dazu
eine Erlaubnis ihrer Eltern.

Die Umwelt im Internet

Als fächerübergreifendes Thema findet sich zu „Umwelt“ auch im Internet zahlreiches Material. Die Seite www.umweltspiele.ch bietet eine umfangreiche Sammlung an Links zu Seiten, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Videos, Quizze, Online-Spiele und weitere webbasierte Angebote versuchen über Themen wie Energie, Nachhaltigkeit, Recycling,
Ernährung, Wald usw. zu informieren. So finden Sie zum Beispiel unter dem Link www.bodenreise.ch einen „virtuellen Bodenlift“, geeignet für die Klassenstufen 3 bis 6.

Webquest – das Online Wissens-Abenteuer für den Unterricht

Möchten Sie jedoch auf fertige Webquests zurückgreifen, finden Sie Empfehlungen unter www.webquests.ch/public oder www.webquests.de/materialien/beispiel.html.

Schulmaterial in Dropbox und sog. Cloud-Systemen

Seit dem 31. Oktober bietet das Info-Portal irights.de eine Plattform zum Thema Cloud Computing an, in der grundlegende Informationen im Umgang mit Clouds dargestellt werden. Anschauen lohnt sich! URL: http://cloud.irights.info

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar